TweakPC



Intel: Cannon-Lake-CPUs nur mit 2 bis 6 Prozent höherer IPC-Leistung

Donnerstag, 18. Okt. 2018 09:03 - [ar] - Quelle: reddit.com

Intel hat keinerlei Präsentationen oder technischen Beschreibungen zu der Cannon-Lake-CPUs herausgegeben. Eine technische Analyse der IPC-Leistung erfolgte nun von einem Redditnutzer.

Auf Reddit hat ein Nutzer die Cannon-Lake-CPUs von Intel genauer unter die Lupe genommen. Aktuell bietet Intel nur den Core i3-8121U mit der neuen Architektur an, welcher in der 10-nm-Fertigung produziert wird und damit bereits technologisch weiter ist als die erst kürzlich vorgestellten Kaby-Lake-Refresh-Prozessoren für den Sockel LGA 1151. Eine größere Ankündigung zu der Cannon-Lake-Generation sowie technische Details hat Intel noch nicht veröffentlicht, obwohl der Core i3-8121U als Dual-Core-CPU mit vier Threads bereits im zweiten Quartal 2018 auf den Markt kam.

Intel: Cannon-Lake-CPUs nur mit 2 bis 6 Prozent höherer IPC-Leistung
(Bild: 10-nm-Fertigung von Intel im Detail)

Der Redditnutzer "advanceblog" hat nach eigenen Angaben eine Big-Data-Analyse mittels automatischer Prozesse durchgeführt, welche die Leistungsänderungen in der Architektur aufdecken soll. In den verschiedenen Tests mit der SHA-Erweiterung, SHA-1 als auch SHA-256 zeigte sich, dass die IPC-Leistung des Cannon-Lake-Prozessors rund zwei bis sechs Prozent höher liegt als bei den Prozessoren der vorherigen Generation.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.