TweakPC



Freenet TV: Erster DVB-T2-Stick für Windows und MacOS

Donnerstag, 23. Mär. 2017 16:08 - [ar] - Quelle: freenet.tv

Im April wird der DVB-T2-Standard eingeführt und der DVB-T-Standard abgeschaltet. Wer auf dem PC oder Mac weiterhin terrestrisches Fernsehen empfangen möchte ist auf den DVB-T2-Stick von Freenet angewiesen.

Am 29. März 2017 wird der DVB-T-Standard eingestellt. Wer immer noch auf den älteren Standard setzt soll mit dem neuen DVB-T2-Stick von Freenet TV einen besonders einfachen Umstieg auf den neuen DVB-T2-Standard genießen können. Der Freenet-TV-Stick ist dabei in der Lage die öffentlich-rechtlichen Sender zu empfangen und auch die privaten Sender, wenn der Nutzer die Lizenz erwirbt. Der Freenet-TV-Stick ist ab sofort erhältlich und kostet einmalig 59,99 Euro.

Der Stick wird mit einer kleinen Antenne ausgeliefert und arbeitet mit dem USB-2.0-Standard. Bis Ende Juni 2017 ist der Empfang der privaten Sender über DVB-T2 kostenlos, danach wird eine jährliche Gebühr von 69 Euro (5,75 Euro im Monat) erhoben. Für die Freischaltung muss die passende Freenet-TV-Software installiert und online registriert werden.

Der DVB-T2-Stick von Freenet setzt Windows 7 oder höher voraus. Als Prozessor muss ein Core i3 mit 2,4 GHz oder schneller zum Einsatz kommen.

Freenet TV: Erster DVB-T2-Stick für Windows und MacOS
Freenet TV: Erster DVB-T2-Stick für Windows und MacOS
Freenet TV: Erster DVB-T2-Stick für Windows und MacOS
(Bilder: Der neue DVB-T2-Stick von FreenetTV)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.