TweakPC



Huawei: VDSL-Vectoring mit bis zu 400 Mbit/s

Donnerstag, 20. Nov. 2014 16:41 - [ar] - Quelle: huawei.com

Der Netzwerkausrüster Huawei will mit einem simplen Trick die Geschwindigkeit der VDSL-Vectoring-Anschlüsse von 100 auf 400 Mbit pro Sekunde erhöhen.

Mit einer von Huawei selbstentwickelten Vecotring-Lösung für VDSL-Anschlüsse konnte in Tests über eine 300 Meter lange Kupferleitung Geschwindigkeiten von 400 Mbit/s erreicht werden. Die als SuperVercotring bezeichnete Technik würde bei Entfernungen von über 1000 Metern immer noch 100 Mbit/s erreichen. Die von der Telekom verwendete Technik VDSL2 erreicht hingegen nur auf eine Entfernung von 500 Metern noch eine Geschwindigkeit von 100 Mbit/s.

Die Umstellung auf das SuperVectoring würde sogar mit den DTM-Trägern des VDSL2-Vectoring kompatibel sein, so dass die Anschlüsse schnell aufgewertet werden könnten. Erreicht wird dies durch ein erweitertes Frequenzspektrum von 35 MHz beim SuperVecotring von Huawei. Die VDSL2-Technik von der Telekom endet in der Praxis bereits bei 17 MHz, auch wenn dieses auf maximal 30 MHz spezifiziert ist.

Ob die Technik allerdings überhaupt jemals in Deutschland zum Einsatz kommen wird ist durchaus fraglich. Die Telekom hat gerade erst begonnen mit den neuen VDSL2-Anschlüssen zu werben.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.