TweakPC


DFI Lanparty 925X-T2

/Testberichte/Mainboards

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   

Die Lanparty geht weiter

Sockel 775 Sprössling der Lanparty Serie

Zusammen mit dem Intel i875 Chipsatz hat DFI vor nicht all zu langer Zeit seine Lanparty Serie gestartet. Das Board konnte damals durchaus überzeugen. Mit von der Party waren auch die passenden Boards für AMD CPUs. Jeder Typ kennzeichnete sich durch eine besondere Farbe und ein besonders für Case Modder interessantes Design.

Nun geht die Intel Sparte der Lanparty Serie endgültig in die zweite Generation. Mit dem Lanparty 925X-T2 präsentiert DFI sein neues Flagschiff-Mainbaord für die neuen Sockel 775 Pentium 4 CPUs. Die Farbe "rot/orange" sowie der UV Look sind geblieben, aber sonst hat das neue Board danke des Alderwood- Chipsets nicht mehr viel mit dem alten Lanparty Pro 875 gemeinsam. 

Werfen wir einen ersten Blick auf das neue Board, wobei sofort die Zielgruppe des neuen Board klar wird: Modding Freaks (Typ Intel), die auf der Suche nach High-End und coolem Design sind.

Ausstattung

Welche Features bietet das Board?

DFI Lanparty 925X-T2
Chipsatz Intel i925X / ICH6R
Größe (mm x mm) 24,5 x 30,5 cm
Stromversorgung ATX/ATX12V
AGP / PCI / ISA / DIMM 0 / 3 / 0 / 4 (dual channel)
PCIe x16 / PCIe x1 1 / 3
maximaler Speicherausbau 4 GB DDR2 533
USB 2.0 Ports an
ATX/Slotblech/Front/Nachrüsten
Intel ICH6R
6 / 0 / 0 / 2
FireWire
ATX/Slotblech/Front/Nachrüsten
1 / 0 / 1 / 0
IrDA ready Nein
Bluetooth ready Nein
Sound Intel Azalia
7.1 Channel Audio
SPDIF In/Out (coaxil/optisch) Coax,Opt / Coax
Soundanschlüsse
ATX/Slotblech/Front/Nachrüsten
6 / 0 / 0 / 0
Lüfteranschlüsse 5 (0 belegt)
Anschluss für Thermosensor Nein
LAN Gigabit Marvel 88E8053 PCIe
Gigabit Marvel 88E8001 PCI
IDE-Controller Intel ICH6R
UDMA 100
1 Ports
RAID-Controller keiner
SATA-Controller Intel ICH6R
4 Ports
Raid 0 / 1
Taktraten FSB in MHz 200 -  380 MHz
PCIe in MHz Auto / FIX 100 MHz
mögl. Speichertaktraten in MHz 400/ 533 MHz
mögl. Kernspannung 0,8375 bis 1,95V
mögl. Speicherspannung 1,8V auf bis zu 2,5V
mögl. AGP-Spannung nein
mögl. NB-Spannung 1,5V bis 1,8V
mitgelieferte Kabel
(FDD/ATAPI/UDMA/ SATA)
1 / 0 / 1 / 2
UDMA/Floppy rund UV
mitgelieferte Software Treiber
Sonstiges Frontbox
UV-Kit
Transportsystem

Wie immer beginnen wir bei der Ausstattung des Mainboards.

Mit dem 925X-T2 zieht erstmals PCI-Express in die Lanparty Serie ein. Das Mainboard basiert auf dem neuen Intel i925X Chipsatz mit ICH6R Southbridge.

Der neue Sockel 775 schränkt die Auswahl bei CPU auf die neuen Pentium 4 Typen ein, die derzeit von 2,8 bis 3,6 GHz zu bekommen sind.

Als Speichermodule verlangt das Board DDR2 (400/533)  Speicher und kann davon 4 Module aufnehmen bis zu einem maximalen Speicherausbau von 4 GB.

Ein weiteres durch den Chipsatz bedingtes Ausstattungsmerkmal sind die PCI-Express Steckplätze wovon hier ein x16 Port für Grafikkarten und drei x1 Ports für anderen PCI-Express Erweiterungskarten vorhanden sind.

Das ein solches Board externe Anschlüsse im Überfluss bietet, darf man erwarten.

Das Board verfügt bereits über 6 USB Anschlüsse an der ATX Blende, zwei weitere können nachgerüstet werden. Zudem steht dort direkt ein Firewire-Port zur Verfügung und ein weiterer kann ebenfalls nachgerüstet werden.  Verzichten muss man beim neuen Lanparty Board auf einen Parallelport, dieser ist moderneren Anschlüssen zum Opfer gefallen. Ein einzelner serieller Port findet sich aber noch auf dem Board und kann über ein beiliegendes Slotblech genutzt werden.

Auch bei den Festplattenanschlüssen geht es modern zu. Ganze vier schön aufgereihte SATA Anschlüsse hat das Board zu bieten, die zu dem dank des ICH6R Raid fähig sind. Ein PATA Port ist noch vorhanden und der gute alte Floppy Stecker ist ebenfalls noch mit von der Partie.

Wer seinen PC gerne gut  belüftet wird mit dem Lanparty Board keine Probleme bekommen, denn sage und schreibe fünf Lüfteranschlüsse sind auf dem Board verteilt.

Soweit ist die Ausstattung eigentlich noch recht typisch für ein 925x Board. Allerdings gibt es in Sachen LAN etwas Besonderes zu berichten. Das Lanparty Board macht seinem Namen diesbezüglich alle Ehre und verfügt gleich über zwei Gigabit LAN Anschlüsse an der ATX-Blende. Ein Marvel 88E8053 PCIe und ein Marvel 88E8001 PCI Chip stellen diese Funktionen zur Verfügung.

Beim On-Board Sound setzt DFI natürlich auf 8.1 Sound und Intel Azalia Audio. Die Audio Anschlüsse sind ebenfalls über die ATX-Blende zugänglich und werden über eine spezielle Steckkarte (Karajan Audio Card genannt) bereit gestellt. Zudem befinden sich dort auch SPDIF ein und Ausgang. Ein Optischer Digitalanschluss ist über die Front-Box nutzbar.

 

Weiter: Lieferumfang
Inhalt: DFI Lanparty 925X-T2

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved