TweakPC



Microsoft drängt auf Updates für Windows 10

Freitag, 30. Mär. 2018 08:10 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Der Support für ältere Windows-10-Versionen wird allmählich abgeschaltet. Für Windows 10 mit Versionsnummer 1607 steht das Support-Ende bereits im April an.

Microsoft stellt den offiziellen Support für Windows 10 in der Anniversary-Edition mit Versionsnummer 1607 bereits am 10. April 2018 ein. Nach rund 29 Monaten steht damit das Ende der Enterprise- und Education-Version an. Für Privatanwender wurde der Support für diese Windows-10-Version bereits im Oktober vergangenen Jahres eingestellt. Microsoft will vor allem Unternehmen und Bildungseinrichtungen zu einem zeitnahen Update auf eine neue Version des Betriebssystems bewegen.

Für Windows 10 in der Version 1703 steht das Support-Ende ebenfalls bereits fest. Am 9. Oktober wird die Version von Microsoft nicht weiter gepflegt. Für Windows 10, Version 1709 wurde das Ende der Supportlaufzeit auf den 9. April 2019 datiert und liegt damit noch mehr als ein Jahr in der Zukunft.

Microsoft drängt auf Updates für Windows 10
(Bild: Die Windows-10-Versionen und die dazugehörigen Laufzeitenden des offiziellen Supports von Microsoft)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.