TweakPC


Dell XPS 13: Ultrabook mit dünnem Bildschirmrand

Mittwoch, 07. Jan. 2015 11:39 - [tj] - Quelle: dell.com

Dell hat eine überarbeitete Version des Ultrabook XPS 13 vorgestellt. Unter anderem kommt ein schmalerer Displayrahmen zum Einsatz.

Während vor allem Smartphones aber auch einige Tablets bereits seit längerem mit ultradünnen Displayrahmen aufwarten können, hinkt die Entwicklung bei Notebooks in diesem Bereich bisher noch hinterher. Dell hat auf der Consumer Electronics Show 2015 in Las Vegas nun eine überarbeitete Version des Ultrabooks XPS 13 gezeigt, bei dem der Rahmen deutlich schmaler ausfällt als bei vielen Konkurrenzprodukten. Konkret ist das 13-Zoll-Dispaly mit einem 5,2 Millimeter dünnen Rahmen ausgerüstet. Im Vergleich zu vielen anderen Notebooks fällt die Gerätegröße somit trotz 13-Zoll-Dispaly eher in die portable 11- bis 12-Zoll-Klasse.

Die Auflösung des Display liegt bei der teuren Version bei sehr hohen 3200 x 1800 Bildpunkten, was in einer Pixeldichte von 276 ppi mündet. Die Light-Version kommt mit einem Full-HD-Panel. Angetrieben wird das Dell XPS 13 von einem Core-i-Prozessor der fünften Generation. Dazu kommen vier bis acht Gigabyte RAM sowie ein SSD mit 128 bis 512 Gigabyte.

Das Gewicht liegt bei etwa 1,2 Kilogramm. Die US-Preise beginnen bei 800 Dollar.

Bild
(Bilder: Dell XPS 13)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved