TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2019, 10:40   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 32.914

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?
Angeblich wird AMD die High-End-Prozessoren der Ryzen-Threadripper-Serie im Oktober erweitern.

Jetzt ist eure Meinung zum Thema gefragt. Postet hier eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
18.07.2019 09:38 - ID 44819
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 10:55   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

64 Kerne wären ein Brett. Ich hab zwar keine Ahnung, wer sowas auch nur Ansatzweise gebrauchen könnte, aber es wäre ein absolutes Brett!
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 11:07   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.767

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Ich! (EXTRAZEICHEN DAMIT DER POST LANG GENUG IST!!!111elf)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 11:09   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Ich! (EXTRAZEICHEN DAMIT DER POST LANG GENUG IST!!!111elf)
Knausert bei der Grafikkarte, aber will sich ne CPU kaufen, welche vermutlich deutlich über 2000 € kosten wird.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 11:25   #5 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.004

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

is doch logisch; auf der cpu kann man vier sitzungen BF V simultan spielen ohne frameeinbrüche
erinnert mich an lanpartyzeiten, wo alle das spiel auf dem gleichen rechner über lan ausgeführt haben
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 12:08   #6 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von SirKaldarin
 

Registriert seit: 14.12.2004
Beiträge: 331

SirKaldarin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Gegenthese:
Wie viele CPU-Cores braucht man um die theoretische Rechenleistung einer (aktuellen) GPU auszugleichen ?

GPUs sind spezialisiert, dass ist mir klar. Aber wäre es denn nicht möglich die x86-64 Architektur aufzubohren um dort auch GPU Funktionen einzubauen?

Order sind die beiden Technologien inzwischen inkompatibel ?


Nachtrag:
Ich meine hier keine APU's wo die Die's mit auf einem Träger laufen, sondern um wirkliche CPU/GPU - Hybrid Kerne
SirKaldarin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 18:35   #7 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.004

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

die aufgaben der gpu lassen sich halt durch primitive shader berechnen, ohne komplexe befehlssatzerweiterungen. wenn du die gleiche leistung auf einer cpu erreichen willst, brauchst du vermutlich bei sagen wir dreifachen takt ganz grob ein drittel der shader der gpu. sprich auf einer 64 kern cpu mit smt mit 3 ghz könntest du hypothetisch grob die gpu-leistung einer 374 shader gpu mit 1 ghz gpu-takt erreichen.

die logik dahinter: für eine rechenoperation belegst du einen thread für die dauer eines taktzyklus.

das ist natürlich extrem vereinfacht dargestellt und sehr pauschalisiert. wenn ich das richtig sehe, müsste der 64-kerner also grob die gpu-leistung einer GT1030 packen?


es macht also nach wie vor keinen sinn die aufgaben der gpu auf die cpu auszulagern oder umgekehrt. die cpu bezieht ihre enorme rechenleistung aus den komplexen befehlssätzen, eine gpu müsste die hochkomplexen aufgaben "zu fuß" rechnen, was ewigkeiten dauert. dafür hat eine gpu tausende von primitiven recheneinheiten, die alle simultan arbeiten können und so tausende primitiver rechenoperationen in einem taktzyklus abarbeiten können, wärend die cpu zig taktzyklen braucht, um alle operationen abzuarbeiten. sozusagen masse vs. klasse. auch wenn das potentiell machbar wäre, sind die spzialisierungen doch krass gegensätzlich.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 21:56   #8 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.767

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
Knausert bei der Grafikkarte, aber will sich ne CPU kaufen, welche vermutlich deutlich über 2000 € kosten wird.
Videos rendert immer noch die CPU und nicht die GPU aber du hast schon recht ... der 3900x tuts ja auch und ist nen gutes Upgrade vom 1400 ... also Probier ruhig die OC-Fähigkeiten von deinem neuen Bosrd mal riiichtig aus :P
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 04:57   #9 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.472

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Hier ICH WILL !

einfach nur um 128 Threads mal im Taskmanager zu sehen ^^
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Luebke (19.07.2019), Mother-Brain (19.07.2019)
Alt 19.07.2019, 08:12   #10 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von SirKaldarin
 

Registriert seit: 14.12.2004
Beiträge: 331

SirKaldarin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
die aufgaben der gpu lassen sich halt durch primitive shader berechnen, ohne komplexe befehlssatzerweiterungen. wenn du die gleiche leistung auf einer cpu erreichen willst, brauchst du vermutlich bei sagen wir dreifachen takt ganz grob ein drittel der shader der gpu. sprich auf einer 64 kern cpu mit smt mit 3 ghz könntest du hypothetisch grob die gpu-leistung einer 374 shader gpu mit 1 ghz gpu-takt erreichen.

die logik dahinter: für eine rechenoperation belegst du einen thread für die dauer eines taktzyklus.

das ist natürlich extrem vereinfacht dargestellt und sehr pauschalisiert. wenn ich das richtig sehe, müsste der 64-kerner also grob die gpu-leistung einer GT1030 packen?


es macht also nach wie vor keinen sinn die aufgaben der gpu auf die cpu auszulagern oder umgekehrt. die cpu bezieht ihre enorme rechenleistung aus den komplexen befehlssätzen, eine gpu müsste die hochkomplexen aufgaben "zu fuß" rechnen, was ewigkeiten dauert. dafür hat eine gpu tausende von primitiven recheneinheiten, die alle simultan arbeiten können und so tausende primitiver rechenoperationen in einem taktzyklus abarbeiten können, wärend die cpu zig taktzyklen braucht, um alle operationen abzuarbeiten. sozusagen masse vs. klasse. auch wenn das potentiell machbar wäre, sind die spzialisierungen doch krass gegensätzlich.
Was wäre denn, wenn man dann in jeden CPU-Kern noch ein paar zusätzliche
Shading Units, TMUs, ROPs und SM einbauen würde.

Ich habe das mal anhand von 64 Cores und einer 2080 Ti durchgerechnet.

jeder CPU Kern bräuchte

68 Shading Units
5 TMU's
2 ROP's
2 SM

Klingt jetzt nicht nach so viel.
Einziges Problem könnte wohl die Kommunikation zwischen den Kernen sein.
Und der Verwaltungsaufwand wäre deutlich größer.
SirKaldarin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 08:30   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.767

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Dir ist schon bewusst dass dieser Prozessor dann aber auch eine Leistungsaufnahme von weit über 500 Watt haben könnte/würde?

Also ich will ja nicht garstig klingen - aber ich behaupte mal, das die Jungs und Mädels von AMD und Intel weit mehr Ahnung haben als wir und wenn es so eine glorreiche Idee wäre, dann hätte man das sicherlich irgendwie umgesetzt und nicht APUs entwickelt die bewusst GPU und CPU „getrennt“ auf einem Chip haben. Vielleicht macht es ja auch gerade der erhöhte Verwaltungsaufwand unsinnig - weil es effektiver zwei „gekapselte Systeme“ zu haben, die über nur eine schnelle Schnittstelle kommunizieren als ein Geflecht von Subsystemen deren Kommunikationsmöglichkeiten nicht so leistungsstark sind.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 09:30   #12 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.004

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Zitat:
Zitat von SirKaldarin Beitrag anzeigen
Was wäre denn, wenn man dann in jeden CPU-Kern noch ein paar zusätzliche
Shading Units, TMUs, ROPs und SM einbauen würde.
ein shader ist doch schon eine recheneinheit und ein cpu-kern ist auch eine (hochkomplexe) recheneinheit. das passt so nicht zusammen. du kannst nicht einfach an cpu-kerne gpu-kerne dranpappen. das sind eigenständige einheiten.
was du machen könntest, du könntest neben den cpu-kernen eine separate gpu-einheit auf dem die verbauen, die dann unabhängig voneinander arbeiten können.

das nennt sich dann bei AMD APU
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 16:19   #13 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von SirKaldarin
 

Registriert seit: 14.12.2004
Beiträge: 331

SirKaldarin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Dir ist schon bewusst dass dieser Prozessor dann aber auch eine Leistungsaufnahme von weit über 500 Watt haben könnte/würde?

Also ich will ja nicht garstig klingen.
Soweit mit dem Stromverbrauch war ich in meinen Überlegungen noch nicht.
Es ging lediglich um ein hypothetisches Konstrukt.

na ja ... sagen wir nur ein kleines bisschen garstig.

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
und wenn es so eine glorreiche Idee wäre, dann hätte man das sicherlich irgendwie umgesetzt und nicht APUs entwickelt die bewusst GPU und CPU „getrennt“ auf einem Chip haben.
Na ja ... manchmal kann etwas theoretisch Möglich sein, aufgrund von Lizenzstreitigkeiten und Egomanie der einzelnen Konzerne auch andere Gründe haben. Könnte durchaus sein, dass man sich die Idee für in 10 Jahren aufhebt um den vorhandenen Markt erst mal noch lieber mit 2 Technologien doppelt schröpfen zu können.

Diese Unternehmen denken auch erst einmal immer nur an das Eine.

Und ja, mir ist klar, dass es wohl das bisherige System weitaus Komplexer machen würde. Langfristig denke ich jedoch, ergibt es mehr Sinn, die Systeme zu fusionieren, um das ewige Schnittstellen-Treiber-Kompatibilität-Problem los zu werden. Wozu PCI Express over 9000 wenn ich CPU und GPU direkt in einer Architektur verbinde und der Datenaustausch quasi 0 Laufzeit hat.

Die Schnittstellen werden nur aufrecht erhalten um die Modularität zu ermöglichen und das hat ein rein wirtschaftlichen Grund. Effizient ist das jedoch in keinster Weise.
SirKaldarin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 18:00   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.704

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

In ein paar Jahren haben wir sicherlich alle Systeme die einer Xbox One/PS 4 viel ähnlicher sind, als die aktuellen Systeme...alleine das wir Arbeitsspeicher und Grafikspeicher trennen macht eigentlich keinen Sinn... Durch die komischen BUS-Systeme, welche immer ein Nadelöhr darstellen (egal ob PCIe oder sonst was) wird Leistung gefressen... Das macht die Systeme dafür aber deutlich stärker individualisierter.
Man mag es gar nicht glauben aber PC Hardware wird wohl auch in den kommenden 10 Jahre ein Interessantes Thema bleiben....gailes Hobby! (Was zufällig auch noch einen Berufszweig von mir darstellt )
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 10:44   #15 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.004

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: AMD: Neue Ryzen-Threadripper-CPUs mit 64 Kernen bereits im Oktober?

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
alleine das wir Arbeitsspeicher und Grafikspeicher trennen macht eigentlich keinen Sinn... Durch die komischen BUS-Systeme, welche immer ein Nadelöhr darstellen (egal ob PCIe oder sonst was) wird Leistung gefressen... Das macht die Systeme dafür aber deutlich stärker individualisierter.
ich denke das wird beim pc auch weiter so bleiben und macht auch durchaus sinn: die einzelnen bausteine entwickeln sich unterschiedlich schnell und müssen daher separate vollständige einheiten bilden, damit man sie austauschen kann. stell dir mal vor jemand mit nem i7 4790k will ne rtx2080 einbauen. wie wird die wohl mit ddr3-ram skalieren, den sie auch noch mit der cpu teilen muss?

es gab ja schon gpus mit shared memory. GF6200 TC z.b.
die waren halt sau lahm weil die viel langsameren ram hatten als die gpus mit eigenem ram. klar, das bussystem kostet auch, aber das ist nunmal der preis für ein modular aufgebautes system.



bei ner spielekonsole musst du halt mit den resourcen klarkommen, die am erscheinungstermin aktuell waren, beim pc kannst du jederzeit nachrüsten.


das ist heutzutage wohl auch der entscheidene unterschied zwischen den systemen, die sich ja durchaus schon aufeinander zu entwickelt haben. naja vor allem die konsolen richtung pc. ^^
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AMD: Neue Ryzen-CPUs mit 10-Kernen als Angriff auf den Core i9-9900K geplant TweakPC Newsbot News 14 20.09.2018 12:17
[News] AMD Ryzen Threadripper 2950X: ES-Sample mit 16 Kernen aufgetaucht TweakPC Newsbot News 0 12.05.2018 09:00
[News] AMD: Neue Ryzen-2-CPUs bereits im März 2018? TweakPC Newsbot News 18 31.12.2017 22:16
[News] MSI X399 SLI PLUS für Ryzen-Threadripper-CPUs TweakPC Newsbot News 0 10.10.2017 16:39
[News] G.SKILL: Bis zu 128 GB RAM für Ryzen- und Ryzen-Threadripper-CPUs TweakPC Newsbot News 0 26.09.2017 11:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:50 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved