TweakPC



Corsair RM850x White im Test (2/10)

Technische Details und Spezifikationen

Ein Blick auf die technischen Daten zeigen typische Werte für ein Single-Rail-Netzteil. Die gesamte Leistung von 850 Watt kann auf 12 V bereit gestellt werden. Die Nebenspannungen 3,3 und 5 V sind bei diesem Modell mit 150 Watt recht stark ausgelegt. üblichen sind mittlerweile eher 100 Watt, Jede der Spannungen kann maximal mit bis zu 25 A belastet werden kann. Die -12 V und Standby-Leistung liegen ebenfalls auf hohen Werten wobei die Standby Leitung mit 3 A den höheren der beiden üblichen Werte (2,5 oder 3) einnimmt und die -12V-Leitung mit 0,8 A auch über der norm liegt.

Für den Test des Netzteils nutzen wir die Lastverteilung, die nach der 80-Plus-Spezifikation für die verschiedenen Schienen vorgesehen ist. Dabei handelt es sich um eine symmetrische Verteilung, die alle Schienen gleichmäßig nach ihrer maximalen Leistung beansprucht.

Das Diagramm unten zeigt die genutzten Lasten im Vergleich zur maximal möglichen Ampere-Leistung. Diese Verteilung entspricht im Test 100% Last. 0 % Last bedeutet, dass das Netzteil mit jeweils 0 Ampere Einstellung am Load-Tester läuft und lediglich die Spannungen der einzelnen Schienen ohne zusätzliche Last gemessen werden. Es ist also an alle Schienen nur ein Voltmeter in Betrieb und das Netzteil läuft ansonsten im Leerlauf.

Lieferumfang

  • Netzteil + Tasche
  • Satz Modularkabel + Tasche
  • Netzteilkabel EU 230V
  • Mehrsprachiges Handbuch
  • Schrauben
  • Kabelbinder

Anschlüsse und Kabelkonfiguration:

Das Corsair RM850x White ist eines der eher wenigen Netzteile, die neben der schicken weißen Optik des Gehäuses auch noch auf weiße Single-Sleeve-Kabel setzt. Und das beim kompletten Kabelsatz. Alle Kabel sind einzeln weiß gesleeved, was für eine tolles Design beim Kabelbaum sorgt. Leider nutzt Corsair auch bei diesem Netzteil Kondensatoren in den Kabeln, was die schöne Optik ein wenig stört, da das Sleeve in der Mitte unterbrochen wird und durch ein weißes Tape umwickelt ist. Meistens lässt sich dieser Bereich aber gut im Gehäuse verstecken, so dass er nicht zu sehen ist.


<60 cm>


<65 cm>



<60 cm><15 cm>

<60 cm><15 cm>

<60 cm><15 cm>



<50 cm><12 cm><12 cm>

<50 cm><12 cm><12 cm>


<50 cm><12 cm><12 cm><12 cm>


<45 cm><10cm><10 cm><10 cm>

<45 cm><10cm><10 cm><10 cm>




ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.