TweakPC



Apple soll 2020 auch Macs mit eigenen CPUs ausstatten

Dienstag, 03. Apr. 2018 08:53 - [ar] - Quelle: bloomberg.com/

Angeblich wird sich Apple in nur zwei Jahren von Intel als Prozessor-Lieferanten verabschieden und für die MacBooks und Macs mit MacOS auf eigene Prozessoren setzen.

Apple verbaut in den eigenen Smartphones und Tablets bereits seit Jahren eigene Prozessoren auf ARM-Basis. Angeblich plant das Unternehmen in nur zwei Jahren auch in den leistungsfähigeren Geräten mit MacOS eigene Hardware zu verbauen. Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, soll Apple die nötigen Vorbereitungen für die Nutzung eigener CPUs in MacOS-Geräten bereits getroffen haben, auch wenn sich das Projekt noch in einem sehr frühen Stadium befindet.

Mit der Umstellung auf eigene CPUs soll die Zusammenarbeit und Integration von Macs, iPhones und iPads verbessert werden. Die ersten Änderungen an den Betriebssystemen sollen bereits im laufenden Jahr, noch vor der eigentlichen Umstellung auf eigene CPUs, erfolgen.

Intel dürfte den größten Schaden bei einer Umstellung der CPUs in MacOS-Geräten davontragen. Bislang kommen ausschließlich CPUs von Intel in den PCs und Notebooks von Apple zum Einsatz. Nach der inoffiziellen Bekanntgabe der Abkehr Apples von Intel-CPUs sank die Aktie von Intel um rund sechs Prozent.

Apple soll 2020 auch Macs mit eigenen CPUs ausstatten
(Bild: MacBooks künftig mit eigenen CPUs von Apple?)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.