TweakPC


Yesico Silentcool 560W Netzteil (SC560-AS12CF)

/Testberichte/Gehäuse

Seiten: | 1 | 2 | 3 |   

Positiv

Negativ

  • Niedriger Effektivverbrauch
  • sehr niedriger StandBy Verbrauch
  • gute Spannungswerte* (Athlon 64 / Pentium 4)
  • einfaches und überschaubares Kabelmanagement
  • sehr gute Verarbeitung
  • große Kühlkörper
  • leise
  • Schlechte Phasenkorrektur
  • Spannungseinbruch auf der 5V Schiene bei hoher Last * (nur Athlon XP)

 

Fazit

Gute Leistung bei niedrigem Verbrauch

Selten hat bei uns ein Netzteil derart gespaltene Eindrücke hinterlassen, wie das Selentcool SC-560.. Auf der einen Seite fühlt es sich mit modernen Althlon 64 bzw. Pentum 4 Systemen wohl und liefert mit ihnen hervorragende Ergebnisse. Auf der anderen Seite  schwächelt es bei älteren Athlon XP Systemen und ist für deren Einsatz nur bedingt zu gebrauchen.

Der niedrige Gesamtverbrauch spricht wiederum für das Netzteil, was aber durch die schlechte Phasenkorrektur bei niedrigen Lasten diese Glanzwerte wiederum etwas trübt.

Die dabei anfallende Blindleistung spielt für den, der ein solches Netzteil besitzt zwar keine Rolle, da er sie nicht zahlen muss, doch der Stromerzeuger und Energielieferanten wird das wohl kaum freuen, muss er doch diese durch höheren Aufwand wieder ausgleichen. Umweltfreundlich ist das natürlich nicht, denn auch die anfallende Blindleistung muss irgendwo erzeugt werden, was dann letztlich mit einem höherem Energiebedarf verbunden ist. Dies nur eben auf Seiten des Energieerzeugers, der die dafür anfallenden Kosten selber tragen muss.

Zwar begnügt sich das Silentcool in der Tat mit weniger Leistung als seine Konkurrenten, was auch für eine bessere Effizienz spricht, doch sind die Leistungsdaten bei weitem nicht so ideal, wie wir uns das vorgestellt hätten. Hier ist also noch Nachholbedarf nötig. Eine bessere Phasenkorrektur und eine bessere Abwärtskompabilität zu älteren Boards würden das Netzteil perfekt machen. So aber ist es nur bedingt zu empfehlen.

Wer sich also nicht darum kümmert, das das Netzteil verschwenderisch mit der Blindleistung umgeht und nur auf den niedrigen Verbrauch zielt, um Kosten zu sparen, für den ist das Netzteil eine ideale Wahl. Vorausgesetzt nur, er beabsichtigt es mit einem modernem Board zu kombinieren.

Die positiven Eigenschaften sind jedenfalls bestechend und wären da nicht die Schwächen des Netzteils, die wir in diesem Artikel aufgezeigt haben, würden wir dem Silentcool bedenkenlos und ohne mit der Wimper zu zucken ein Award aussprechen. So bleibt uns aber nichts anderes übrig als es mit 5 von 6 Punkten in unserer Wertung aufzunehmen. 

 

[al]



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved