TweakPC



Windows 10 könnte künftig auf Nvidia-SoCs laufen

Freitag, 01. Dez. 2017 10:00 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Microsoft sucht angeblich nach neuen Partnern für die Entwicklung des Betriebssystems auf ARM-Basis.

Mit dem Snapdragon-835-SoC bietet Qualcomm aktuell das einzige mit Windows 10 kompatible System-on-a-Chip auf ARM-Basis an. Im kommenden Jahr könnten die SoCs von Nvidia ebenfalls mit dem Desktop-Betriebssystem von Microsoft funktionieren. Angeblich befinden sich Nvidia und Microsoft bereits in intensiven Gesprächen über das Betriebssystem in Verbindung mit ARM-SoCs von Nvidia. Der vor allem für seine Grafikkarten bekannte Hersteller könnte mit der Unterstützung von Windows 10 künftig eigene Notebooks und IoT-Geräte anbieten, ohne auf die x86-Architektur der Prozessoren von der Konkurrenten Intel und AMD angewiesen zu sein.

Darüber hinaus soll Nvidia bereits an einem neuen SoC arbeiten, welcher ebenfalls im kommenden Jahr vorgestellt wird. Vorerst dürften die SoCs aber vor allem in Autos mit intelligenten Fahrassistenten zum Einsatz kommen.


(Bild: Tegra-4-SoC von Nvidia auf ARM-Basis)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.