TweakPC


Gigabyte BRIX Mini-Barebone-PC im Kurztest

  

Klein, kleiner ... Gigabyte BRIX

Wenn wir heute an einen PC denken, dann meistens noch an den typischen Computer-Tower wie wir ihn seit Jahren kennen. Doch PCs wandeln sich aktuell extrem und werden dazu immer vielzeitiger. Auf der einen Seite sehen wir Gaming-Systeme mit einer immensen Rechenleistung, die auf maximale Leistung getrimmt sind. Auf der anderen Seite PC-Systeme, die immer kleiner und kompakter werden und dennoch vollwertige PCs  mit entsprechender Leistung darstellen.

Eines der kleinsten aktuell verfügbaren Systeme dieser Art ist der BRIX von Gigabyte, ein ultra kompaktes DIY-Kit, welches mit verschiedenen Prozessoren in verschiedenen Performancesegmenten angeboten wird und an Intels NUC-Mini-PCs angelegt ist.

Der BRIX gibt dem Begriff MINI-PC eine neue Bedeutung. Wer denkt, dass ein MiniITX-System bereits klein ist, der wird etwas erstaunt sein wenn er ein BRIX-System in der Hand hält. Das Gigabyte BRIX ist etwa 3 cm x 11 cm x 11 cm groß und hat damit lediglich die Größe von etwa drei gestapelten Schreiben Toast.

In der kleinen PC-Box kommen verschiedene Intel Prozessoren aus der Ivy-Bridge-Generation zum Einsatz. Im kleinsten BRIX Model arbeitet ein Celeron 1037U 1.8GHz im leistungsstärksten Modell sitzt ein Core i7-3537U. Seit neustem ist auch ein Modell mit AMD APU bei Gigabyte im Programm. Eine Liste aller Modelle findet sich auf der Homepage von Gigabyte.

Unser Testmodell der Gigabyte BRIX GB-XM11-3337 setzt auf den Intel Core i5-3337U mit 1.8 GHz, 2.7 GHz Turbo und Intel HD4000 Grafik. Der Intel Core i5-3337U ist ULV-Prozessor in 22 nm der besonders stromsparend ist und üblicherweise in Ultrabooks eingesetzt wird. Die zwei Kerne des Prozessors können mit Hyperthreading gleichzeitig bis zu 4 Threads bearbeiten.

Die Performance des Systems liegt damit in etwa auf dem Level eines kleineren Notebooks und ist absolut ausreichend für übliche Media und Office-Anwendungen. Auch Casual-Games lassen sich durchaus mit dem BRIX spielen, so dass der PC abseits von anspruchsvollem Gaming die meisten täglichen Aufgaben händeln kann. Als Chipsatz verwendet Gigabyte in dem System den Intel HM77, der maximale Speicherausbau beträgt 2x8 GB RAM. Als Datenspeicher kommt intern eine mSATA SSD zum Einsatz.

Man sieht, dass das BRIX in dieser Konfiguration also wirklich einem kompletten PC entsprich und das alles auf der Größe einer kleinen 11x11cm großen Box. Gekühlt wird der BRIX im übrigen über einen kleinen Radiallüfter ähnlich wie bei Grafikkarten, ein kleiner Luftauslass sorgt dafür dass nichts überhitzt.

Technische Daten GB-XM11-3337

  • Dimension 29.9 mm x 107.9 mm x 114.6 mm (1.18" x 4.24" x 4.5")
  • Motherboard 100 x 105 mm
  • CPU 3rd generation Intel Core? i5-3337U 1.8GHz / 2.7GHz
  • Chipset Intel HM77
  • Memory 2 x SO-DIMM DDR3 slots
  • 1333 / 1600 MHz
  • Max. 16GB (8GB x 2)
  • LAN Gigabit LAN (Realtek RTL8111E)
  • Graphics Intel HD 4000 graphics
  • Expansion Slots 1 x mSATA slot
  • 1 x Half-size mini-PCIe slot occupied by the WiFi card

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des BRIX gehört neben dem Gerät selbst eine kleines Handbuch eine Treiber-CD und zudem eine VESA  Mount-Halterung. Mit der Halterung kann der kleine BRIX zum Beispiel hinten an Monitore mit VESA-Halterung eingehangen werden.

Inhaltsverzeichnis:
[3] Fazit
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved