TweakPC



Biostar stellt H310MHC als Einstiegs-Mainboard für Coffee-Lake-CPUs vor

Donnerstag, 19. Jul. 2018 08:49 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Das neue Biostar H310MHC unterstützt mit dem H310-Chipsatz und dem Sockel LGA 1151 die neuesten Coffee-Lake-CPUs von Intel.

Das Biostar H310MHC ist ein klassisches Low-End-Mainboard im mATX-Design. Ausgestattet ist das Modell mit zwei RAM-Slots für bis zu 32 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 2.666 MHz. Der PCI-Express-x16-Slot arbeitet mit dem aktuellen PCIe-3.0-Standard, während die zusätzliche PCIe-x1-Slots nur mit dem PCI-Express-2.0-Standard auskommen müssen.

Die Ausgabe des Sounds übernimmt bei dem Biostar H310MHC ein Realtek RTL8111H über drei Audiojacks. Der LAN-Anschluss unterstützt eine Geschwindigkeit bis zu einem Gigabit.

Biostar stellt H310MHC als Einstiegs-Mainboard für Coffee-Lake-CPUs vor
(Bild: Das Biostar H310MHC)

Auf dem I/O-Panel finden befinden sich vier USB-Ports, wovon zwei mit dem USB-3.0- und zwei mit dem USB-2.0-Standard arbeiten. Für die Ausgabe des Bildes über eine integrierte Grafikeinheit des Prozessors kann ein HDMI- oder VGA-Port genutzt werden. Zusätzlich sind noch zwei PS/2-Anschlüsse für ältere Eingabegeräte auf dem I/O-Panel zu finden.

Biostar stellt H310MHC als Einstiegs-Mainboard für Coffee-Lake-CPUs vor
Biostar stellt H310MHC als Einstiegs-Mainboard für Coffee-Lake-CPUs vor
(Bilder: Biostar H310MHC)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.