TweakPC



GeForce GTX 1650 mit neuer Turing-GPU im März?

Donnerstag, 21. Feb. 2019 15:01 - [tj]

Laut einem Gerücht folgt auf die GeForce GTX 1660 Ti bereits im März die GeForce GTX 1650.

GeForce GTX 1650 mit neuer Turing-GPU im März?

Mit der GeForce-RTX-2000-Serie hat Nvidia zwar technisch durchaus innovative aber eben auch sündhaft teure Grafikkarten im Angebot, die in Punkto Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Eine erste Reaktion darauf ist die GeForce GTX 1660 Ti, die in Kürze in den Handel kommen soll und laut der Gerüchteküche etwa 280 US-Dollar kosten wird. Zuzüglich Mehrwertsteuer käme man damit auf einen Deutschlandpreis von etwa 290 Euro. Technische Basis der GeForce GTX 1660 Ti ist – wie bei der RTX-2000-Serie – die Turing-Architektur, allerdings ohne spezielle Raytracing- und Tensor-Einheiten.

Die englischsprachigen Kollegen von VideoCardz möchten nun Erfahrung gebracht haben, dass auf die GeForce GTX 1660 Ti eine weitere Mittelklasse-Grafikkarte folgen wird, die auf den Namen GeForce GTX 1650 hört. Leistungstechnisch würde sich diese Karte zwischen der GeForce GTX 1060 und der GeForce GTX 1070 einordnen. Die Kollegen vermuten, dass eine abermals abgespeckte GPU mit der Bezeichnung TU117 zum Einsatz kommt. Diese wäre nach den Ausbaustufen TU102 in der RTX 2080 Ti, TU104 in der RTX 2080, TU106 in der RTX 2070 und RTX 2060 und TU116 in der GTX 1660 Ti bereits die fünfte Turing-GPU für Gamer.

Weiterhin wird vermutet, dass die GeForce GTX 1650 über vier Gigabyte Videospeicher verfügen wird, der über ein 128-Bit-Interface angebunden wird. Die GeForce GTX 1660 Ti besitzt ein 192-Bit-Interface.

GeForce GTX 1650 mit neuer Turing-GPU im März?

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved