TweakPC



Chieftec Chieftronic G1 im Test

Das erste Chieftronic-Case

Den Hersteller Chieftec kennt man vor allem aus dem Bereich der Business-Hardware. Zum Hauptgeschäftsfeld gehört auch heute noch das Angebot von verschiedenen Business-Gehäusen für die Systemintegration. Zuletzt hat man sich aber auch an verschiedene Modelle für den Gaming-Sektor herangetastet. Mit dem Chieftec Stallion GB-01B kann man bereits einen Einstieg für aufwendigere Gaming-Gehäuse vorweisen. Chieftec ist sich dabei auch nicht zu schade kleine Experimente zu starten, wie zum Beispiel mit dem aufklappbaren Gaming-Cube CI-01B-OP.

Das es Chieftec mit der neuen Ausrichtung wirklich ernst meint, wurde spätestens klar als die Ankündigung der neuen Chieftec Gaming Marke "Chieftronic" in unserer Redaktion flatterte. Unter diesem neuen Label will Chieftec ab sofort Produkte für Gamer anbieten und sie damit deutlicher von den eher aus den Business Bereich ausgelegten Chieftec Gehäusen absetzen.

Das erste Gehäuse, dass unter dem neuen Label erscheint ist das Chieftronic G1, ein passender Name für das erste Gaming Gehäuse unter neuem Namen. Das Chieftronic G1 ist ein Einsteiger Gehäuse  für Gamer, dass im Preisbereich deutlich unter 80 Euro angesiedelt ist.

 

Das Chieftronic G1 setzt auf die aktuellen Trends im Gaming-Segment wie getönte Seitenscheibe aus Echtglas und eine eingebaute adressierbare RGB-Beleuchtung inklusive eingebautem RGB-Hub. Das Design des Gehäuses liefert eine Mischung aus Schlichtheit mit eckigen Formen und einer eingelassenen ebenfalls eher dezenten Beleuchtung in der Front. Um den Preis niedrig zu halten, verzichtet Chieftec auf den Einbau vieler Lüfter. Ab Werk ist das Gehäuse daher nur mit einem Lüfter in der Rückseite ausgestattet. Dafür lassen sich über den eingebauten Controller angeschlossene Lüfter und die Frontbeleuchtung über eine Fernbedienung oder über das Mainboard steuern. Dabei sorgt Chieftec für Kompatibilität mit ASUS Aura-Sync, Gigabyte RGB-Fusion, ASRock Polychrome-Sync und MSI Mystic-Light.

Iin Sachen Belüftung gibt es beim Chieftronic G1 eine Besonderheit, die sofort ins Auge fällt. Entgegen fast allen neuen Gehäusen setzt dieses Modell nämlich auf das klassische ATX-Layout, bei dem das Netzteil oben im Gehäuse montiert wird und mit Lüfter nach unten zusätzlich für die Entlüftung des Innenraums über der CPU sorgt.

 

Lieferumfang und technische Daten

Der Lieferumfang des Chieftronic G1 umfasst neben den üblichen Schrauben, Einbaumaterialien und notwendigen Kabeln und ein kleines Handbuch, den vorinstallierten RGB-Lüfter, Controller und die dazugehörige Fernbedienung. Schön am neuen Gehäuse ist auch die Verpackung, denn das Case kommt nicht nur in einem stabilen Karton, sondern ist zudem auch noch in einer schützenden Stoffhülle eingepackt.

  • Material: 0.8 SPCC and tempered glass side panel
  • Motherboard support: Mini ITX, mATX, ATX (max. 305mm x 245mm)
  • Dimension: (DxWxH) mm 502x210x476 (w/ stand) / 502x210x452 (w/o stand)
  • Weight: (without/with package) 8.0/9.3 Kg
  • Drive bay external: 0
  • Drive bay internal: (2x 3.5”, 4x 2.5”) or (1x 3.5” + 5 x 2.5”)
  • Power supply: ATX PSU (optional, 140mm - 200mm)
  • Front I/O: 2x USB3.0 (USB3.1 Gen 1), 2x USB2.0, Audio-out (AZALIA / HD-Audio)
  • 1x 120mm RGB fan pre-installed
  • RGB control hub, 1x +5V RGB M/B SYNC cable, 1x SATA power cable, 1x remote control, 1x removable dust filter at the bottom and front
  • Expansion slots 7
  • Cooling (optional) Front: 2x 120mm, 2 x 140mm fans or 280mm radiator Bottom: 3x 120mm fans or up to 360mm
  • radiator (only in combination with mATX M/B) Rear: 1x 120mm fan pre-installed
  • CPU cooler height (max.) 160mm
  • VGA card length (max.) 400mm
  • Warranty 24 months
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.