TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2006, 10:06   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19

saltletts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Frage Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Hallo,

Ein Bekannter hat ne Nvidia Geforce 5500 Grafikkarte, nix besonderes soweit. Aber grade deshalb wäre eine kleine "Verbesserung der Leistung" vielleicht gar nicht so schlecht. Zufälligerweise hat es auf der Treiber-CD noch so ein Overclocking-Tool, das vom Hersteller schon so mitgeliefert wird.

Im Prinzip besteht dieses Tool eigentlich nur aus einem Registry-Eintrag:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\NVIDIA Corporation\Global\NVTweak]
"CoolBits"=dword:00000003
"QuickTweak"=dword:00010020

Leider finden wir keinerlei informationen, was es genau bewirkt und in welchem Ausmaß, nur den Hinweis, dass man das auf eigene Gefahr macht und das die Grafikkarte evtl. killen kann.

Kann man das jetzt unbesorgt anwenden, oder soll man es lieber bleiben lassen, und was macht der Eintrag, tatsächlich den Chiptakt erhöhen?
saltletts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 10:17   #2 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Fuffe1967
 

Registriert seit: 24.01.2006
Beiträge: 176

Fuffe1967 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von saltletts
Hallo,

Ein Bekannter hat ne Nvidia Geforce 5500 Grafikkarte, nix besonderes soweit. Aber grade deshalb wäre eine kleine "Verbesserung der Leistung" vielleicht gar nicht so schlecht. Zufälligerweise hat es auf der Treiber-CD noch so ein Overclocking-Tool, das vom Hersteller schon so mitgeliefert wird.

Im Prinzip besteht dieses Tool eigentlich nur aus einem Registry-Eintrag:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\NVIDIA Corporation\Global\NVTweak]
"CoolBits"=dword:00000003
"QuickTweak"=dword:00010020

Leider finden wir keinerlei informationen, was es genau bewirkt und in welchem Ausmaß, nur den Hinweis, dass man das auf eigene Gefahr macht und das die Grafikkarte evtl. killen kann.

Kann man das jetzt unbesorgt anwenden, oder soll man es lieber bleiben lassen, und was macht der Eintrag, tatsächlich den Chiptakt erhöhen?
----Das dürfte "Coolbits" sein. Das Teil schrebt sich in die Registry ein und im Nvidia-Treiber ist jetzt eine neue Funktion freigeschalten:Taktfrequenzeinstellungen Erwarte aber keine Wunder von der Graka. Dann kann man die optimale Taktrate ermitteln. M.f.G.
Fuffe1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 10:39   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19

saltletts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von Fuffe1967
----Das dürfte "Coolbits" sein. Das Teil schrebt sich in die Registry ein und im Nvidia-Treiber ist jetzt eine neue Funktion freigeschalten:Taktfrequenzeinstellungen Erwarte aber keine Wunder von der Graka. Dann kann man die optimale Taktrate ermitteln. M.f.G.

Ok stimmt, in der Systemsteuerung bei den Nvidia-Grafikkarteneinstellung taucht nun eine manuelle Taktfrequenzeinstellung auf.

Der CPU-Takt ist: 250 Mhz
und der Speichertakt: 331 Mhz

Aber wie hoch kann/darf ich dass jetzt einstellen? Soweit ich gesehen habe, kann man mit den beiden Reglnern mehr als das Doppelte einstellen, ich denk mal das wäre der sichere Tod *gg*

Irgendwo hab ich mal gehört, man muss sich da langsam herantasten. Aber genau davor scheuen wir zurück. Gibts irgendwie ne Methoden/Anleitung wie man da die möglichen "funktionierenden" höheren Werte rausbekommt?
saltletts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 10:48   #4 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Fuffe1967
 

Registriert seit: 24.01.2006
Beiträge: 176

Fuffe1967 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von saltletts
Ok stimmt, in der Systemsteuerung bei den Nvidia-Grafikkarteneinstellung taucht nun eine manuelle Taktfrequenzeinstellung auf.

Der CPU-Takt ist: 250 Mhz
und der Speichertakt: 331 Mhz

Aber wie hoch kann/darf ich dass jetzt einstellen? Soweit ich gesehen habe, kann man mit den beiden Reglnern mehr als das Doppelte einstellen, ich denk mal das wäre der sichere Tod *gg*

Irgendwo hab ich mal gehört, man muss sich da langsam herantasten. Aber genau davor scheuen wir zurück. Gibts irgendwie ne Methoden/Anleitung wie man da die möglichen "funktionierenden" höheren Werte rausbekommt?
----Wie Du schon sagst, langsam erhöhen. Bei nem Bekannten hats knapp 10% gebracht, war glaube ich ne 5700er. Stell mal auf "manuelle Übertaktung", dann müßtest Du die optimale Taktrate ermitteln können. Vorsicht, Temps der Graka im Auge behalten und alles auf eigene Gefahr! vielleicht vorher und dann dannach mal ne Benchmark machen (evtl. 3D-Mark05), dann ist der Unterschied auch sichtbar. M.f.G.
Fuffe1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 11:09   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19

saltletts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von Fuffe1967
----Wie Du schon sagst, langsam erhöhen. Bei nem Bekannten hats knapp 10% gebracht, war glaube ich ne 5700er. Stell mal auf "manuelle Übertaktung", dann müßtest Du die optimale Taktrate ermitteln können. Vorsicht, Temps der Graka im Auge behalten und alles auf eigene Gefahr! vielleicht vorher und dann dannach mal ne Benchmark machen (evtl. 3D-Mark05), dann ist der Unterschied auch sichtbar. M.f.G.
Tja, die 5500er scheint nicht so komfortabel ausgerüstet zu sein. Die hat weder eine Kerntemperatur-Überwachung, noch eine Ermittlung der optimalen Werte.

Aber das hat mich jetzt auf eine Idee gebracht, und ich hab den Registry-Eintrag auf meinem eigenen PC mit ner Nvidia 6800 GT angewendet, auch da wird die manuelle Taktänderungs-Einstellung freigschaltet. Erstens gibts da offensichtlich ne automatische Ermittlung der optimalen Werte (standard: 350 Mhz CPU / 1000 Mhz RAM) nach der Optimierung (392 Mhz CPU / 1080 Mhz RAM). Und eine Temperaturüberwachung hätte ich auch, aber ich hab das jetzt trotzdem nochmal zurückgesetz *gg*

Bei der 5500 könnte ich mich ja einfach mal auf diese 10%-Erhöhung verlassen und hoffen, aber überwachen sozusagen kann ich ja nix.

Wie kann man denn feststellen, wann es zuviel ist? Erkennt man das an irgendwas? Oder ist das erst konkret wenn die Karte dann im Eimer ist?
saltletts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 11:17   #6 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Fuffe1967
 

Registriert seit: 24.01.2006
Beiträge: 176

Fuffe1967 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von saltletts
Tja, die 5500er scheint nicht so komfortabel ausgerüstet zu sein. Die hat weder eine Kerntemperatur-Überwachung, noch eine Ermittlung der optimalen Werte.

Aber das hat mich jetzt auf eine Idee gebracht, und ich hab den Registry-Eintrag auf meinem eigenen PC mit ner Nvidia 6800 GT angewendet, auch da wird die manuelle Taktänderungs-Einstellung freigschaltet. Erstens gibts da offensichtlich ne automatische Ermittlung der optimalen Werte (standard: 350 Mhz CPU / 1000 Mhz RAM) nach der Optimierung (392 Mhz CPU / 1080 Mhz RAM). Und eine Temperaturüberwachung hätte ich auch, aber ich hab das jetzt trotzdem nochmal zurückgesetz *gg*

Bei der 5500 könnte ich mich ja einfach mal auf diese 10%-Erhöhung verlassen und hoffen, aber überwachen sozusagen kann ich ja nix.

Wie kann man denn feststellen, wann es zuviel ist? Erkennt man das an irgendwas? Oder ist das erst konkret wenn die Karte dann im Eimer ist?
----Versuchs doch mal mit den 10%, wenns too much war, gibts nen Absturz in 3D-Mark, aber knapp 10% sollten schon drin sein, siehst Du ja an Deinen Werten. Tja, da fehlen die Temp-Sensoren. Vielleicht Gehäuse öffnen und Lüfter davorstellen, nicht schön, bringt aber ein bisschen. M.f.G.
Fuffe1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 03:05   #7 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Perfectibilists
 

Registriert seit: 12.04.2006
Beiträge: 34

Perfectibilists wird schon bald berühmt werden

Daumen hoch AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Hatte die GeForce FX 5200, die ja denselben Chip (NV34) wie die FX 5500 hat und standard mit 250/200 (400) Mhz getaktet ist auf stabile 320/225 (450) Mhz hochgeschraubt. Allerdings mit ausreichend Kühlung ausgestattet. Alle RAMs wurden doppelseitig (2x 8 ) mit Zalman ZM-RHS1 VGA RAM Heatsinks bestückt. Als GPU Kühler wurde die Zalman Heatpipe ZM80D verbaut und um das ganze noch besser zu kühlen, kam noch der Zalman ZM-OP1 Lüfter oben drauf. Da ich auf meiner FX 5950 Ultra den Silencer verbaut hatte, und die Zalman Heatpipe eh nur rumlag, war sie wie geschaffen fürs FX 5500 Uebertaktungs-Projekt.
So ausgerüstet brachte ich es auf ein Maximum von 335/245 (490) Mhz. Doch erst nachdem ich das VGA BIOS auf FX 5500 geflasht hatte.

http://de.geocities.com/perfectibili...ys/fx55001.JPG

Vor dem Flashen, also noch als FX 5200, hatte mir CoolBits eine optimale Taktrate von 343/456 errechnet und sobald ich über 456 ging, stürzte der Rechner ab. Nach dem Flashen auf FX 5500 OC sagte mir CoolBits, die optimalen Taktraten seien 346/496 Mhz und er stürzte mir dann erst bei 500Mhz ab.
Bei MVKTech hatte ich mir dann das BFG FX5500NU (OC) 256MB - Rev 01 BIOS besorgt, welches einen Standardtakt von 290/400 gegenüber der gewöhnlichen FX 5500 mit 270/400 hat. Dann hab ich das BIOS mit NiBiTor bearbeitet und die Taktraten auf 320 Core und 450 RAM im 3D Modus, und auf jeweils 270 Core und 400 RAM bei Throttle und 2D Modus gestellt. Dies natürlich erst nachdem ich diese Taktraten ausgiebig über einige Wochen getestet hatte, und weder im 3D Mark noch im Aquamark jedwelche Abstürze hatte.

http://de.geocities.com/perfectibili...s/nibitor1.JPG


Also ich denke, dass du ohne weitere Kühlung locker auf die besagten Originalwerte der BFG Karte stellen kannst, sprich 290/400. Oder sonst experimentier ein wenig und finde deine persönlichen Maximalwerte. Da du ja das CoolBits schon integriert hast, bedarf es nichts anderem mehr. Auch entfällt bei dir ja der BIOS Flash.
Auf alle Fälle lohnt sich hier ein Uebertakten, denn die Karte ist so billig, dass man eine durch Ueberhitzung Ermordete locker verschmerzen kann. Dafür hat man aber Spass gehabt und eine Hardware bis ans Maximum Overload getestet.
Meine Karte brachte es als Standard FX 5200 (250/266 Mhz) bei Aquamark gerade mal auf 6171 Punkte nach dem OC'en auf FX 5500 OC (320/450 Mhz) kam die lahme 5er auf immerhin noch 11722 Punkte.

http://de.geocities.com/perfectibili...ys/fx55002.JPG







@ Fuffe1967
Hast Recht, Lüfter davor stellen sieht wirklich nicht gut aus.
Perfectibilists ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 14:09   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19

saltletts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Das ist ja mal Hammer viel Input Werde mir den Stoff alles nochmal gemütlich reinziehen, bzw. dann vielleicht mal deine Werte ausprobieren (muss da aber aufpassen, das es sich nicht um "meine" Grafikkarte handelt). Ist sowieso nicht der Hit das Teil, wenn man die 6800 GT gewöhnt ist, und selbst bei der stosse ich schon so langsam an deren Leistungsgrenze, dann lacht man über die 5500er so schon
saltletts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 15:27   #9 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Perfectibilists
 

Registriert seit: 12.04.2006
Beiträge: 34

Perfectibilists wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Deine 6800 GT, die hätte ich gerne, und zwar aus folgendem Grund
6800 GT in Quadro FX 4000 verwandeln

Das vielleicht interessanteste an einer 5500er könnte
nVidia: GeForce FX 5500 fürs Handy
sein. Allerdings frage ich mich wie da die Graka ins Handy passen soll?? Die ist doch viel grösser.

Hier ist noch ein Link zur Geschichte und ein Vergleich zu anderen Modellen.
nVidia GeForce FX 5500 (NV34)
Und hier noch ein Test inklusive Overclocking ability.
GeForce FX5500 von Point of View
Und noch was auf English:
PoV GeForce FX 5500 Review

Der Standardtakt der FX 5500 wurde von nVidia mit 270 Core und 200 Chip festgelegt. Wenn du jedoch ein wenig googelst, dann findest du Anbieter, die von underclocked 250/266 bis overclocked 300/466 individuell und serienmässig ihre Karten anbieten. Die Karten sind soweit alle baugleich und nur der Takt wurde im VGA BIOS erhöht. Ich denke mal, dass du somit bei diesen Zahlen noch im grünen Bereich bist, was allfällige Hardware Schäden betrifft.
Perfectibilists ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 15:38   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19

saltletts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von Perfectibilists
Deine 6800 GT, die hätte ich gerne, und zwar aus folgendem Grund
6800 GT in Quadro FX 4000 verwandeln
Das hört sich ja hammermäßig, diese Quadro-Karten habe ich noch gar nicht gekannt. Naja, an so nem empfindlichen Bauteil rumlöten ist sicher auch nicht so ohne. Wer es sich zutraut?

Meine 6800 GT ist jetzt leider verkauft sorry, hab sogar Spitzenpreis dafür bekommen. Die geht morgen mit der Post raus, und dann gibts die 7900 GT, hab mich für die Golden Sample von Gainward entschieden, die hat den höchsten Takt ab Hersteller, und meines Wissens hochwertigere Bauteile, ohne Grund werden die wohl keine 3 Jahre Garantie drauf geben, da werde ich dann auch nicht dran rumdoktern denk ich.....

Zitat:
Hier ist noch ein Link zur Geschichte und ein Vergleich zu anderen Modellen.
nVidia GeForce FX 5500 (NV34)
Und hier noch ein Test inklusive Overclocking ability.
GeForce FX5500 von Point of View
Und noch was auf English:
PoV GeForce FX 5500 Review

Der Standardtakt der FX 5500 wurde von nVidia mit 270 Core und 200 Chip festgelegt. Wenn du jedoch ein wenig googelst, dann findest du Anbieter, die von underclocked 250/266 bis overclocked 300/466 individuell und serienmässig ihre Karten anbieten. Die Karten sind soweit alle baugleich und nur der Takt wurde im VGA BIOS erhöht. Ich denke mal, dass du somit bei diesen Zahlen noch im grünen Bereich bist, was allfällige Hardware Schäden betrifft.
Ok, danke für die Info.....
saltletts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 16:40   #11 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Perfectibilists
 

Registriert seit: 12.04.2006
Beiträge: 34

Perfectibilists wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Oops, ne 7900 GT, du bist ja schon bei PCIe, während ich immer noch bei AGP krakle. Also meine absolute Traumkarte für den AGP Port ist ebenfalls Gainward, und zwar die 7876-Bliss 7800GS Silent 512Mb GS+, die ja ebenfalls den 7900GT Chip drin hat, sozusagen den 7900GT Chip für AGP.

Und obwohl ich sowas gerne hätte, werde ich die 300+ Euro dafür nicht ausgeben, und mir stattdessen genau das suchen, was du eben verkauft hast. Wahrscheinlich kaufe ich dann die Gainward, wenn du deine schon wieder verkaufst.
Andereseits ist es billiger und wahrscheinlich vernünftiger auch auf PCIe umzusteigen, weswegen die Gainward nur ein Traum bleiben könnte, wenn ich vom 478er Sockel auf 775er umsteige.
(Aber wahrscheinlich werd ich sie dann als Wand-Dekoration trotzdem kaufen)

Als Kopfrechner hab ich mir nämlich schon das neue System im Kopf zusammengerechnet.
Höchstwahrscheinlich ein Asus P5W-DH Deluxe Board und dank Intel's 975er Chipsatz mit nem fetten Core 2 Duo Prozzi (X6800?) und ner fetten Graka, ev. der 7950 GX2 (Oder gar 2en im Quad-SLI Verbund?).
Und gekühlt wird das ganze von einer extravaganten High End Peltier - Wasserkühlungs-Combo, die mich und den Rechner gleichzeitig kühlt und die ich bis dahin auch noch schnell im perfekt gekühlten Kopf zusammen bastle.
Irgendwelche Beleuchtung durch Modding bräuchte der Rechner dann nicht mehr, denn meine Freude würde im ganzen Haus scheinen.

Schade dass deine 6800 GT weg ist, ich wollte dir eigentlich ein Angebot unterbreiten.
Nur so aus Neugier... Die Karte kost plus minus 170 Euro neu und originalverpackt, was war der Spitzenpreis?

Gruss!
Perfectibilists ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 16:52   #12 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19

saltletts befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nvidia GeForce 5500 übertakten?

Zitat:
Zitat von Perfectibilists
Oops, ne 7900 GT, du bist ja schon bei PCIe,
Schade dass deine 6800 GT weg ist, ich wollte dir eigentlich ein Angebot unterbreiten.
Nur so aus Neugier... Die Karte kost plus minus 170 Euro neu und originalverpackt, was war der Spitzenpreis?

Gruss!
Also erstens war die 6800 GT auch ne PCIe Karte Und zweitens bekommt man die 6800 GT inzwischen in diversen Onlineshops schon für 130,- Steine (ohne Werbung machen zu wollen). Da ich 134,- dafür bekommen habe (zwar auch fast neu, wegen Garantietausch), aber halt eben von Privat ohne jegliche weitere Garantien, kann ich mich glücklich schätzen, das erhalten zu haben.

System ist meins jetzt nimmer grade das neueste, aber das tuts im Moment noch. Deshalb denke ich da an ein Upgrad wohl frühenstens in einem Jahr.........
saltletts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
5500, geforce, nvidia, uebertakten, übertakten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Nvidia: GeForce GTX-900M-Serie lässt sich nicht mehr übertakten TweakPC Newsbot News 0 13.02.2015 08:20
[News] Kommt die GeForce FX 5500? TweakPC Newsbot News Archiv 0 24.11.2008 17:08
Nvidia Geforce 6800 GT übertakten saltletts NVIDIA GeForce Grafikkarten 7 27.08.2006 15:26
SOS!! wo hole ich die Reg. datei her um die Nvidia Karte zu übertakten? hawk2002 Grafikkarten Overclocking 1 29.12.2005 16:12
Nvidia GeForce FX 5500 Problem BladeDivX NVIDIA GeForce Grafikkarten 2 04.06.2005 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved