TweakPC


Fallout 76 wird nicht über Steam veröffentlicht

Dienstag, 07. Aug. 2018 10:36 - [ar] - Quelle: pcgamer.com

Das kommende 'Fallout 76' wird wohl exklusiv über den eigenen Bethesda-Launcher vertrieben.

Bethesda hat sich bei 'Fallout 76' für ein eigenes Vertriebsmodell ohne Steam entschieden. Zumindest zum Verkaufsstart wird das Spiel nicht über die Plattform von Valve verfügbar vertrieben, sondern lediglich über den hauseigenen Bethesda-Launcher zu installieren sein. Durch den Verzicht auf Steam geht Bethesda ein Wagnis ein, da Valves Steam die von vielen PC-Spielern favorisierte Spiele-Plattform ist.

Bild
(Bild: 'Fallout 76' von Bethesda)

Durch den Verzicht von Steam kann Bethesda den kompletten Gewinn der durch das Spiel erwirtschaftet wird, selbst einstreichen. Ähnlich wie der PlayStore von Google oder iTunes von Apple behält auch Valve bei allen über Steam vertriebenen Spiele und In-App-Käufe 30 Prozent als Gebühr ein.

Einen ähnlichen Schritt sind die Entwickler von Epic Games bei Fortnite für Android gegangen. Die Android-Version des Spiels wird ausschließlich als APK über die eigene Website vertrieben und ist nicht über den PlayStore von Google erhältlich. Auf dem PC wird Fortnite ebenfalls nicht über Steam angeboten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved