TweakPC



Industrie-Mainboard für Anschluss-Freaks

Montag, 31. Okt. 2005 21:30 - [jp] - Quelle:

Von AlfaNet kommt mit dem EMB900-M ein Industrie-Mainboard, dass mit Anschlussmöglichkeiten geradezu um sich wirft: 2x Gigabit-LAN, 8x USB, 4x seriell und gleich 16x Digital I/O. Dazu noch SATA, ATA, PCIe und sogar ISA.

Pressemitteilung

AlfaNet EMB900-M

Neues P4 Industrie Mainboard bietet Vielzahl moderner und alter Schnittstellen und Steckplätze
 
Bremen, 31. Oktober 2005
Die Anforderungen bei PC-gesteuerten industriellen Applikationen können mit Standardkomponenten oft nicht oder nur sehr aufwendig erfüllt werden. Oft zählt nicht nur eine hohe Verarbeitsgeschwindigkeit, es müssen auch Informationen visualisiert und eine Vielzahl von industrie-typischen Steckkarten und PC-steuerbare Geräte angeschlossen und gesteuert werden können.

Bild

Daher waren bisher proprietäre und dadurch teure Lösungen notwendig, die entsprechende Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten zur Verfügung stellten. Standardkomponenten kommen für industrielle Anwendungen kaum in Frage: wegen langer Projektlaufzeiten sind lange Verfügbarkeiten und Support sowie schon jetzt eine Produktion nach den RoHS Richtlinien zwingende Vorraussetzung.

Das neue von Aaeon für AlfaNet produzierte Sockel 775 Industrie Motherboard EMB900-M bietet eine große Vielfalt von verschiedenen Steckplätzen und Anschlüssen und kann in herkömmlichen m-ATX Gehäusen eingesetzt werden. Als ein industrielles Produkt mit langer Verfügbarkeit und Produktion nach RoHS Richtlinien gewährleistet es zudem Planungssicherheit und Investitionsschutz.

Die Ausstattung umfaßt zwei PCI-Express, zwei PCI, einen mini-PCI und einen ISA Steckplatz, dazu vier serielle, acht USB 2.0 und 16 Digital-I/O Anschlüsse. In Verbindung mit der leistungsfähigen DirectX9-tauglichen Grafiklösung und dem 8-Kanal Sound ist das Board äusserst flexibel einsetzbar in Steuerungs-, Meß- oder Kontrollsystemen sowie in Gaming- und Kioskapplikationen aller Art. Die onboard Grafik wird mit LVDS und DVI Anschluss ausgeführt, ein VGA Adapter liegt dem Board bei. Ein CRT oder DVI-Display und ein LC-Display können gleichzeitig betrieben werden.

Hohe Performance wird durch den i915GV und ICH6 Chipsatz von Intel gewährleistet, der aktuelle Sockel 775 Prozessoren bis 3,6GHz und Zwei-Kanal Speichertechnik mit 400/533Mhz DDR-II Speicher unterstützt. Für Laufwerke stehen neben dem ATA-100 drei S-ATA Anschlüsse bereit. Als Besonderheit werden die schon umfangreichen I/O Anschlüsse durch 16 digitale I/O Ports ergänzt. Desweiteren sind zwei per PCI-Express angebundene Gigabit Ethernet Controller von Marvell und ein programmierbarer Watchdogtimer vorhanden. Für festplattenlose Systeme wird optional ein CompactFlashT Sockel angeboten (factory option).

Features:

  • High Performance IPC MB für Pentium 4 CPUs mit 800MHz FSB
  • Intel i915GV (Grantsdale-GV)und ICH6 Chipsatz mit Dual Channel Technik
  • 6 Erweiterungsteckplätze : 2x PCI-E, 2x PCI, 1x ISA, 1x mini-PCI
  • Vier 184pin DDR-II RAM Sockel für 400/533MHz, bis 4GB RAM
  • Onboard DX9 VGA (GMA900) und 7.1 HD Audio (S/PDIF in und out)
  • 2x Gbit Ethernet (Marvell 88E8053), angebunden über PCI-Express
  • 16x digitale I/O, 4x serielle und 4+4 USB 2.0 Ports, 1x LPT, 1x IrDA
  • DVI/VGA und LVDS (bis 48bit dual channel)
  • Watchdogtimer und Systemüberwachung
  • ITE8712 I/O Chipsatz
  • Optional: Typ-II CompactFlashT-Sockel (factory Option) 

Das Motherboard ist sofort ab 289,- Euro zzgl. 16% MwSt. über die AlfaNet Computer und Electronic Handels GmbH lieferbar.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.