TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Linux bzw. Non-MS & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2008, 21:00   #1 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard Bootmanager?

Hallo,

Ich habe 2 Festplatten, auf einer ist Windows XP mit Truecrypt Vollverschlüsselung installiert, auf der anderen habe ich jetzt Ubuntu eingerichtet.

Wenn ich den PC hochfahre, kommt nun gleich die Truecrypt PW-Abfrage, danch wir dann natürlich Windows gestartet.

Wie bekomme ich denn Zugriff auf die Linux-Platte?

Da brauche ich einen Bootmanager, oder? Wenn ja, könnt ihr mir einen empfehlen?

Und, kann es Probleme zwischen Truecrypt und dem Bootmanager wegen des MBR geben?

VG

edit:
Merke grade, dass das alles wohl doch nicht so einfach ist, wie ich mir es vorgestellt habe

Habe im BIOS die Ubuntu-Festplatte als erste Bootquelle ausgewählt. funktioniert prinzipiell auch, allerdings kommt folgende Fehlermeldung: "Error 17: cannot mount selected partition"...

Geändert von Justus Jonas (15.05.2008 um 21:20 Uhr)
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 22:35   #2 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von StingR4Y
 

Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 740

StingR4Y sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStingR4Y sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStingR4Y sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Zitat:
kann es Probleme zwischen Truecrypt und dem Bootmanager wegen des MBR geben
Ja...
Truecrypt fragt dich eigentlich beim verschlüsseln der Systempartition ob du lediglich ein OS hast oder mehr...

Was passiert wenn du die Passwortabfrage von einfach Truecrypt abbrichst?
StingR4Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 22:46   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Habe ja aus TrueCrypts Sicht nur ein OS, ist ja nur die Windows-Festplatte verschlüsselt.

Wenn ich die Passwortabfrage von Truecrypt abbreche, kommt die Meldung "error, no bootable partition found", danach passiert nüscht mehr.

Will Morgen evtl. nochmal Ubuntu neu installieren. Habe gelesen, dass man den GRUB-Loader auch auf einem USB-Stick installieren kann.
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 01:09   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von SuperElton
 

Registriert seit: 31.01.2008
Beiträge: 494

SuperElton sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSuperElton sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSuperElton sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Viele Mainboards bieten Mit F12 eine Bootauswahl an. Dort kannst du die Platte zum booten aussuchen.

Geht das noch? Oder ist Truecrypt schon dort davor?
SuperElton ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Justus Jonas (16.05.2008)
Alt 16.05.2008, 11:49   #5 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bootmanager?

Wie schaut's aus wenn du die Ubuntuplatte mit GRUB als erste Bootplatte einrichtest und in GRUB einen Verweis auf die TrueCrypt-Partition machst?


Alex
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Justus Jonas (16.05.2008)
Alt 16.05.2008, 15:02   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Hallo,

@all
Bin jetzt etwas weiter.

Wenn ich in der Ausgangssituation starte,

- also (1) Ubuntu-Bootloader auf die Ubuntu-Festplatte geschrieben, (2) Windows- Festplatte mit TrueCrypt verschlüsselt -

passiert das Beschriebene: es startet nur die Windows-Platte, beim Versuch von der Linux-Platte zu starten, kommt die Fehlermeldung "Error 17..."


Jetz habe ich Linux nochmal neu installiert und diesmal den Ubuntu-Bootloader auf die Windows-Platte geschrieben. Da wird dann der TrueCrypt Bootloader überschrieben und ersetzt. Beim Hochfahren startet automatisch Ubuntu, Windows ist nicht möglich.
Wenn ich jetzt die TrueCrypt Rescue-CD einlege, kann ich mein PW eingeben und Windows benutzen.

Damit kann ich leben, CD drin -> Windows, keine CD -> Ubuntu.

@SuperElton:
Guter Tipp, bei mir geht das mit F11

@-Alex-:
Da ich Linux zum ersten Mal ausprobiere, habe ich keinen Ahnung wie das gehen soll
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 15:09   #7 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bootmanager?

Ich hätte die Ubuntu-Festplatte als Startmedium im BIOS festgelegt und Ubuntu samt GRUB dort installiert und die zweite Festplatte mit TrueCrypt und seinem Bootloader so belassen.

In der grub.conf müsstest du noch einen Eintrag machen, für die TrueCrypt Festplatte:

Code:
title TrueCrypt
rootnoverify (hd1,0)
makeactive
chainloader  +1
Das was in den Klammern steht, muss ggf. angepasst werden, je nachdem "wo" deine Festplatte angeschlossen ist.

Allgemein würde ich solche Versuche aber unterlassen und nicht im Nachhinein bei einem laufenden System anwenden, sondern eher bevor man "alles" einrichtet.


Alex

PS: Ich probier' das später mal in 'ner VM aus.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 15:20   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Zitat:
Zitat von -Alex- Beitrag anzeigen
Ich hätte die Ubuntu-Festplatte als Startmedium im BIOS festgelegt und Ubuntu samt GRUB dort installiert und die zweite Festplatte mit TrueCrypt und seinem Bootloader so belassen.
Ich kann auch den TrueCrypt-Bootloader wiederherstellen, sodass ich wieder eine Festplatte mit Windows+TrueCrpyt und eine mit Ubuntu+GRUB habe.

Wenn ich dann aber die Ubuntu-Festplatte im BIOS als Startmedium einstelle (oder mit F11 beim Booten auswähle) kommt jedoch dieser Fehler ""Error 17: cannot mount selected partition""

Daher habe ich den Verdacht, dass es gar kein Problem mit TrueCrypt gibt, sondern dass es irgendein Problem mit der Ubuntu-Installation gibt...
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 15:56   #9 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bootmanager?

Zitat:
Zitat von Justus Jonas Beitrag anzeigen
Wenn ich dann aber die Ubuntu-Festplatte im BIOS als Startmedium einstelle (oder mit F11 beim Booten auswähle) kommt jedoch dieser Fehler ""Error 17: cannot mount selected partition""
Das ist jetzt nur eine Vermutung: Durch das Umstellen des Startmediums ändert sich der Pfad der Linuxinstallation und daher wird versucht die verschlüsselte Partition zu mounten.

Wenn du aber die Ubuntuplatte als Startplatte einrichtest und dann erst Ubuntu installierst sollte es theoretisch klappen.


Alex
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 19:39   #10 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bootmanager?

Zitat:
Zitat von -Alex- Beitrag anzeigen
Ich hätte die Ubuntu-Festplatte als Startmedium im BIOS festgelegt und Ubuntu samt GRUB dort installiert und die zweite Festplatte mit TrueCrypt und seinem Bootloader so belassen.
Und das ist auch gut so.

Zitat:
Zitat von -Alex- Beitrag anzeigen
In der grub.conf müsstest du noch einen Eintrag machen, für die TrueCrypt Festplatte:

Code:
title TrueCrypt
rootnoverify (hd1,0)
makeactive
chainloader  +1
Das was in den Klammern steht, muss ggf. angepasst werden, je nachdem "wo" deine Festplatte angeschlossen ist.
Sсheisse halt, wenn der Eintrag falsch ist.

Zitat:
Zitat von -Alex- Beitrag anzeigen
Das ist jetzt nur eine Vermutung: Durch das Umstellen des Startmediums ändert sich der Pfad der Linuxinstallation und daher wird versucht die verschlüsselte Partition zu mounten.

Wenn du aber die Ubuntuplatte als Startplatte einrichtest und dann erst Ubuntu installierst sollte es theoretisch klappen.
Meine Vermutung war richtig und der Rest klappt auch ohne Neuinstallation.


Anleitung

Also, als "Setup" hab' ich zwei Festplatten, die erste ( /dev/sda ) mit der verschlüsselten Windows-Partition und TrueCrypt-Bootloader und die zweite ( /dev/sdb ) mit Ubuntu und GRUB.

Falls du gerade kein GRUB drauf hast, dann boote die Ubuntu CD im "Rescue mode" und geh' in ein Terminal und tippe das ein:
Code:
grub-install /dev/sdb
Wenn du den TrueCrypt Bootloader zerschossen hast, boote von der TrueCrypt CD und stell ihn wieder her. ( [F8] und dann [2] ).

Soweit angekommen, stellst du es jetzt so um, dass die Ubuntu-Festplatte als Startmedium festgelegt ist. Beim anschließenden Reboot sollte GRUB erscheinen und weder Ubuntu noch TrueCrypt sollten sich booten lassen, also nimmst du dir Knoppix o.Ä. oder editierst im GRUB die Zeile vom Ubuntu-Boot:

Dazu wählst du Ubuntu aus im Bootloader und drückst [E], es sollte "root (hd1,0)" dastehen, und mit erneutem Druck auf [E] solltest du auch die Zeile ändern können und ersetzt die 1 durch eine 0. Dann bestätigst du mit [Enter] und drückst [b] zum booten.

In Ubuntu angekommen machst du erstmal ein Terminal auf ([Alt] + [F2] dann "gnome-terminal"). Die erste Eingabe lautet "sudo su" gefolgt vom Passwort. In der nächsten Ziele gibst du "nano -w /boot/grub/menu.lst" ein und scrollst nach unten zu den Ubuntueinträgen. Überall wo "root (hd1,0)" steht, ersetzt du die 1 durch eine 0 und fügst ganz unten nach einem Absatz folgendes hinzu:

Code:
title Crypted Windows XP
rootnoverify (hd1)
chainloader +1
Dann speicherst du mit [Strg]+[O] un schließt mit [Strg]+[X] und kannst einfach in der Konsole "reboot" eintippen und es sollte funzen.


Alex

PS: Mach Vorher besser ein Backup, wenn du Sсheisse baust,will ich nicht Schuld sein, dass die Daten weg sind.

Und achja, bevor du was ausprobierst, sag mir besser nochmal wie du genau jetzt eingerichtet bist, d.h.: Welche Festplatte sind wo angeschlossen und enthalten was? Wo liegt welcher Bootloader? Welche Festplatte ist das Startmedium?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 20:17   #11 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Danke für die ausführlich Antwort, das sieht ja ganz gut aus.

Zitat:
Zitat von -Alex- Beitrag anzeigen
Und achja, bevor du was ausprobierst, sag mir besser nochmal wie du genau jetzt eingerichtet bist, d.h.: Welche Festplatte sind wo angeschlossen und enthalten was? Wo liegt welcher Bootloader? Welche Festplatte ist das Startmedium?
Ich habe im Moment 2 IDE-Festplatten: Eine 80GB mit Windows+TrueCrypt als Master, eine 30GB mit Ubuntu(+wahrscheinlich GRUB) als Slave.

In der Bootreihenfolge ist jetzt als erste die Ubuntu-, dann die Windows-Festplatte eingerichtet.
Habe Ubuntu, nachdem ich die Bootreihenfolge auf die 30GB-Platte geändert habe, nochmal neu installiert.

Knoppix habe ich auch noch irgendwo auf CD rumfliegen.

Brauchst du noch mehr Informationen?

VG
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 20:30   #12 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bootmanager?

Zitat:
Zitat von Justus Jonas Beitrag anzeigen
Ich habe im Moment 2 IDE-Festplatten: Eine 80GB mit Windows+TrueCrypt als Master, eine 30GB mit Ubuntu(+wahrscheinlich GRUB) als Slave.
"Wahrscheinlich" ist gut.

Zitat:
Zitat von Justus Jonas Beitrag anzeigen
Knoppix habe ich auch noch irgendwo auf CD rumfliegen.
Mit Knoppix sollte das auch einfacher sein.


Also wenn die beiden Bootloader in deiner Konfiguration so installiert sind, dann musst du nur drauf achten, dass in der /boot/grub/menu.lst Ubuntu mit (hd0,x) angegeben ist und dann am Ende die entsprechenen Zeilen für Windows angeben.
Code:
title Crypted Windows XP
rootnoverify (hd1)
chainloader +1
Bootet denn Ubuntu mit GRUB im Moment? Wenn ja, musst du nur die Zeilen für Windows angeben.


Alex

PS: Du kannst dich auch in ICQ oder so melden.
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Justus Jonas (17.05.2008)
Alt 17.05.2008, 13:23   #13 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Ich mach mich Morgen mal daran, melde mich dann wieder.

Update:
So, habe mal versucht, Deine Anleitung umzusetzen. Hat nicht so gut geklappt, was aber an meinen nicht vorhandenen Linux-Kenntnissen liegt. Ich habe das Unternehmen Ubuntu jetzt aufgegeben, irgendwie ist mir die Lust daran vergangen, weil schon allein die Installation so große Problem macht.

Aber:
Ich habe mir Fedora runtergeladen und installiert und siehe da: alles funktioniert wunderbar!
Hab es genauso wie vorher mit Ubuntu eingerichtet, also eine Festplatte mit Window+TrueCrypt, die andere mit Fedora+Bootloader.
Was mit Ubuntu nicht funktionierren wollte, hat jetzt auf Anhieb geklappt, ich kann einfach beim Hochfahren mit F11 die zu bootende Festplatte auswählen und mich damit zwischen Windows oder Linux entscheiden!

Vielen Dank nochmal für Deine geduldige Hilfe!

Vg
Justus

Geändert von Justus Jonas (17.05.2008 um 19:47 Uhr)
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2008, 20:21   #14 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bootmanager?

Ajo, wenn du's ohne [F11] machen willst, geh' ins Terminal und tippe das ein:

Code:
sudo su
*Passwort*
nano -w /boot/grub/grub.conf
Dann scrollst du nach unten und fügst die Zeilen hinzu:

Code:
title Crypted Windows XP
rootnoverify (hd1)
chainloader +1
Sichern geht mit [Strg]+[O].


Alex
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Justus Jonas (18.05.2008)
Alt 18.05.2008, 11:31   #15 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Justus Jonas
 

Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 443

Justus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJustus Jonas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Bootmanager?

Danke, hat jetzt alles funktioniert.

Geändert von Justus Jonas (18.05.2008 um 12:49 Uhr)
Justus Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bootmanager


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linux Bootmanager löschen xPBx Linux bzw. Non-MS & Programme 8 05.05.2010 11:33
Bootmanager deaktivieren andy.rg88 Windows & Programme 2 19.02.2009 16:32
wwbmu Bootmanager, Probleme mit Vista... THKTHK Linux bzw. Non-MS & Programme 1 22.12.2008 23:10
Bootmanager UnoOC Windows & Programme 9 28.06.2006 20:10
Bootmanager tuts nicht !!!! Obiwan Windows & Programme 2 22.11.2002 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:35 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved