TweakPC



Intel Atom x6000E: Embedded-Prozessoren mit Tremont-Kernen

Mittwoch, 23. Sep. 2020 18:45 - [ar] - Quelle: heise.de

Die neue Atom x6000E CPUs der Pentium Silber- und Celeron-Serie setzen auf x86-Kerne zusammen mit einem integrierten ARM-Kern.

Intel Atom x6000E: Embedded-Prozessoren mit Tremont-Kernen

Die neuen CPUs der Atom-Serie von Intel bieten zwei bis vier x86-Kerne der Tremont-Generation, welche mit bis zu 3,0 GHz zu Werke gehen. Das eigentliche Highlight der Prozessoren dürfte aber der verbaute Cortex-M7-Kern auf ARM-Basis sein, welcher als Programmable Services Engine (PSE) mit einer Firmware auf Basis des Betriebssystems Zephyr arbeitet. Dabei soll der ARM-Kern auch Aufgaben übernehmen können, wenn die eigentlichen x86-Kerne ohne Last im Idle liegen.

Die CPUs sind dementsprechend auch für Echtzeitsteueraufgaben konzipiert und dürften vor allem in Embedded-Geräten zum Einsatz kommen. Dank der ebenfalls integrierten UHD-Graphics können auch bis zu drei 4K-Displays gleichzeitig von der Grafikeinheit angesteuert werden. Das System-on-a-Chip kann mit sechs PCI-Express-Lanes aufwarten und unterstützt eMMC-5.1-Flash-Speicher, UFS-2.0-Chips und bis zu 64 Gigabyte LPDDR4X-RAM.

Das Lineup der neuen Prozessoren umfasst acht Atom-CPUs, zwei Pentiums sowie zwei Celeron. Mit konfigurierbaren TDPs von 4,5 bis 12 Watt.

Intel Atom x6000E: Embedded-Prozessoren mit Tremont-Kernen

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.