TweakPC



Bitkom: Fernsehen wird vom Streaming verdrängt

Donnerstag, 20. Nov. 2014 16:29 - [ar] - Quelle: bitkom.org

Einer Umfrage von Bitkom zufolge wird das klassische Fernsehen langsam aber kontinuierlich von Streaming-Diensten abgelöst.

Bereits jetzt nutz laut der Umfrage der Bitkom jeder dritte ab 14 Jahren einen Streaming-Dienst welches das klassische Angebot des Fernsehens ersetzt. In Deutschland entspricht dies rund 13 Millionen Menschen. Darüber hinaus geben 44 Prozent der Streaming-Nutzer an, dass sie weniger Fernsehen über klassische Satelliten- oder Kabeltechnik konsumieren, seitdem Videoinhalte auch einfach über das Internet gestreamt werden können.

Die Prognose sieht derzeit für die Anhänger des klassischen Fernsehens nicht gut aus. Bereits die kommende Generation soll sich nicht mehr an die bekannte Fernsehenzeiten halten wollen und Inhalte nur konsumieren, wenn diese zu einem selbst gewählten Zeitpunkt auch zur Verfügung stehen.

Rund 40 Millionen Bundesbürger nutzen Streaming-Angebote aus dem Internet regelmäßig, wobei nur jeder vierte die Inhalte speichert, um sie später anschauen zu können.

Bitkom: Fernsehen wird vom Streaming verdrängt
(Bild: Videostreaming verdrängt das Fernsehen)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.