TweakPC


Folding at Home: Falten für die Wissenschaft

  

Folding@Home: Falten für die Medizin

Trotz hochmoderner Technik, ausgefeilten Algorithmen und leistungsstarker Rechencluster stehen den Universitäten und Forschungseinrichtungen der Welt noch immer nicht genügend Computer-Kapazitäten zur Verfügung, um die vielfältigen wissenschaftlichen Berechnungen in einem angemessenen Zeitraum zu bewältigen, die nötig wären, um einige der dringlichsten Krankheiten unserer Zeit wirkungsvoll zu bekämpfen.

Ein Ausweg aus der Misere kann das sogenannte verteilte Rechnen (engl. distributed computing) darstellen, bei dem die ungenutzte Rechenleistung hundertausender Heim-PCs dazu genutzt wird, innerhalb kürzester Zeit Berechnungen durchzuführen, für die selbst moderne Supercomputer Jahre bräuchten.

Die Stanford Universität nutzt das Potential des verteilten Rechnens in dem im Jahr 2000 gestarteten Projekt Folding@Home, das derzeit über 5.000 PetaFLOPS leistet. Zum Vergleich: Der leistungsstärkste Supercomputer in Deutschland, der HERMIT am Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart schafft über 1.000 TeraFLOPS der weltweit führende K Computer in Japan schafft über 10.000 TeraFLOPS. Im Schnitt ein um den Faktor 1.000 niedrigerer Leistungsoutput.

FaH Viewer
Der FaH-Viewer kann das aktuelle Projekt anzeigen

Was ist Folding@Home

Folding@Home ist das weltweit rechenstärkste Projekt seiner Art, dass die Vorteile des verteilten Rechnens nutzt. Die Rechenleistung wird dabei dafür genutzt, die Faltung von Proteinen zu simulieren. Durch die Faltung der Aminosäuresequenzen erhalten die Moleküle die räumliche Struktur, die Notwendig ist, um die Funktion des Proteins ausüben zu können. Ein fehlerhafter Faltprozess kann zu Krankheiten wie etwa Alzheimer, Creutzfeldt-Jakob oder Krebs führen. Mit Hilfe der Rechenkraft hunderttausender privater Rechner wird versucht, den räumlichen Aufbau von Proteinen zu verstehen, um so die Entstehung und Bekämpfung von Krankheiten voranzutreiben.

Weitere Informationen zur Verarbeitung der berechneten Ergebnissen findet ihr im Thread: Hintergrundinformationen zum Projekt Folding@Home

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved