TweakPC



Corsair 7000D Airflow im Test

Da passt alles rein!

Nach den Corsair 4000 Gehäusen sowie der Corsair 5000-Gehäuse-Serie folgt bei Corsair ein weiteres Upgrade im Namensschema nach oben. Die 7000er-Serie an der Reihe. Diese sollen von den Features und auch den Varianten in die Fußstapfen der kleineren Brüder steigen, jedoch entsprechend der deutlich höheren Nummer auch deutlich mehr Platz für ausladende Komponenten, Wasserkühlungen und viele Laufwerke bieten.

Ein Unterschied zu den kleineren Gehäuse-Serien gibt es direkt in den Ausstattungsvarianten, denn bei der 7000-Serie gibt es nur noch eine Airflow-Variante sowie eine ICUE-Variante. Also einmal eine Version des Gehäuses mit vielen Luftöffnungen an der Front, und ein andere Version  mit Glasfront und vorinstallierten RGB-Lüftern. Neben einer schwarzen Variante, bedient Corsair auch Fans von weißen PCs, mit einer Variante, die auf weiße Grundfarbe mit grauen Akzenten setzt.

Ein wesentliches neues Feature, das aber schon von den kleineren Modellen bekannt ist, ist das RapidRoute-System, was die Verkabelung einfacher und sauberer gestalten soll. Das Highlight der neuen 7000-Gehäuse ist aber primär das Platzangebot, denn Big Tower sind zuletzt doch eher selten geworden.

Bis zu zwei 420- oder drei 360-mm-Radiatoren sollen im Gehäuse gleichzeitig genutzt werden können. Dazu zwei Laufwerkskäfige für bis zu sechs 3,5“-Laufwerke und weitere 2,5“-Laufwerksplätze bieten viel Raum für das eigene Traumsystem, insbesondere natürlich wenn man viel Speicherkapazität braucht.

Das Gehäuse ist ab sofort für eine UVP von ca. 260 Euro erhältlich und wir haben neben unserem schriftlichen Test, auch ein ausführliches Testvideo zum Corsair 7000 auf unserem YouTube-Kanal für euch.

Lieferumfang und technische Daten

Neben Handbuch, Schrauben sowie Klettverschluss-Kabelbindern, Kunststoffkabelbinder, gibt es eine alternative Abdeckung für die Radiatoraussparung hinter der Front sowie ein optionales Bracket für Senkrechte PCI-Slots.

  • Material: Kunststoff,  Hartglas, und Stahl
  • Maße (mm): 600 x 550 x 248 mm
  • Gewicht: ca. 18,5  kg
  • Mainboard-Support: Mini-ITX, mATX, ATX, EATX
  • Expansion Slots: 8  + 3 vertikal
  • Platz Rückseite für Kabelmanagement: 30 mm
  • Drive Bays
    • 3.5" HDD: 6 enthalten
      2.5" SSD: 4 enthalten oder 6 (Mit 2 x 3,5“)
  • I/O-Ports: • 1x USB 3.1 Typ-C / 4 x USB 3.0
  • Audio In / Out (HD Audio)
  • Power-Taster/ Reset-Taster
  • RGB:-
  • Vorinstallierte Lüfter
    • 3 x 120 mm SP Elite RGB 120
  • Lüfter-Support
    • Vorne (mm) - 4 x 120  3 x 140
    • Seite – (mm) 4 x 120
    • Deckel (mm) -  3 x 120 3 x 140
    • Heck (mm) -  1 x 120 1 x 140
    • Unten (mm)  -
  • Radiator-Support
    • Vorne- (mm) 120, 140, 240, 280, 360, 420
    • Seite – (mm) 120, 240, 360, 480
    • Deckel (mm) 120, 240, 280, 360, 420
    • Boden (mm) -
    • Rückseite (mm)  120,140
  • Staubfilter
    • Unten, Vorne, Oben -  Nylon abnehmbar
  • Maximale Längen für Komponenten
    • CPU-Kühler: 190 mm
    • Grafikkarte: 450 mm / 370 mm mit Radiator in Front
    • Netzteil: 225 mm (Mit versetztem HDD-Käfig 250 mm)
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.