TweakPC



Intel Core i-8000: Coffee-Lake-CPUs vorerst nur in Notebooks

Montag, 21. Aug. 2017 11:03 - [ar] - Quelle: heise.de

Im September 2017 sollen die ersten Notebooks mit Coffee-Lake-CPUs in den Handel kommen.

Intel wird die ersten Prozessoren der neuen Coffee-Lake-Generation nur für den Notebook-Markt vorstellen. Die ersten Modelle der neuen CPU-Generation gehören der Core-i5-8000U und Core-i7-8000U-Serie an. Als Prozessoren mit "U"-Suffix gehören die Modelle den besonders stromsparenden Varianten mit maximal 15 Watt TDP an. Das Besonderen an den Coffee-Lake-CPUs der "U"-Version ist, dass es sich bei den Prozessoren um echte Quad-Core-Modelle handeln, bislang hatte Intel die "U"-Version vor allem als Dual-Core-CPUs verkauft.

Intel verspricht durch die neuen CPU-Generation bis zu 40 Prozent mehr Rechenleistung in Notebooks mit "U"-Suffix im Vergleich zu der Vorgängergeneration. Der leistungsstärkste Core i7-8650U wird mit acht Megabyte Level-3-Cache aufwarten und einen Prozessortakt von 1,9 GHz besitzen. Mittels Turbo soll die CPU auf bis zu 4,2 GHz takten können.

An den integrierten Grafikeinheiten hat Intel keine Veränderung vorgenommen. Die IGPs wurden lediglich umbenannt, sodass die Intel HD Graphics 620, nun Intel UHD Graphics 620 genannt wird. Die anderen Prozessoren der Coffee-Lake-Generation sollen gestaffelt bis 2018 erscheinen. Wann die CPUs für den Desktop vorgestellt werden, ist noch unklar.

Intel Core i-8000: Coffee-Lake-CPUs vorerst nur in Notebooks
(Bild: Die-Shot einer Core-i-8000-CPU)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.