TweakPC



Intel Core i9-10900K soll rund 30 Prozent schneller sein als der Core i9-9900K

Donnerstag, 02. Jan. 2020 14:00 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Intels kommende Prozessoren der Comet-Lake-Generation sollen bei den Desktop-Varianten für eine deutliche Leistungssteigerung sorgen.

Intel Core i9-10900K soll rund 30 Prozent schneller sein als der Core i9-9900K

Die Comet-Lake-CPUs von Intel werden zusammen mit den Chipsätzen der 400er-Generation und dem Sockel LGA 1200 in diesem Jahr den Consumer-Markt aufmischen.

Während AMD bereits im letzten Jahr die Leistungskrone im CPU-Segement übernehmen konnte, will Intel mit den Comet-Lake einen würdigen Konkurrenten in Rennen schicken. Die Prozessoren sollen weiterhin auf der 14-nm-Technologie basieren, aber mit mehr Kernen und höheren Taktraten die Konkurrenz ausstechen.

Erwartet wird, dass der Core i9-10900K mit 10 Kernen und 20 Threads sowie einer Boost-Geschwindigkeit von bis zu 5,3 GHz rund 25 bis 30 Prozent mehr Leistung bietet als der aktuelle Core i9-9900K. Eine Folie mit den entsprechenden Werten zu der Performance ist bereits im Internet aufgetaucht. Mit dem Ryzen 9 3950X hat AMD allerdings eine 16-Kern-CPU für den Mainstream-Sockel im Angebot, welche wohl nur durch die sehr hohen Taktraten in einzelnen Benchmarks ausgestochen werden kann.

Intel Core i9-10900K soll rund 30 Prozent schneller sein als der Core i9-9900K

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.