TweakPC


Gigabyte Z170X Gaming 7 im Test (7/7)

Fazit

Mit dem Z170X Gaming 7 hat Gigabyte ein Mainboard der absoluten Extraklasse im Programm. Mit einer ausgefallenen Optik, einer ganzen Reihe von besonderen Features, die man bei der Konkurrenz vermisst und guten Overclocking-Eigenschaften versucht der Hersteller eine eierlegende Wollmilchsau zu schaffen. Aufgrund des aktuellen Gaming-Hypes ist dieses Board zwar unter dem Branding "Gaming" zu finden, aber es eignet sich genauso gut für alle anderen Anwendungsbereiche.

Neben den Standard-Features, welche über den Z170-Chipsatz zur Verfügung gestellt werden, erweitert Gigabyte die Anzahl der verschiedenen Anschlussports des Gaming 7 durch einige Erweiterungschips. Mit insgesamt neun USB-3.0-Ports und acht SATA-6-Gps-Anschlüsse kann das Mainboard sogar für Storage-Lösungen mit vielen Festplatten oder externen Speichern eingesetzt werden. Und natürlich fehlt auch der neue USB-3.1-Anschluss mit verdrehsicherem Typ-C-Stecker nicht.

Das Board bietet mit AMP-UP-Audio und dem Sound-Core3D-Chip von Creative klar eine der derzeit besten OnBoard-Audiolösung, die es auf dem Markt gibt. Die sehr gute Software SBX ProStudio Audio Suite mit VoiceFX und ScoutMode dürfte Gamern sicherlich gefallen.

Ebenso sieht es bei der Netzwerklösung auf. Hier bekommt der Anwender gleich die freie Auswahl zwischen Intel und Killer-LAN. Der neuste Killer-E2400-Netzwerkchip kann durch eine gute Netzwerkpriorisierung der Software punkten, die Intel Lösung durch Features wie WOL.

Das Gigabyte Z170X Gaming 7 ist zwar explizit auf Overclcocker ausgerichtet, bietet aber dennoch extreme viele Features für ambitionierte Hobby-Overclocker. Die sehr stabile 12-Phasen-Spannungsversorgung, Dual-BIOS mit POST-BIOS-LEDs, Turbo-C-Clock sowie voreingestellte Overclocking-Profile erfreuen auch den Einsteiger der sich gerade erst ans Overclocking gewagt hat. Die doch eher seltener werdenden OnBoard-Start/Reset-Buttons sind ebenso noch zu finden wie 16 Multimetermesspunkte.

Die Ambient LEDs des Gaming 7 sind eine nette Spielerei und peppen das Design des Mainboard noch etwas auf, vor allem für Casemodder. Leider nutzt Gigabyte für die Abdeckung des I/O-Bereichs etwas viel Kunststoff was den Gesamteindruck des sonst sehr extrem hochwertigen Mainboards etwas schmälert.

Die in Europa verkaufte Version des Gigabyte Z170X Gaming 7 beinhaltet als besondere Zugabe zudem einen Invite-Code für das neuste Spiel World of Warships von Wargaming. Der Code schaltet ein Premium-Account für sieben Tage frei, den russischen Premium Crusier Diana (Tier II) sowie 500 Signal Flags und einen zusätzlichen Port-Slot für ein Schiff.

Mit einem Preis von rund 205 Euro ist  das Z170X Gaming 7 von Gigabyte extrem fair im Preis. Betrachtet  man die Ausstattung und Verarbeitung im Vergleich zu anderen Modellen, so wird schnell klar, das man hier wirklich viel für sein Geld geboten bekommt. So ist das Gaming 7 zum Beispiel das einzige Mainboard mit einem Preis von unter 500 Euro, welches mit einem Creative-Sound-Core3D-Chip ausgestattet ist!

Insgesamt gibt es an diese Mainboard nur sehr wenig auszusetzen und man darf sicherlich sagen, das die Platine zu den besten Mainboards gehört, die Gigabyte bisher gebaut hat. Und zugleich ist es wohl derzeit auch das beste Z170 Mainboard für - aber nicht nur - Gamer. Vergleich man das Board zum Beispiel mit dem preislich und optisch ähnlichen ASUS ROG Maximus VIII Hero, so wird das ASUS Board in Sachen Verarbeitung und Ausstattung komplett abgehängt.

Und als sei das alles noch nicht genug, so bietet Gigabyte  bis zum 31.12.2015 allen Käufern des Z170X Gaming 7 nun sogar eine Garantie von 5 Jahren mit einem Bonus von 70 Euro auf das Nachfolgemodell an. Bei einem Preis von 206-230 Euro (erhältlich z.B. bei Caseking*, Amazon*) für das Mainboard wird man da schon fast verleitet von einem Schnäppchen zu sprechen.

Wer aktuell ein hochwertiges und besonders gut ausgestattetes Mainboard für den Sockel 1151 sucht, der kommt unserer Meinung nach an diesem Brett nicht vorbei.  Für uns heißt das ganz klar Editors Choice und ein echter Preis/Leistungs-Kracher, denn etwas besseres bekommt man für sein Geld derzeit nirgends.

Vorteile:

  • USB 3.1 mit Standard USB-Typ-A- und neuem USB-Typ-C-Anschluss
  • Zwei M.2-Slots mit bis zu 32 Gbit/s
  • Gbit-LAN-Anschluss mit E2400-Killernetzwerkchip
  • OnBoard-Sound mit AMP-UP-Audio
  • Creative-Sound3D Soundchip
  • Metall-stabilisierte PCI-Express-Slots
  • World of Warships Ingame-Boni
  • Ambient LEDs
  • Gute und nützliche Overclocking-Features
  • 5 Jahre Garantie (bei Registrierung)
  • 70 Euro Bonus auf das Nachfolgemodell (bei Registrierung)

Nachteile:

  • Etwas schlecht erreichbarer 8-Pol-EPS-Stecker

10.10.15 [ar]

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved