TweakPC



MSI N780 Lightning GeForce GTX 780 im Test (9/11)

Temperaturen - MSI N780 Lightning

Temperaturen aktueller Karten im Vergleich

Bei der Temperaturmessung messen wir die Temperatur der GPU mittels geeigneter Tools (GPU-Z/Afterburner) im Idle Mode, also auf dem Windows Desktop beim Gaming (Far Cry 2) und unter Volllast. Die Volllast simulieren wir mittels Furmark, um die Grafikkarte maximal aufzuheizen. Der Furmark wird hierbei so lange betrieben, bis die Temperatur nicht weiter ansteigt.

Die Lautstärke, Temperaturen, CPU Takt und Power Limit hängen seid der Einführung von GPU-Boost 2 bei GeForce-Karten stark zusammen. Während das Referenzdesign der GeForce GTX 780 primär versucht leise zu bleiben und die Drehzahl des Lüfters gering zu halten und eher den GPU-Boost herunter regelt, sieht es bei der Lightning so aus, dass hier eher das Powerlimit die entscheidende Rolle spielt.

Schaut man sich die Temperaturkurve der Karte bei maximalem Power-Limit unter Voller Last an, so fällt auf das die Temperatur bis hin zu 78 Grad ansteigt, dann wieder auf 77 Grad gedrückt wird um bei diesem Punkt konstant zu bleiben.  Die Karte stößt bei etwa 78 Grad an ihr Power-Limit verweilt dort in einem Boost Takt von etwa 1010 bis 1020 MHz. Die Lüfterdrehzahl steigt dabei bis etwa 2000 UPM an.

Wie Leistungsstark der Kühler ist, zeigt sich in dieser Situation wenn man die Lüfter voll aufdreht. In diesem Szenario bleibt die Temperatur der Karte nämlich bei etwas über 62 Grad konstant. Das sind gut 8 Grad weniger als wir es bei bisherigen 3-Lüfter-Modellen gesehen haben, die bis etwa 69 oder 70 Grad hochlaufen. Oder 18 Grad Unterschied zum Referenzdesign, das immer recht schnell bei 80 Grad landet.

In einem normalen Gaming Szenario steigt die Temperatur gerade einmal auf 66 Grad an, was Eindrucksvoll die Leistung des Kühlers darlegt. Das Referenzdesign bringt es dabei auch auf 79 Grad.

Temperatur bei Idle

GAINWARD GeForce GTX 780 Phantom GLH
GAINWARD GeForce GTX 770 Phantom
MSI GeForce GTX 780 Lightning
NVIDIA GeForce GTX 690
NVIDIA GeForce GTX 770
MSI GeForce GTX 670
NVIDIA GeForce GTX 760
AMD Radeon HD 7950 GHz
Gigabyte Radeon HD 7870 OC
AMD Radeon HD 7950
NVIDIA GeForce GTX Titan
AMD Radeon HD 7970 GHz
AMD Radeon HD 7970
NVIDIA GeForce GTX 780
NVIDIA GeForce GTX 680
AMD Radeon HD 7990
NVIDIA GeForce GTX 580
NVIDIA GeForce GTX 570
32
33
33
34
35
35
36
38
38
38
39
39
39
40
42
43
43
44
Temperatur - Idle -
0

Grad

Temperatur beim Gaming

Gigabyte Radeon HD 7870 OC
MSI GeForce GTX 670
MSI GeForce GTX 780 Lightning
AMD Radeon HD 7950
AMD Radeon HD 7950 GHz
GAINWARD GeForce GTX 780 Phantom GLH
GAINWARD GeForce GTX 770 Phantom
AMD Radeon HD 7990
AMD Radeon HD 7970
AMD Radeon HD 7970 GHz
NVIDIA GeForce GTX 690
NVIDIA GeForce GTX 780
NVIDIA GeForce GTX 770
NVIDIA GeForce GTX 680
NVIDIA GeForce GTX Titan
NVIDIA GeForce GTX 570
NVIDIA GeForce GTX 760
NVIDIA GeForce GTX 580
59
64
66
70
71
71
71
72
73
74
74
79
79
80
80
81
81
82
Temperatur - Gaming -
0

Grad

Temperatur bei voller Last

MSI GeForce GTX 670
Gigabyte Radeon HD 7870 OC
AMD Radeon HD 7950
AMD Radeon HD 7950 GHz
GAINWARD GeForce GTX 780 Phantom GLH
MSI GeForce GTX 780 Lightning
AMD Radeon HD 7970 GHz
NVIDIA GeForce GTX 770
GAINWARD GeForce GTX 770 Phantom
AMD Radeon HD 7970
NVIDIA GeForce GTX 760
NVIDIA GeForce GTX Titan
NVIDIA GeForce GTX 780
NVIDIA GeForce GTX 680
NVIDIA GeForce GTX 690
NVIDIA GeForce GTX 580
NVIDIA GeForce GTX 570
AMD Radeon HD 7990
68
68
75
77
78
78
80
80
80
80
81
82
83
84
85
86
86
95
Temperatur - Full Load -
0

Grad

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.