TweakPC



Facebook Libra: US-Finanzminister befürchtet Terror-Finanzierung und Geldwäsche

Dienstag, 16. Jul. 2019 08:20 - [ar] - Quelle: heise.de

Der US-Finanzminister hat seine Bedenken gegenüber der Facebook-Währung Libra geäußert.

Facebook Libra: US-Finanzminister befürchtet Terror-Finanzierung und Geldwäsche

Wegen möglichen Missbrauchs der Geldwäsche und finanzieller Unterstützung von Terroristen steht der US-Finanzminister der neu angekündigte Währung "Libra" von Facebook kritisch gegenüber.

Der aktuelle US-Finanzminister Steven Mnuchin und sein Ministerium haben ernsthafte Bedenken geäußert, dass die kommende Währung "Libra" von Facebook von Kriminellen genutzt werden kann, um Geldwäsche zu betreiben oder sogar Terroristen zu finanzieren. Mnuchin mahnt Facebook die geplante Kryptowährung nicht vorschnell zu veröffentlichen.

Dabei wird aber das Vorgehen von Facebook auch gelobt, dass die Währung erst nach der Prüfung der Aufsichtsbehörden starten soll und man mit einem offiziellen Start auch noch bis Mitte 2020 warten könne. Darüber hinaus soll Libra nicht mit den nationalen Währungen der einzelnen Länder konkurrieren und die Geldpolitik der Zentralbanken nicht beeinträchtigen.

Bereits direkt nach der Bekanntgabe der Arbeit an Libra als Kryptowährung haben verschiedene hochrangige Politiker bedenken gegenüber der Einführung der Währung geäußert.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.