TweakPC



Corsair Obsidian 700D High End Gehäuse im Test (8/8)

Fazit

Luxus Tower für gehobene Ansprüche

Mit dem Obsidian 700D zeigt Corsair einen Monster Big Tower für gehobenen Ansprüche. Dem Namen Corsair alle Ehre machend, überzeugt es bei Qualität, Wertigkeit und Verarbeitung. Vor allem die Optik kann durchaus als eigenständig angesehen werden. Hier dominieren strenge und absolut geradlinige Flächen, welche aufgrund des fehlenden SATA Bays sogar noch besser als beim "großen" Bruder 800D in Erscheinung treten kommen. Einzig bei der Oberseite ging man einen Kompromiss ein und versah sie mit Öffnungen für weitere Lüfter oder gar einem Wärmetauscher einer Wasserkühlung.

Auch bei diversen Details kann das Corsair 700D überzeugen. Das Management zur verdeckten Verlegung der ganzen Kabel ist derzeit wohl einzigartig, verursacht aber auch kleinere Probleme, wenn die Netzteil Kabel einfach zu kurz sind. Der enorme Platz im Obsidian 700D erlaubt Triple Fan Radiatoren, gigantische Tower CPU Kühler oder auch Monster Grafikkarten bis zu einer Gesamtlänge von 400mm. Dazu kommt das "Advanced Cooling" Konzept, welches das Gehäuse in drei voneinander getrennte  Temperatur-Zonen unterteilt. Mit den leisen 140mm Serienlüftern, wird dabei eine gute, wenn auch nicht überragende Kühlung erreicht. Wer mehr braucht, kann auf Wunsch deutlich nachrüsten und bis zu vier weitere 120mm Lüfter.

Weniger überzeugen konnten diverse Feinheiten, welche für ein Gehäuse dieser Preisklasse durchaus erwähnt werden sollten. Der Lieferumfang könnte etwas umfangreicher ausfallen und um Adapter für die 3 Serienlüfter erweitert werden. Dem IO Panel hätte dabei ein e-SATA Anschluss auch sicher nicht schlecht zu Gesicht gestanden. Dazu kommt das mit knapp 16 kg gigantische Gewicht, was das Obsidian 700D für LAN Gänger eher unattraktiv macht.

Um es kurz zu machen - das neue Corsair Obsidian 700D ist ein sehr gutes Gehäuse, welches angesichts des doch hohen Preises aber bei der Ausstattung und dem Lieferumfang noch etwas Feinschliff vertragen könnte. Da das Corsair aber soeben erst auf den Markt gekommen ist könnte sich ebenso der Preis noch etwas nach unten korregieren. Aktuell wird das Corsair Obsidian 700D im Preisvergleich für etwa 215 Euro gelistet. Das Corsair Obsidian 800D liegt in etwa bei 240 Euro.

Positiv:

  • Hochwertige Materialien
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Hochwertige Lüfter (3 Stück)
  • Hohe Wertigkeit
  • Guter Staubschutz
  • Gutes Kabel-Management
  • Kühlkonzept

Negativ:

  • Kein e-SATA
  • Gewicht (15,7 kg) - Stahlchassis
  • Lieferumfang
  • Preis

 Editors Choice Hot Hardware

 

28.05.09 / rj

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.