TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Windows & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2009, 22:19   #1 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Dauerabstürtze bei Windows Vista

Hallo Community,
sitze jetzt schon den ganzen Abend daran meinen Laptop wieder vernüftig zum laufen zu bekommen jedoch leider mit wenig Erfolg

Laptop:

VAIO FZ21S

CPU 2,2 Ghz
2GB Ram
200GB Festplatte
Geforce 8600GS


Meine Leidensgeschichte hat vor ca. 24 Stunden begonnen als Windows Vista ein update installiert hat und schließlich ohne meine Erlaubnis einen Neustart durchführte. Wäre nicht sonderlich ärgerlich, nur leider hatte ich in Photoshop eine Datei geöffnet und noch nicht gesichert. Nicht das die halbe Arbiet damit zunichte war sondern ab dann fingen auch die Probleme an. Ich bearbeite in Photoshop in letzter Zeit etwas größere Formate A2-A0 was bei einigen Aktion zu abstützen kommt. Jedoch Gestern wollte Vista kaum noch hochfahren. Nach 5 min Pause jedoch hat wieder alles funktioniert. Heute Mittag mit dem Format A0 gearbeitet, wunderbar geklappt bis ich einen Verlauf erstellte und sich Vista aufhing.
Danach ging absolut nichts mehr, Vista weigerte sich zu laden. Nach etlichen manuelen Neustarts kam ich in den Abgesicherten Modus. Schnell ScanDisc gestartet und was Windows noch für nutzlose Programme anbietet um Fehler zubeheben. Mit dem Ergebnis das keine Fehler gefunden wurden.

Immerhin nach einigen weiteren Neustarts kam ich schon in meinen Benutzer Account und konnte den Browser öffnen etc. Jedoch ist das System so anfällig das ich mit dem Laptop nicht mehr arbeiten kann. Selbst beim surfen mit dem FF stürtzt Windows ab.
Dachte ok Wiederherstellungspunkt auswählen bevor Vista dieses Update installiert hat. Aber dann wurde Alles noch schlimmer, ab dann konnte ich gar nicht in meinen Benutzer Account weil irgendetwas nicht geladen werden konnte. ( Toll wie das alles mit der "Wiederherstellung" funktioniert
Habe dann die RecoveryDVD eingelegt und davon die Wiederherstellung rückgängig gemacht.
Jetzt lädt Vista wieder, nur kann man damit nicht arbeiten

Kann mir bitte einer dabei helfen das Vista wieder stabil läuft ?


Was würde ich darum geben wenn es für Linux Photoshop und die CAD Programme gebe
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 22:52   #2 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 572

JoeDante wird schon bald berühmt werdenJoeDante wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Klingt fatal nach Speicherfehler.

Memtest+ laufen lassen!!!
JoeDante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 23:54   #3 (permalink)
Misanthrop
 
Benutzerbild von Joerg
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 3.752

Joerg sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoerg sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoerg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Ich würde da auch auf einen Speicherfehler tippen.

Vista bringt einen Speichertest mit (beim Booten F8 drücken), den würde ich zunächst mal ausprobieren. Ansonsten wie JoeDante sagt Memtest+ bemühen.

Photoshop und die CAD-Programme würden unter Linux bei defektem RAM übrigens nicht besser laufen.

Gruß
Jörg
Joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 00:05   #4 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Noch eine Empfehlung meinerseits, wenn dein System wieder läuft:
Dass Vista ein update installiert und ohne Nachfrage einen Neustart durchführt, könnte auch an dir selber liegen.

Nachdem mir die automatische update Funktion ein paar Mal auf diese Weise nachts laufende Programme gekillt hat, hab ich die Einstellungen des updates geändert in
"Benachrichtigen, wenn updates verfügbar sind".
So verpasst man kein update, legt aber selbst den Zeitpunkt für DL, Installation und Neustart fest.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 15:39   #5 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

@UWE64LE
Danke für den Tipp. Habs gerade umgestellt.
Verstehe nur nicht weshalb Vista manche Updates erst beim nächsten Booten installiert und andere wiederum während des Betriebs.

Der Speichertest von Vista hatte ich schon gemacht, mit dem Ergebnis das keine Fehler gefunden wurden.
Memtest ~200% Coverage 0 Errors

Zwei Minuten nachdem ich den Test gestoppt hatte. Stürtze Vista wieder ab
Kann es sein das die Temperatur im inneren zu hoch wird ? In den letzten zwei Tage hat sich der Laptop zu einer guten Heizung entwickelt Wobei ich mir nicht erklären kan warum


Einigermaßen läuft das System, aber weshalb es ohne Grund Abstürtzt ist mir ein Rätsel. Trau mich kaum noch irgendeine Anwendung zu starten
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 15:54   #6 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Zitat:
Zitat von LeoHart Beitrag anzeigen
@UWE64LE
Danke für den Tipp. Habs gerade umgestellt.
Verstehe nur nicht weshalb Vista manche Updates erst beim nächsten Booten installiert und andere wiederum während des Betriebs.
Ich kann mir das nur so erklären, dass die updates ja immer unterschiedlich stark ins System eingreifen. Manchmal ist es ja nur ein Definition update für den Windows Defender und manchmal ein komplettes Service Pack (um mal 2 Extreme zu nennen).
Daraus resultierend erfordern manche updates einen OS-Neustart und manche nicht.
Wenn du jetzt ein update mit erforderlichem Neustart durchgeführt hast, müssen manche Teile eben erst nach dem Neustart fertig gestellt werden. Das ist normal.
Zitat:
Zitat von LeoHart Beitrag anzeigen
Zwei Minuten nachdem ich den Test gestoppt hatte. Stürtze Vista wieder ab
Kann es sein das die Temperatur im inneren zu hoch wird ? In den letzten zwei Tage hat sich der Laptop zu einer guten Heizung entwickelt Wobei ich mir nicht erklären kan warum
Poste doch mal deine Temperaturen. IDLE und Last.

Nebenbei gleich noch folgende Fragen:
Hast du vorsichtshalber deine Daten extern gesichert?
Noch Garantie auf das Gerät?
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 17:23   #7 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

IDLE 50C°

Bei Last wollte ich ein bisschen in Photoshop arbeiten aber nach dem Start des Programms ist Vista abgestürtzt. Temperatur beim Absturtz 70C°

Glaube kaum das es an der Hardware liegt, sondern denke das irgendetwas an der Software nicht stimmt.
Das dumme ist das mittlerweile bei einem "Komplettsystem" noch nichteinmal eine OS DVD beiliegt noch nichteinmal eine Recovery DVD (musste sie mir selbst erstellen )
Sonst hätte ich Vista nochmal drüber installiert. K.a. ob das bei Vista noch geht. Zumindest bei 98 und XP war es einen Versuch wert ^^

Nein die Dateien habe ich nicht gesichert. Weil ich davon ausgehe das ich zu Not mit einer LiveCD an die Daten dran komme.
Das Gerät ist erst ein Jahr alt

:edit:
Habe die Temperatur mit CPUcool ausgelesen.

:edit2:
Mit den CAD Programmen kann man ungestört arbeiten. Mit Photoshop unmöglich. Scheinbar sind beim Absturz die Programme die offen waren beschädigt worden. Ich versuch mal Photoshop zu reparieren.

Wobei das einige abstütze trotzdem nicht erklärt.
Bei einer Installation ging die Temperatur auf 78C°

Geändert von LeoHart (14.01.2009 um 18:08 Uhr)
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 18:25   #8 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Was für ein Prozessor ist das denn genau? Evtl. mit CPU-Z nachsehen.
Trotzdem mal Memtest mal paar Stunden laufen gelassen?

Daten würde ich trotzdem sichern. Es kann immer was passieren, auch bei diversen Reparaturversuchen. Wenn du den Fehler nicht findest, musst du das Gerät einschicken. Spätestens dann musst du die Daten sowieso sichern.

Wenn du keine Recovery DVD bekommen hast, müsste es eine Recovery-Partition geben.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 18:42   #9 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Stimmt habe ich ganz vergessen, die Recovery Partition

Intel Core2Duo T7500

Ein paar Stunden Glaube es lief eine knappe Stunde, dabei lief der Lüfter auf hochturen und die Temperatur am Gehäuse war auch nicht ohne.
Aber ich lassen es noch einmal laufen.

Da hast du Recht aber ich hoffe das ich den Laptop nicht zur Reperatur schicken muss. Vorallem da ich auf dem Laptop angewiesen bin zumindest bis zu den Semesterferien.
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 18:55   #10 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Also mir erscheint die Temperatur zwar zu hoch, aber laut Intel hat deine CPU eine Thermal Specification von 100°C. Da sollte also noch nichts passieren.

Vielleicht hat ja jemand ein Notebook mit dieser CPU und postet noch Vergleichswerte.

Da du jetzt schon verschiedene Software-Reparaturversuche hinter dir hast, würde ich jetzt erstmal Memtest abwarten. Falls der Speicher doch i.O. ist, würde ich alles neu installieren.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 19:11   #11 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Gerade läuft Memtest und die CPU Temperatur liegt bei 90-96C° laut CPUcool.
Merke aber das der CPU-Kühler noch nicht auf volle Turen dreht. Erst ab 98C° dreht er auf max. dann liegt die Temperatur auch bei 85-90C°

Alles Neuinstallieren
So etwas gebe es nicht unter Linux.
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 01:05   #12 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Du könntest natürlich vorher noch ein anderes Tool zum Messen der Temperatur nehmen (IntelTAT, Coretemp, everest z.B.)- nicht, das CPUcool dich ins Bockshorn jagt.
Lüftungsgitter mal kontrollieren, ob irgendwas den Luftstrom behindert.
Wenn du auch mit einem anderen Programm auf so hohe Wert kommst, wende dich an den Support. Bei echten 96 °C kannst du dir IMHO weiteres Rumdoktorn sparen, da würde ich das Teil einschicken- noch hast du ja Garantie drauf.
Beim Tipp Neuinstallieren ging ich noch von 50 bis 78°C aus.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2009, 18:49   #13 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.898

D4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Zitat:
Zitat von LeoHart Beitrag anzeigen
Alles Neuinstallieren
So etwas gebe es nicht unter Linux.
dann spiels doch drauf, wenn linux soooooo geil und stabil is. nich kleckern, klotzen

hast du die festplatte schon getestet (z.b. hdtune) oder eine systemwiederherstellung vor installation des updates versucht?

ps: ich habe sowohl auf dem notebook als auch mein dektop vista druff, auf dem desktop seit 2 jahren, und musste noch nich einmal neuinstallieren und hatte auch noch keinen bluescreen.
D4Ni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 05:10   #14 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

@D4Ni
Wie wäre es wenn du den Thread erstmal druchliest bevor du postest


@Uwe64LE
Werde mich mal mit Sony in Kontakt setzen. Mal gucken was die zu den Temperaturwerten zu sagen haben.
Im Prinzip funktioniert der Rechner wieder ganz pasabel. Nur das Hochfahren will erst beim dritten oder vierten Versuch erst gelingen. Daher lasse ich den Laptop andauert im Sleep-Modus
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 20:03   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.898

D4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Zitat:
Zitat von LeoHart Beitrag anzeigen
@D4Ni
Wie wäre es wenn du den Thread erstmal druchliest bevor du postest
ich hab ihn durchgelesen und jetzt?
D4Ni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 01:01   #16 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Jetzt ist es geschafft. Jetzt bootet Vista gar nicht mehr Starthilfe meldet das sie das System nicht repariert werdem kann und der Abgesicherte Modus bootet ebenfalls nicht. Hätte besser die Daten sichern sollen solange Vista noch lief, jetzt wird es schwieriger
Vaio bietet ein "RescueData" Programm nur leider bringt dieses herzlich wenig da ich erstens keine externe Platte besitze und zweites nicht alle Daten gesichert werden müssen.

Eigentlich gehört das hier in das Linux Unterforum aber ich hoffe das mir hier ebenfalls geholfen werden kann.
Hatte noch Knoppix 3.1 hier rumliegen nur leider wird noch nicht einmal die Platte erkannt also lad ich mir gerade Version 5.1 runter.
Bin nicht sicher ob Knoppix und Vista sich überhaupt vertragen. Als ich XP und Suse 10.0 parallen auf der Platte hatte konnte ich unter Linux auf jegliche Daten unter Windows zugreifen. Hoffe das es mit Vista ebenfalls so aussieht oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht ?


P.s.: Der Support von Sony ist relativ langsam. Laut dem Support liegt das Problem nicht an der Temperatur sondern ist eine folge davon.

:Edit:
5.1. wird noch nicht einmal geladen bleibt bei
Code:
PCMCIA found, starting cardmgr.
hängen

Einer eine Idee woran es liegen könnte bzw. kann ich das umgehen ?

:edit2:
Ok habs mit acpi=off umgangen.
Kann mir einer sagen ob Knoppix auch externe Festplatten erkennt ? 20GB auf DVDs zu sichern wäre alles andere als Praktisch

Geändert von LeoHart (01.02.2009 um 02:06 Uhr)
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2009, 16:22   #17 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von LeoHart
 

Registriert seit: 18.04.2004
Beiträge: 292

LeoHart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Dauerabstürtze bei Windows Vista

Kurzer Überlick:

- Mit Knoppix 5.1 die Daten auf einer externen Festplatte gesichert. Hat ohne Probleme funktioniert.
- Anschließend eine Recovery

Vista funktioniert nun wieder wie es soll. An den etwas hohen Temperaturen hat sich leider nicht geändert.

Mal gucken was der Sony Support nun vorschlägt
LeoHart ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dauerabstürtze, vista, windows


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windows Vista: Direct-X-11 ab sofort für den Windows 7-Vorgänger erhältlich Seebaer Windows & Programme 1 28.10.2009 15:54
[News] Windows 7 gegen Windows Vista Performance-Vergleich TweakPC Newsbot News 40 13.05.2009 00:33
[Vista] Windows Vista Upgrade anytime LeoHart Windows & Programme 7 27.10.2007 16:01
[Vista] Gibt es einen CD-****** der auf Windows Vista funktioniert? Shin-Anubis Windows & Programme 6 13.10.2007 15:20
Windows Vista Installation: alter Windows XP Bootmanager startet Vista nicht. stevie Windows & Programme 12 06.08.2007 20:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:32 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved