TweakPC



Apple expo 2003: Neue Powerbooks und Eingabegeräte

Dienstag, 16. Sep. 2003 14:57 - [fs] - Quelle:

Apple will sich verstärkt dem Notebook-Markt wittmen. Passend zu dieser Ankündigung präsentierte Steve Jobs heute auf der Apple expo 2003 in Paris neue PowerBooks. Für die bekannten Preise gibt es nun schnellere Modelle im Aluminium-Gehäuse.

Die drei neuen PowerBook-Modelle unterscheiden sich vornehmlich durch ihre Displays: 12,1 Zoll, 15 oder 17 Zoll. Alle Modelle wurden bei der CPU-Leistung verbessert und haben neue Grafikchips spendiert bekommen, die beiden Top-Modelle verfügen nun über eine Mobility Radeon 9600 Pro und das kleine 12,1-Zoll-Gerät über eine GeForce FX Go5200. Steve Jobs hat außerdem noch neue Eingabegeräte in Form einer Bluetooth-Maus und -Tastatur vorgestellt. Die integrierte 128-bit-Verschlüsselung soll auch bei einem Abstand von bis zu 9 Metern für genügend Privatsphere sorgen. Beide Geräte sollen Ende September zu einem hohe Preis von je 79 Euro verfügbar sein.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.