TweakPC


Antec Titan 550

/Testberichte/Gehäuse

Seiten: | 1 | 2 | 3 |   

Das Innenleben

Mehr Platz kann man sich kaum wünschen!

Neben den extern zugänglichen Schächten stehen im Inneren noch einmal sechse Festplattenplätze bereit. Alle Laufwerke können mit einem bereits vom P160 bekannten Schienensystem eingebaut und umgebaut werden. Der einfachen Montage steht also nichts im Wege. Den Tower können wir damit allen "Vielbastlern" empfehlen.

Das Mainboard wird nach wie vor über Abstandshalter sowie Schrauben montiert, dies sichert einen festen Sitz auch bei schweren Kühlern oder - in diesem Fall ja auch möglich - zwei Kühlern. Kühler können zudem an dafür vorgesehenen Stellen mit dem Gehäuse verschraubt werden, diese Möglichkeit sieht der Extended-ATX-Standard vor. Das Mainboard muss in diesem Fall nicht mehr das Gewicht der Kühlkörper, beispielsweise über Sockelnasen, aushalten.

Alle Steckkarten müssen ebenfalls mit Schrauben befestigt werden. Angesichts der Zielgruppe von High-End-Anwendern ist dies sicherlich ebenfalls einer One-Click-Montage vorzuziehen. Schließlich werden hier voluminöse und schwere Grafikkarten oder lange Controller eingebaut. Ein Steckmechanismus käme hier sicherlich schnell an seine Grenzen.

Die Seitenwand wird über zwei Thumb-Screws befestigt und notfalls mit einem normalen Schloss abgeschlossen werden. Die Thumb-Screws sind über einen Feder-Mechanismus direkt mit dem Gehäuse verbunden, können bei der Montage also nicht verloren gehen.

Der Titan 550 ist sehr sauber verarbeitet, alle Kanten sind umgebogen oder rund geschliffen. Bei der täglichen Arbeit im Gehäuse besteht also keine Verletzungsgefahr.

Ein großer, besonders leiser und in drei Stufen regelbarer 120 mm Lüfter ist im Titan 550 bereits verbaut. Er befindet sich direkt oberhalb der Steckkarten und sorgt für frische Luft um den Prozessor. Vor den Festplatten können zwei 92 mm Lüfter montiert werden, diese beiden Plätze sind bei der Lieferung leer. Frische Luft gelangt durch die sehr offen gehaltene Front ins Gehäuse. Im Bereich der Kühlung müssen wir beim Titan 550 also auch keine Abstriche machen.

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved