TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzteile

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2012, 16:26   #1 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard Startporblem - beQuiet Straight Power E8

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem neuen NT. Wurde heute geliefert. Nachdem ich es mit meinen neuen Komponenten eingebaut habe, wollte ich den Rechner starten, was nicht funktioniert hat.

Folgendes ist passiert. Alle Lüfter werden kurz angestoßen und alle LEDs leuchten kurz auf, und das NT gibt ein klickendes Geräusch von sich. (Sekundenbruchteil) Daraufhin habe ich alle Speicher in allen Steckplätzen getestet, die Grafikkarte aus und wieder eingebaut, alle Lüfter ab- und wieder angeschlossen, die Festplatten vom board und vom NT abgehängt, und sogar das ganze Mainboard einmal aus- und wieder eingebaut.

Nach dem Aus- und Einbauen vom Mainboard hatte ich nur den P4 und den 24pin Stecker auf dem Board. (CPU natürlich auch) Selbst da wollte das Netzteil nicht anspringen. Gleichen Symptome. Ab da war mir eigentlich klar dass es hinüber ist, was mich bei nem beQuiet doch ziemlich gewundert hat. Also habe ich einen letzten Test gewagt und das NT an nen anderes System gehängt. Siehe da es läuft ohne Probleme an.

Meine Frage ist jetzt also, ob jemand mit beQuiet Erfahrung hat und mir sagen kann was da den Start vom NT verhindert. Kann es sein, dass ich im Bios irgendwas eingestellt habe was da Probleme macht? Das board ist en MSI 770-C45.

Der Rest vom System sieht wie folgt aus.

Phenom II @3,2 Ghz (955er glaube ich)
8GB ADATA 1600er RAM
GTX 680 Phantom
2x irgendeine SATA
nen DVD-Laufwerk
5 Gehäuselüfter

Es ist auszuschließen dass an irgendeinem Teil ein Defekt vorliegt, da alle Teile mit meinem Alten NT funktionieren. Die Graka konnte ich leider nicht testen da ich dafür das neue NT brauche. Daran sollte es aber nicht liegen da es ja auch ohne die Graka nicht startet.

Würde mich freuen hier geholfen zu werden.

Grüße

k4Ku :winken:

Geändert von k4Ku (24.08.2012 um 09:18 Uhr)
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:36   #2 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.172

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Zitat:
und das NT gibt ein klickendes Geräusch von sich.
Das könnte die Kurzschlusssicherung gewesen sein oder irgend ein Teil in dem Netzteil ist einfach hops gegangen

Du kannst das testen indem du alles vom Netzteil abziehst vielleicht einen Lüfter anschließt per Molex und dann am ATX Stecker mal das grüne und schwarze Kabel verbindest. Dann sollte das Netzteil angehen.

Also alles abstecken, Netzteil vom Strom und ausschalten am Schalter -> Lüfter per Molex anschließen -> am ATX-Stecker Grün und Schwarz verbinden -> Stromstecker wieder rein -> Netzteil einschalten.

Geht es dann nicht an, ist es einfach defekt. -> Austausch
BQ hat doch vor Ort Service.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:41   #3 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Es ist nicht defekt, das rennt ja in nem anderen Rechner. Also muss irgendwas in meinen Spielerechner ne Sicherungsfunktion auslösen. Und da würde ich gerne wissen was da sein könnte.

Ich weis dass es schwer ist da ne Ferndiagnose zu machen aber vielleicht können wir das ja Stück für Stück durchgehen. Das Klicken erinnert mich irgendwie an das Geräusch von ner Sicherung. Also Kurzschlusssicherung? Aber verdammt, da kann eigentlich keiner entstehen. Zumindest gibt es zwischen Mainboard und Gehäuse keine Verbindung.

Das irgendwas im Bios nicht stimmt kann man ausschließen?

Edit: Leider habe ich kein Werkzeug hier um das ATX-Kabel zu überbrücken, könnte das was du geschrieben hast also nicht testen. :S
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:46   #4 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.172

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Und der Spielerechner geht auch mit nem anderen Netzteil ?
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:49   #5 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Jep, mit dem Schreibe ich hier gerade. Von daher kann ich nen Defekt an der Hardware, wie gesagt, ausschließen.

Irgendwie tippe ich aufs Bios.
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:57   #6 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.172

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

BIOS ne, ich wüsste nicht was das sein sollte.

Also das kann fast nur noch sein, das irgendwo ein Krichstrom in deinem PC hängt und das BQ Netzteil einfach schneller abschaltet als das andere.

Was du machen könntest, wäre mal alles aus dem Case ausbauen. Das Zeug auf ne Pappe legen oder nen Mobo Karton und versuchen ohne Case ans laufen zu bekommen. Also offen auf dem Tisch.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 17:15   #7 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Das andere Schaltet gar nicht ab. Kann damit unendlich lange zocken. Das andere hat auch noch nie irgendwie gemeckert.

Gibts denn irgendwelche Quellen für Kriechstorm im Rechner. Würde das lieber vorher eingebaut überprüfen bevor ich das alle ausbaue. Aber sonst wird das heute Abend noch gemacht.

Edit: Mein Bios ist nicht mehr das aktuellste. Kanns vielleicht daran liegen?

Geändert von k4Ku (23.08.2012 um 17:42 Uhr)
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 18:26   #8 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Habe das Brett jetzt mal auffem Tisch aufgebaut. Leider genau das gleiche Problem.

Kann es vielleicht doch was mittem Bios zutun haben? Ich meine wenn das doch freistehend auf nem Tisch auch nicht funktioniert, dann kann doch z.B. schon mal kein Kriechstrom vorhanden sein.

Und noch etwas. Ich habe heute auch nen neuen CPU-Kühler installiert. Kann dort vllt der Urspruch meines Problems liegen. (Mit anderem NT gehts) War der erste CPU-Kühler für den ich ne neue backplate anbringen musste. War ziemlicher Knorz. Aber augenscheinlich gibts dort auch keine Kontakte die nicht sein sollten.
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 18:36   #9 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.172

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Puh.. da bin ich jetzt auch etwas ratlos.

Also am BIOS glaube ich nicht. Wüsste nicht was es da sein sollte.

Das Backplate wäre natürlich theoretisch möglich. Ist es aus Metall ?
Ansonsten einfach ausprobieren ob es ohne Backplate weg ist.

Mir fällt eigentlich sonst auch nicht mehr viel ein, was es sein könnte.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 18:44   #10 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.720

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Steht der Easy-OC-Switch des Mainboards mit beiden Schaltern auf Off?

Wobei irgendein Kriechstrom durchaus plausibel klingt...
swatcher1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:07   #11 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Die backplate ist aus Metall ist aber auf der Seite die zum Mainboard hin angebracht wird zum Tiel mit Schaumgummi und zum Teil mit sowas wie Glas verkleidet. Ich werde den Kühler nach der Abendessen mal ab- und wieder anschauben hoffentlich hab ich noch genug WLP.

Kann ich zum Testen den Rechner auch Kurz ohne den Kühler starten? Sollte für ne ganz kruze Zeit doch iO sein, oder?

Den OC Schalter (für den FBS) habe ich auf der Standardeinstellung stehen. Beide Schalter nach oben. Die Schaltrichtung sind bei beiden auf on. Ist aber wie gesagt default. Im Handbuch steht auch dass der FBS erst erhöht wird wenn die Schalter irgendwie anders stehen.

Edit: der Kühler ist der Schadow Rock von bQ

Nochmal Edit: Habe das ganze jetzt ohne Kühler und backplate getestet und es ändert sich nichts! Ich glaube ich muss ma das bios flashen. Das ist jetzt das einzige das mir noch in den Sinn kommt. MSI hat da son LiveUpdate Programm dass mir das Bios sogar im Windows flashen kann. Meint ihr ich kann darauf vertrauen dass die Programm kein murks macht? Habe noch nie geflasht, soll ich lieber die Finger davon lassen? Dann würde ich nen neues NT bestellen, und hoffen dass es damit funktioniert.

Geändert von k4Ku (23.08.2012 um 19:57 Uhr)
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:56   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.720

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Verwirrend - aber korrekt.
Beide Schalter auf "ON" heißt "Auto-OC off" - somit also auch ausgeschlossen.

Kurz ohne Kühler ist zwar kein Problem - aber einfach lose drauf drücken würd ich den Kühler schon damit ETWAS Wärmeabtransport erfolgt.
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif
swatcher1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:59   #13 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Les nochmal mein zweites Edit....
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 20:08   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.720

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Du kannst gerne ein BIOS-Update machen - darauf, dass Dir das jemand empfiehlt wartest Du ja quasi seit Deinem ersten Posting. ^^

LiveUpdate kann man sicher machen - ich bevorzuge inzwischen aber wieder den Flash direkt im BIOS vom USB-Stick aus.

Jedoch ist auch mir keinerlei BIOS-/Setting bekannt, dass das beschrieben Fehlerbild hervorrufen kann; ich sehe daher darin keinen Mehrwert.

Und auch wenn Du das jetzt doof finden wirst:
Bist Du GANZ sicher, dass Du alle Stecker in DEINEM System da stecken hast wo sie hingehören und nichts falsch / verdreht war...?
Welches Modell ists denn genauer von be quiet?
swatcher1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 20:17   #15 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.172

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

gibt es eigentlich irgend einen unterschied was die Anschlüsse angeht zwischen altem und neuen Netzteil.

Vielleicht ist nur eine Schiene des BQ platt. oder aber es gibt überlast auf einer Schiene.
Vielleicht einfach mal die Anschlüsse tauschen am Netzteil. Das ist doch ein Modulares oder ?
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 20:17   #16 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Indirekt hat mit das update schon der bQ support empfohlen. Ich wurde gefragt ob mein bios aktuell ist. Obwohl ich das eher für so ne Standardfrage gehalten habe. Ist jetzt meine letzte Hoffnung dass da noch irgendwas geht mit dem NT.

Edit: Nein es gibt keine Unterschiede. Beide neitzteile habe nen 20/24pin und nen 4pin fest installiert. Habe jetzt beim Testen nur die Beiden den Prozi und den Spreicher drinn gehabt. (kein Kühler/backplate) Werde später nochmal das bios flashen. @swatcher: Warum biste wieder fürs flashen übers dos?

Edit: Übrigens nochmal am Rande das NT funktioniert. Ein anderer Rechner hat keine Probleme mit den Netzteil. Läuft alles prima.

Geändert von k4Ku (23.08.2012 um 20:54 Uhr)
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 21:14   #17 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.720

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Hab mir nen Asrock P55 BIOS geshreddert unter Windows mitm Update - das Einzige mal bei locker 30 oder mehr Flashvorgängen unter Windows.
Aber einmal reicht mir dann auch - BIOS aufn Stick und dann direkt im BIOS flashen kommt mir "sicherer" vor.

Stand jetzt schon irgendwo welche BQ das denn nun genauer ist und ich habs überlesen?
20/24Pin und nen 4Pin - nicht eher 2x 4Pins?
swatcher1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 21:37   #18 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Ähm, das ist en Straight Power E8 580W. (Thread Titel)

Das hat fest am NT ( kein KM) nen 4pin Stecker für die CPU und nen 20/24 pin Stecker für den Rest.

Da ich gerade kein bootfähigen Stick da habe werd ichs im Windows versuchen. Wenn das ******e läuft geh ich morgen nen neues Brett kaufen.
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 06:49   #19 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.720

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

a) der Threadtitel sagt "bq Straight Power E8" --> das ergibt 9 Treffer bei Geizhals mit je unterschiedlichen Merkmalen & Wattzahlen Zumal das einzige 580W-Modell CableManagement hat was auch nicht (oder doch?) erwähnt wurde.

b) der Stick muss nicht bootfähig sein, irgendeiner halt, der vom BIOS erkannt wird und wo das ROM-File (oder BIN or whatever) draufkopiert wird. Unterstützen doch inzwischen die meisten Boards, ich unterstelle das daher auch Deinem MSI, allerdings ohne explizit nachgeschaut zu haben. =)

However:
Du schreibst, dass das Netzteil in einem alternativem PC sauber läuft; kannst Du auch Angaben zu dessen Mainboard und sonstiger Hardware machen? Hat das z.B. auch nur P4 statt dem P8 in Verwendung? Sonstige "Änderungen" zu Deinem System?

greetz


PS: Wo ich gerade so darüber nachdenke - wurde P8 nicht für die saubere Stromversorgung von Multicore-Systemen eingeführt? --> Wäre dies _mein_ Problem so würde _ich_ versuchen ob der Rechner läuft wenn der P8 angeschlossen wird (in einer Richtung sollte das ja klappen - aufgrund der Form der Pins sollte falsches einstecken ja nicht klappen) statt des P4.

Geändert von swatcher1 (24.08.2012 um 07:02 Uhr) Grund: Ergänzung
swatcher1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 09:07   #20 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Staight Power E8

Jep ist en E8 mit CM und 580W.

Das Mainboard habe ich gestern Abend noch geflasht. Hat leider auch nichts gebracht. Soweit ich weis braucht man P8 nur wenn man mehrere CPUs auffem Board hat. Meinst du ich soll den P8 einfach auf den P4 stecken?

Mir ist was am beQuiet NT aufgefallen das bei meinem anderen nicht so ist. Beim bQ fehlt irgendwie der 8. pin bei 24er. Ist das bei neune NTs normals so, dass der 24pin stecker nur 23 pins hat. An dem pin müsste das weise Kabel hängen ist aber leer.

Naja, kanns ja auch nicht sein. Das andere Board meckert ja auch nicht.

AMD Athlon 64 3700
Gigabyte K8NF-9-RH

Sonst hängt an dem Rechner ne SATA Festplatte und nen DVD Laufwerk. Was da fürn Speicher drauf ist weis ich nicht.
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 11:20   #21 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Straight Power E8

Habe jetzt das Cougar CMX 550W ATX 2.3 Preisvergleich ab 85,30 Euro - TweakPC.de bestellt. Schade. Ich wollte doch so gerne mal nen bQ NT probieren. So viel tolles gehört.

Danke für eure Hilfe und Rat. :winken:
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 14:27   #22 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.172

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Startporblem - beQuiet Straight Power E8

Zitat:
Meinst du ich soll den P8 einfach auf den P4 stecken?
Da würde höchstens Sinn machen wenn P8 und P4 nicht an der gleichen Schiene hängen. Das NT hat doch 4 Rails wenn ich nicht irre.

Ausprobieren kann man das, wird vermutlich aber auch nix bringen.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 14:59   #23 (permalink)
Master Burger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Startporblem - beQuiet Straight Power E8

Hatte auch mal ein Board 58 Intel-Chipsatz ( Gigabyte ) das hatte den 8 Pol für die CPU.
Da waren vier Löcher abgedeckt.
Das nächste ( 67 Chipsatz ) hatte 8 POl.
Jetzt das neuste Board Z77 wieder nur 4 POl.
Da kocht wohl jeder Boardhersteller sein eignes Süppchen.
Mein Netzteil BeQuit: Straight Power E7 / 600 W PCGH Edition, hat einen festen 4 POL und über Kabelmanagement eine 8 POL zum anstecken.
Da bin ich für alle Fälle gerüstet.
das ein Bord solche zicken macht hab ich in 20 Jahren PC Erfahrung noch nicht erlebt.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 15:34   #24 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.599

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Startporblem - beQuiet Straight Power E8

Der 8 Pin Stecker ist nicht unbedingt Pflicht. Wurde damals glaub ich für die ersten Dualcores eingeführt. Auch mit nur 4 Pins sollte ein Board laufen, wenn es das Netzteil hergibt würd ich aber immer 8 Pins einstecken.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 21:23   #25 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von k4Ku
 

Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 391

k4Ku wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Startporblem - beQuiet Straight Power E8

Mir ist gerade noch etwas eingefallen. Und zwar kann es sein dass mein Mainboard irgendeinen Fehler hat. Es ist so dass es oft Probleme mit den USB Ports gibt wenn ich den Rechner hoch fahre oder neu starte.

Meine Maus lässt sich dann nicht bewegen und es hört sich so an als würde man etwas ein und aus stecken. Im Gerätemanager taucht dann immer wieder ein unbekanntes USB Gerät auf und verschwindet wieder. Das ist nur bei Mäusen so. Habe schon 3 Stück ausprobiert. Immer das gleiche Problem. Wenn ich die Maus dann raus ziehe und nach kurzem Warten wieder anschließe dann erkennt er sie.

Vielleicht stimmt ja was mit der Spannungsverteilung auffem Board nicht, und deswegen will das NT nicht dass der Rechner startet?

:winken:
k4Ku ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bequiet, power, staight, startporblem, straight


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Test] be quiet! Straight Power E9 CM 480 im Test TweakPC Newsbot News 0 01.02.2012 03:15
[News] be quiet! Dark Power Pro & Straight Power-Netzteile TweakPC Newsbot News 0 31.05.2011 22:19
be quiet Straight Power 700W für 77,77€ Uwe64LE Schnäppchen 0 03.03.2010 12:54
beQuiet! Straight Power 450W??? blackblade Sonstige Hardware 3 19.04.2007 07:43
BeQuiet Straight Power Biernot Sonstige Hardware 3 04.03.2007 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:37 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved