TweakPC


be quiet! Straight Power (Quad Rail) 550W Netzteil

/Testberichte/Gehäuse

Seiten:| 1 | 2 | 3 |   

be quiet! Straight Power (Quad Rail) - 550 Watt Netzteil

Ein Server-Netzteil, das sich auch für Desktop-PC´s eignet

Kaum ein Netzteilhersteller ist wohl derzeit so fleißig wie be quiet!, die erst kürzlich die Dark Power Pro Serie vorgestellt haben und mit der Sraight Power Serie nun eine weitere neue Produktpalette auf den Markt bringen. .

Die neue Serie soll aber weniger mit den Dark Power Pro Produkten aus dem eigenem Hause konkurrieren, sondern als eine kostengünstige Alternative dazu stoßen. So wird beispielsweise bewusst auf solche Features verzichtet, die nicht unbedingt notwenig sind, aber die Kosten in die Höhe treiben. Dazu zählt zum Beispiel das Kabelmanagement, das zwar unbestritten einen gewissen Komfort bietet, für die Funktionsweise eines Netzteils aber irrelevant ist.

Das heißt natürlich nicht, dass die Straight Power Serie eine abgespeckte Version anderer be quiet! Netzteile darstellen soll, bei der etwa weniger auf Sicherheit oder Qualität geachtet wurde. Ganz in Gegenteil. Die Straight Power Serie ist schlicht eine komplette Neu- und Weiterentwicklung, bei der man auch den Kostenfaktor mehr in den Focus gebracht hat. Nicht jeder Käufer braucht unbedingt Kabelmanagement, sondern schlicht ein solides und zuverlässiges Netzteil.

Bei genauer Betrachtung der Straight Power Serie fallen schnell die Verbesserungen ins Auge, die be quiet! vorgenommen hat. So wurde beispielsweise das Schutzgitter des Lüfters versenkt angebracht, so dass es bündig mit der Gehäusekante abschließt. Die verwendeten Lüfter besitzen jetzt Gleitlager, was einen noch ruhigeren und leiseren Lauf verspricht. Außerdem verfügen nun alle Netzteile ab 550 Watt aufwärts über vier separate 12 Volt Schienen  (Quad Rail), die die Versorgung der Komponenten gewährleisten sollen.

Alle Modelle entsprechen dem 2.2 ATX Standard, wobei die Modelle ab 550 Watt sogar nach dem 2.91 Standard gefertigt werden, die dann über einen 8 Pin 12V ATX Stecker verfügen, der aus zwei 4 Pin Steckern besteht. Des weiteren sind alle Modelle ab 450 Watt SLI/Crossfire tauglich.

Be quiet! hat dies aber noch nicht gereicht. An dem Verbrauch und der Effizienz der Produkte hat man ebenfalls wieder gefeilt, so dass diese nunmehr bei 83% liegen soll. Genügend Gründe also das 550 Watt Modell, dass uns be quiet! zur Verfügung gestellt hat, mal genauer unter die Lupe zu nehmen und mit den beiden kürzlich getesteten Netzteilen der Dark Power Pro Serie zu vergleichen.

Optik und Ausstattung

Traditionell im Titanlook

Ebenso wie bei der Dark Power Pro Serie setzt be quiet! beim neuen Netzteil auf einen 12 cm Lüfter, die eine bessere Kühlung gewährleisten und zudem leiser zu Werke gehen. Nun ist aber nicht jeder 12cm Lüfter automatisch ein Leisetreter, weshalb man schon auf die richtige Auswahl achten muss. 

Be quiet! musste sich diesbezüglich auch in letzter Zeit etwas Kritik gefallen lassen, da man bei der Dark Power Pro Serie zwar Leise Lüfter verwendet hat, diese jedoch statt mit Gleitlagern mit Kugellagern ausgestattet waren, die immerhin ein leichtes Laufgeräusch von sich geben - was aber nur sehr empfindliche Ohren als störend empfunden haben dürften.

Um diesem Manko Rechnung zu tragen, hat man bei der Straight Power Serie daher wieder zu einem Lüfter gegriffen, der über ein Gleitlager verfügt und daher nahezu kein Laufgeräusch von sich gibt. Dieser dreht dann auch unter Last sehr gemächlich und ist tatsächlich fast lautlos, weshalb die 17dB unserem subjektivem Eindruck nach schon eher zu hoch gegriffen sind.

Wie schon erwähnt hat be quiet! auch an der Optik einige kleine Verbesserungen vorgenommen, die hauptsächlich das abgesenkte Luftgitter betreffen, damit es sich beim Einbau des Netzteils nicht etwa störend auswirkt. Ansonsten ist die Optik nahezu gleich geblieben und das Gehäuse glänzt wie all seine Vorgänger in dem typischen Titanlook, der ihm ein edles Aussehen verleiht.

Was die Verkabelung angeht, so können alle Modelle mit genügend Steckern auftrumpfen und verfügen über einen modularen 20+4 Pin EPS/ATX Stecker, so das ein 24 auf 20 Pin Adapter nicht mehr notwendig ist. Die Anzahl der SATA -Anschlüsse liegt bei den Modellen unterhalb von 500 Watt bei den üblichen 4 Steckverbindungen. Ab 500 Watt aufwärts erhöht sie sich auf 8 Anschlüsse, die durch einen zweiten Strang mit 4 weiteren Anschlüssen dazukommen. Alle Modelle besitzen auch mindestens einen PCIe Anschluss. Ab 450 Watt, die für SLi/ Crossfire ausgelegt sind, wird dieser durch einen zweiten PCIe-Anschluss ergänzt wird. Die Anzahl der übrigen Stecker ist bei allen Modellen gleich. So verfügt jedes Netzteil über sechs 4-Pin Motex-Stecker und einen Floppy-Anschluß. Nicht zu vergessen sind die drei obligatorischen Lüfteranschlüsse, die jeden be quiet! Netzteil zur Seite stehen. 

Ausstattungsübersicht: be quiet! Straight Power (Quad Rail) -  550W Netzteil
Allgemeines
Hersteller be quiet!

Typ ATX 12V 2.2 oder 2.91*
Leistung 550 Watt
PFC Active PFC
Kühlung 12 cm Lüfter
Lautstärke ca.17dB 
Effizienz >83%
SLI/Crossfire Ja*
Kabelmanagement Nein
Abmessungen 14cm(L)x15cm(W)x8.6cm(H)
Gewicht ca. 2 kg
Anschlüsse

ATX Power x1

12V Power x1

4 Pin x6

Floppy x1

SATA x8*

PCIe x2*

FAN Monitor
x0

12V Power 8Pin x1

Besonderheiten

  • Titan eloxiertes Gehäuse
  • hoher Wirkungsfaktor
  • sehr leise
 


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved