TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2012, 20:23   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 34.639

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten
13.12.2012 20:22 - ID 26257

Zur News: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Eine Studie von Goldman Sachs zeigt, dass nur noch rund 20 Prozent aller IT-Geräte in Privathaushalten auf einem Betriebssystem von Microsoft basieren.

Hier ist eure Meinung gefragt!
Postet eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.

Geändert von Tom (14.12.2012 um 11:32 Uhr) Grund: typo
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 10:12   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Lol - was für eine lächerliche Studie.

Wärend im Jahr 2000 die "IT Geräte" wohl in erster Linie nur den PC/Notebook umfassten, ist wohl im Jahre 2012 wohl jedes Smartphone mit inbegriffen.

An den reinen Zahlen von Microsoft wird sich da wohl nicht viel geändert haben - nur das der eigentliche Markt nun viel größer geworden ist - und sich somit die prozentuale Verteilung verschoben hat.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
6 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Civilizatior (14.12.2012), Fakk-asrock (14.12.2012), hoyy (14.12.2012), Legion of the Damned (14.12.2012), swatcher1 (14.12.2012), Tim (14.12.2012)
Alt 14.12.2012, 10:19   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.747

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Und das macht in deinen Augen die Studie lächerlich?

Ich sehe das ganz anders, vor 12 Jahren kannten 97% aller Anwender nix anderes als Windows, und jetzt ist jedem iOS und Android (damit auch Linux) ein begriff.... obwohl mich immer noch viele verdutzt anschauen, wenn ich ihnen sage, dass Android auf einem Linux-Kernl basiert.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 10:22   #4 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Beiträge: 1.526

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Naja...nicht lächerlich, aber relativiert enorm:
Früher gabs keine Tablets, Smartphones, Media Devices usw...hier hatte MS auch gar keinen Fokus gehabt (bis zum WinPhone und Surface) von daher...

Ähnlich hätte man 1990 den sinkenden Marktanteil des VEB Trabanten in der ehamligen DDR schockierend aufblähen können...
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 10:28   #5 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.482

Civilizatior wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Ich sehe das ganz anders, vor 12 Jahren kannten 97% aller Anwender nix anderes als Windows, und jetzt ist jedem iOS und Android (damit auch Linux) ein begriff.... obwohl mich immer noch viele verdutzt anschauen, wenn ich ihnen sage, dass Android auf einem Linux-Kernl basiert.
Die Studie ist lächerlich.

Ich frage mich gerade wo mein (ur-) altes Handy in der Studie reflektiert wird. Darauf lief auch irgendwas und es war kein Windows.
Die OS Wahl für einen Laptop, Desktop hat sich seit damals auch nicht verändert. Entweder Linux, Windows oder ein anderes Linux. MacOS erweist sich jeher als Inkompatibel zu Standardhardware.
Handys hatten das was sie hatten. Da gab es idR. keine Alternativen, aber wo sind die hier?
Desktop: AMD Phenom II X4 955 BE | Gigabyte GA-MA790XT-UD4P | 8GB Corsair DDR3 1600 cl9 | Sapphire HD6950/2048MB | ASUS 248H | Win7 64 |
------------------------
Mobil: Dell Studio 17: C2D P8400 | PM45 | 4GB DDR2 800 | HD 3650/256 | WiFi 5300 | WLED-Display | Win7 64 | Vista 64 |
------------------------
Civilizatior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 10:39   #6 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
Und das macht in deinen Augen die Studie lächerlich?

Ich sehe das ganz anders, vor 12 Jahren kannten 97% aller Anwender nix anderes als Windows, und jetzt ist jedem iOS und Android (damit auch Linux) ein begriff.... obwohl mich immer noch viele verdutzt anschauen, wenn ich ihnen sage, dass Android auf einem Linux-Kernl basiert.
Ja - sie ist es. Interessant wäre eigentlich nur, was der Grund dafür war so eine Studie zu beauftragen. Soll Microsoft damit diskreditiert werden? Sollen dessen Aktienkurse sinken - weil ein paar uninformierte Gemüter nun denken mit Microsoft geht es bergab?

Naja egal.

Mit dem Linux ist es so wie Du es sagst - das nehmen die Otto Normalverbraucher nicht wahr. Andoid ist für die Android - und kein Linux! Es ist das gleiche wie bei dem iPhone Käufer, die auch nicht wußten, dass es vor dem Apfelprodukt schon Smartphones gab.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 10:55   #7 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Ich bin ehrlich gesagt erschüttert darüber, dass so ein Mist von heise kommt.
Mir fallen dazu 2 Schlagworte ein: "Äpfel mit Birnen vergleichen" und "Schuster bleib bei deinen Leisten".

Aber was soll schon dabei rauskommen, wenn eine IT_Studie von einer Investmentbank vorgenommen wird, von Typen, die die Griechenland-Krise verschleiern,
die Wertpapierbetrug betreiben und das europ. Währungssystem mit ihren Herabstufungen in´s Trudeln bringen?
Da liegt der Verdacht schon nahe, dass der Aktienkurs von Microsoft manipuliert werden soll.

Seriös wäre, wenn man die Studie der Seattle Times verwendet, den neuen Bedingungen angepasst, aber die gleiche Ausgangslage herangezogen hätte.
Für mich ist ein Smartphone eine sinnvolle Ergänzung, aber keine
Zitat:
Alternative(n) zum klassischen Desktop-PC
Und ob die Banker da nicht noch Bankautomaten, internetfähige TV oder Bordcomputer aus dem Auto bspw. mitgezählt haben, will ich gar nicht erst wissen.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Civilizatior (14.12.2012), Legion of the Damned (14.12.2012)
Alt 14.12.2012, 11:15   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.747

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Zitat:
Ja - sie ist es. Interessant wäre eigentlich nur, was der Grund dafür war so eine Studie zu beauftragen. Soll Microsoft damit diskreditiert werden? Sollen dessen Aktienkurse sinken - weil ein paar uninformierte Gemüter nun denken mit Microsoft geht es bergab?
Ich dachte der letzte Absatz macht deutlich, dass die Analysten davon ausgehen, dass Microsoft sogar wieder mehr Fuß fassen wird in der Branche als es momentan der Fall ist, also warum sollte es eine Diskreditierung sein?

Ich meine auf der Grafik eindeutig erkennen zu können, dass ab 2005 anders gewertet worden ist, und das davor ein Handy als Handy galt und nicht als Mini-PC. Natürlich ist die Herangehensweise etwas fadenscheinig, und heute wird doch alles analysiert und prognostiziert... da ist es in meinen Augen vollkommen egal, wer solch eine Studie beauftragte.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 11:18   #9 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.482

Civilizatior wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig im Privathaushalten

Zitat:
Zitat von Mother-Brain Beitrag anzeigen
... also warum sollte es eine Diskreditierung sein?
Man achte auf die Artikelüberschrift.
Sinnvoll wäre es das ganze ab 2005 zu betrachten. Alles was davor ist, steht unter völlig anderen Gegebenheiten.
Civilizatior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 16:47   #10 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.571

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Zitat:
wenn eine IT_Studie von einer Investmentbank vorgenommen wird
Kann ich mich nur anschließen, wenn Studien schon von "Analysten", kommen kann man die zu 90% in die Tonne hauen.

Dennoch find ich die Zahlen hier recht interessant. Was es am Ende aussagt, kann ja jeder für sich interpretieren.

Das "verrückte" an der Studie ist, das man nicht die "Haushalte" herangezogen hat sondern die Geräte. Normal werden ja quasi immer die Haushalte genommen, um zu zeigen, das man "überall" vertreten ist.

Hätte man die Haushalte genommen wäre aber keine Aussage bei herausgekommen, weil dann vermutlich alle Systeme bei 90% gelegen hätten, weil heute quasi in jedem Haushalt ein Windows, ein Android oder ein xxx vorhanden ist ^^ Vermutlich hätte dann Apple derbe verloren, denn so wie ich es kenne konzentrieren sich Apple Geräte stärker in "speziellen" Haushalten

Ich denke das die Studie in Zukunft, doch recht interessant werden könnte, nämlich wenn Android auf Desktops/Notebooks geht und Microsoft endlich mal im Mobilen-Sektor mehr Fuss fasst. Und das passiert ja sicher irgendwann...
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"It is far easier to concentrate power than to concentrate knowledge." Thomas Sowell
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 09:55   #11 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Beiträge: 1.526

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Hätte man die Haushalte genommen wäre aber keine Aussage bei herausgekommen, weil dann vermutlich alle Systeme bei 90% gelegen hätten, weil heute quasi in jedem Haushalt ein Windows, ein Android oder ein xxx vorhanden ist ^^ Vermutlich hätte dann Apple derbe verloren, denn so wie ich es kenne konzentrieren sich Apple Geräte stärker in "speziellen" Haushalten
Wenn ich mir meinen Haushalt anschau, wäre Windows nach wie vor führend:
  • 3xWindows
  • 2xAndroid
  • 1xiOs
  • 1xRIM
Mag ja aber wirklich Leute mit einem Rechner und 5 Smartphones geben
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 13:42   #12 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Du vergisst Fernseher, BlueRay und DVD Player, Sat Receiver und vieles mehr. Da findest Du sicher noch das ein oder andere Linux drauf.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 14:18   #13 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.293

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

und du exit vergisst, dass das ganz neumodischer kram mit android und linux ist,
wenn dann gibts da tonnenweise semi-smarter geräte mit java drauf.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 15:04   #14 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Beiträge: 1.526

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Nicht bei uns: Receiver im TV. TV hat wahrscheinlich eine eigene Firmware (vllt basierend auf Linux; auf jedenfall nix natives).
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 19:30   #15 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
und du exit vergisst, dass das ganz neumodischer kram mit android und linux ist,
wenn dann gibts da tonnenweise semi-smarter geräte mit java drauf.
Nimm mir es nicht übel - aber ich verstehe den Satz nicht.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (16.12.2012)
Alt 17.12.2012, 05:48   #16 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Die Studie ist insofern richtig, als dass sie standardisierte Betriebssysteme mit hoher Verbreitung betrachtet, die schier unüberschaubare Personalisierungsmöglichkeiten des Gerätefunktionsumfangs durch Installation und Deinstallation von Drittanbietersoftware erlauben. Und zwar ohne weiterführende Fachkenntnis.
Der Einsatzzweck der Geräte ist nicht sonderlich relevant, wenn Märkte zum Investieren betrachtet werden.

Otto Normalbürger hatte 2000 halt einen PC oder ein Notebook und da lief Windows als Grundlage für weitere Softwareerzeugnisse (in die investiert werden kann) drauf. Und er hatte vielleicht ein Handy, aber dessen Softwareumfang war beim Gerätekauf festgelegt. Keine zusätzlichen Softwareerzeugnisse möglich (keine Möglichkeit zum Investieren). Das hat sich geändert.

Ist das jetzt so überraschend?

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 09:26   #17 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

So wird durchaus ein Schuh daraus.

Deshalb aber den Schluss "Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten" zu ziehen, empfinde ich trotzdem als mehr als fragwürdig.

Denn an der reinen Verbreitung auf dem PC oder Notebookhat sich seit 2000 deshalb sicher nicht viel getan. Klar unter Umständen sind es einige PC's weniger und einige Laptops mehr geworden. Durch die momentan so gefragten Tablets wird dies durchaus noch einmal etwas durcheinander gewirbelt werden.

Aber die Überschrift ist so sicherlich nicht sonderlich gut gewählt - wenn auch Pressetechnisch reißerisch - wie ja mittlerweile leider üblich.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 15:58   #18 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Naja kommt halt auf die Perspektive an. Man kann einerseits die absoluten Absatzzahlen von Geräten mit Windows betrachten, die sind sicher nicht stark rückläufig. Andererseits kann man aber halt auch das Gesamtvolumen an Geräten betrachten, deren Betriebssysteme o.g. Kriterien erfüllen und dann ist der Windows-Anteil tatsächlich stark rückläufig.

Man kann es auch so übersetzen: MS hat es nicht geschafft seinen Marktanteil angesichts der Popularität von Mobilgeräten zu konsolidieren, sondern hat einfach als es so um ~2007 drauf ankam verpennt, dort Windows-Betriebssysteme zu etablieren. Man muss bedenken, dass Smartphones und Tablets MS nicht kalt erwischt haben, denn das Unternehmen hat mit Windows (Embedded) CE und dem Ableger Windows Mobile ja schon viele Jahre passende Grundlagen für entsprechende Betriebssysteme gehabt. Sie haben es schlichtweg versäumt, ihren einstigen Vorsprung gegenüber Apple und Google zu verteidigen.

Jetzt hecheln sie mit Windows Phone ihren früheren Marktanteilen hinterher.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Mother-Brain (17.12.2012)
Alt 17.12.2012, 18:28   #19 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Im Mobile Sektor unterschreibe ich das voll und ganz.

Ich bin durchaus gespannt, wie es im Tablet Bereich weiter geht. Was ich bisher an Windows RT gesehen habe, sieht eigentlich recht vielversprechend aus.

Klar das Hauptproblem wird sein den extrem umfangreichen App-Store von Google etwas brauchbares entgegen zu setzen. Aber im Business Bereich - und als Arbeits Tablet macht es jetzt schon einen guten Eindruck. Gerade da könnte MS noch einiges heraus holen, indem man die Vernetzung mit PC's und Servern perfektioniert.

Aber kommt Zeit kommt Rat.

Auf kurze Zeit wird sich da aber sicher nicht viel tun.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 18:58   #20 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Jo das ist auch genau der Punkt der mich von RT fernhält: Derzeit wenig Apps und was anderes läuft da nicht. Also für mich doch lieber ein x86 Tablet mit W8, da laufen die Apps und die echten Anwendungen für Männer
Das ganze als Convertible, Display zwischen 12.1 und 13.3, dann steht ordentlicher Produktivität mittels Keyboard und Trackpad auch nix mehr im Weg. Ist halt kein Lifestyle-Spielzeug ^^

Ich denk das geht jetzt richtig los, ist ja bald CES, Intel und AMD stehen mit frischen Low-Power Chips bereit. Wenn MS 2013 keinen Fuß (oder vielleicht besser das ganze Bein) in die Tür bei Tablets bekommt, dann nie mehr.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 20:52   #21 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Microsoft-Betriebssysteme stark rückläufig in Privathaushalten

Das klingt auf jeden Fall vielversprechend - aber warten wir es ab.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Windows 10: PC-Verkäufe vor dem Release rückläufig TweakPC Newsbot News 0 14.07.2015 13:50
[News] Festplattenmarkt: Verkäufe weiterhin rückläufig TweakPC Newsbot News 1 19.08.2013 16:28
[News] Windows 8: Entwicklung neuer Apps stark rückläufig TweakPC Newsbot News 8 14.02.2013 19:54
[News] UNO und Microsoft machen sich für ärmere Regionen stark TweakPC Newsbot News Archiv 0 21.11.2008 15:22
[News] Microsoft: Office 11 nur noch für aktuellste Betriebssysteme TweakPC Newsbot News Archiv 0 02.10.2008 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:35 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved