TweakPC


Silverstone Precision PS07 im Test

  

Silverstones kleines Schwarzes

01

Nach den beiden letzten Testprobanden von Lian Li, welchen wir gar als Mercedes unter den Gehäuseherstellern betrachtet haben. Stammt der heutige Testproband von einem Hersteller der im Automobilmarkt wohl als Audi oder BMW gegen Mercedes antreten würde. Auch hier wird viel Wert auf den Werkstoff Aluminium und eine sehr hohe Qualität gelegt, dies wurde auch schon durch viele Produkte bewiesen. Es handelt sich hier um bekannte Gehäuseserien wie Temjin, Fortress und Raven vom taiwanesischen Hersteller Silverstone.

Neben diesen weit bekannten Produkten wird eine selbst kategorisierte High-Value Tower Gehäuseserie angeboten die durch ihren Namen schon aussagt wo sich der Hersteller einordnet. Es handelt sich hierbei um die Precision Serie von welcher wir uns im heutigen Test das PS07 genauer ansehen werden. Dies ist das erste nicht im ATX-Formfaktor gehaltene Gehäuse welches den Namen Precision trägt. Äußerlich wird die maximal zu verbauende Mainboardgröße auch sofort ersichtlich. Trotzdem soll das PS07 laut Silverstone einiges an Features mitbringen die man von so einem kleinen Gehäuse nicht erwarten würde.

02

Ob dies der Fall ist und ob das PS07 mit Recht den Namen Precision trägt wollen wir in dem anschließenden Test klären.

Doch werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf die technischen Daten des Gehäuses, um einen ersten Eindruck von Ausmaßen und Ausstattung zu gewinnen.

Technische Daten

  • Maße: 210 x 374 x 400 (Breite x Höhe x Tiefe in mm)
  • Material: Plastik- und Aluminiumfront, Stahlkörper
  • Gewicht: 5,2 kg
  • Formfaktor: µATX, Mini-ITX, DTX
  • Laufwerksschächte:
    • 2 x 5,25" extern
    • 1 x 3,5" extern oder intern (in 5,25" Schacht)
    • 5 x 3,5" intern
    • 1 x 2,5" intern
  • Kühlsystem:
    • Vorderseite: 2 x 120 mm (vorinstalliert)
    • Rückseite: 1 x 120 mm (optional)
    • Oberseite: 1 x 120 mm Staubfilter für das Netzteil
  • Erweiterungsslots: 4 Stk.
  • I/O Panel:
    • 2 x USB 3.0
    • Audio IN/OUT (Mikrophon + Kopfhörer)
  • Sonstiges:
    • Mainboard wird auf der linken Gehäuseseite verbaut. (Ähnlich BTX-Formfaktor)

Lieferumfang

Als wir das in einer Plastikfolie eingepackte Gehäuse am Styroporschutz herauszogen, viel uns das Tütchen mit dem Lieferumfang vor die Füße. Dieses enthält eine - für diesen Preisbereich - recht ungewohnt dicke Bedienungsanleitung in DIN A3 Größe. Sie ist in zehn verschiedenen Sprachen gehalten und beinhaltet auf jeder der insgesamt 45 Seiten ein veranschaulichendes Bild mit der Erklärung in allen Sprachen. Wie sich bei dieser Seitenzahl schon vermuten lässt, ist die Anleitung sehr detailliert und informiert den User auch über die maximale Höhe des CPU-Kühlers oder der Grafikkarte in Millimeter. Absolut vorbildlich!

Desweiteren findet man eine gute Hand voll Schrauben zum befestigen des Netzteils, Mainboards, der Festplatten sowie optischer Laufwerke. Eine Blende für externe 3,5 Zoll Laufwerke und dessen Adapter zum Einbau in einen 5,25" Schacht, ein paar Einwegkabelbinder und ein Firmenlogo Aufkleber komplettieren den Lieferumfang. Auf das mit Klebestreifen versehene Gummipad kommen wir in einem späteren Kapitel zu sprechen.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved