TweakPC



Samsung stellt verbesserten HBM2 Flashbolt vor

Dienstag, 04. Feb. 2020 12:00 - [ar] - Quelle: samsung.com

Samsung arbeitet noch aktiv an der Entwicklung und Verbesserung des HBM als Grafikspeicher.

Samsung stellt verbesserten HBM2 Flashbolt vor

Mit HBM steht ein Konkurrenzprodukt zu GDDR für Grafikkartenspeicher zur Verfügung. Bedingt durch die etwas höheren Kosten kommen die HBM-Module allerdings nur bei besonders teuren Grafikkarten zum Einsatz.

Aktuelle High-End-Grafikkarten setzten auf den GDDR6-Speicher, da dieser etwas günstiger ausfällt als HBM2 und in etwa die gleiche Leistung bietet. Nichtsdestotrotz arbeitet Samsung weiterhin an dem Standard, um diesen zu verbessern. Mit HBM Flashbolt, welches den Namenszusatz 2E bekommen hat, soll sich die Kapazität pro Chip verdoppeln und auch die Speicherübertragungsbandbreite ansteigen.

Die neuen 16-GB-Module bestehen aus acht Lagen von 16-Gigabit-Chips, welche im 10-nm-Verfahren produziert werden. Die Übertragungsgeschwindigkeit der HBM2E-Module wird mit bis zu 4,2 Gbps angegeben, was zu einer Speicherbandbreite von bis zu 538 GB/s führt.

Erwartet wird die Nutzung der neuen HBM2E-Module allerdings vorerst nur in HPC-Systemen, wie Supercomputer und High-End-Grafiksystemen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.