TweakPC


NesteQ E²CS 400 Watt Netzteil im Test

  

NesteQ E²CS 400Watt Netzteil

Ein 400 Watt Netzteil  mit Kabelmanagement

 

Wer auf der Suche nach einem sparsamen Netzteil ist, dass auch noch Kabelmanagement bietet, der wird nicht gerade viel Auswahl haben. Gerade in dem unteren Leistungsbereich gibt es kaum Netzteile, die auch ein Kabelmanagement anbieten. Ganz zu schweigen von den passiv gekühlten Netzteilen, von denen so gut wie keins mit adaptiv einsetzbaren Kabeln trumpfen kann. Eine Ausnahme bilden die Netzteile von NesteQ, bei denen schon das kleinste Modell mit 400 Watt ein Kabelmanagement bietet, das wir uns mal genauer angeschaut haben. Zwar handelt es sich dabei nicht um ein passiv gekühltes Netzteil, doch dank des 135mm großen Lüfters, der dank der langsamen Drehzahl kaum hörbar ist, ein guter Kompromiss.

 

Optik und Ausstattung

Großer Lüfter und schönes Design

Optisch präsentiert sich das NesteQ E²CS 400 Watt Netzteil auf den ersten Blick eher unscheinbar, das lediglich schwarz lackiert wurde und einen großen Lüfter besitzt.  Wenn man aber genauer hinschaut, so fallen einem einige Besonderheiten auf, die andere Netzteile nicht bieten. Zunächst ist es das Lüftergitter, das nicht heraussteht, sondern versenkt angebracht wurde und mit der Gehäuseoberkante eine Ebene bildet. Die andere Besonderheit sind die vier PCI-Express Anschlüsse direkt am Gehäuse. Das obwohl die 400 Watt Variante nur zwei PCI-Express Kabel mitbringt.

 

 

 

Ausstattungsübersicht: NesteQ E²CS 400 Watt 

Hersteller: NesteQ
Typ: ATX 12V 2.2
Leistung: 400 Watt 
PFC: Active PFC
Kühlung: 135mm Lüfter 
Lautstärke: ca. 20dB 
Effizienz: >80 % 
SLI/Crossfire: Ja 
Kabelmanagement: Ja
Abmessungen: 16cm(L)x15cm(W)x8.6cm(H)
Gewicht: ca. 2.8 kg

Anschlüsse: NesteQ E²CS 400 Watt

 

EPS/ATX: x1

12V Power: x1

4 Pin: x4

Floppy: x2

SATA: x4

PCIe: x2

FAN Monitor: x1

12V Power 8Pin: x1

Besonderheiten

  • vier PCIe Anschlüsse am Gehäuse
  • adaptive Verlängerungskabel 
  • effizient
  • hoher Wirkungsfaktor

Bei der Verkabelung  hat sich NesteQ etwas besonderes einfallen lassen. Zwar ist es Anschlusstechnisch eher durchschnittlich ausgestattet, doch der eigentliche Clou liegt in den Verlängerungskabeln, die das Netzteil mit sich bringt. Diese ermöglichen eine individuelle Anpassung der Kabellänge jedes Kabelzweigs, so dass man die Anschlüsse problemlos an jede gewünschte Stelle führen kann, ohne dabei aufwendig die überschüssige Länge abbinden oder irgendwo im Gehäuse  verstecken zu müssen. Kurzum also eine maßgeschneiderte Kabelführung innerhalb des Rechners durchführen kann.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved