TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2009, 22:31   #1 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.898

D4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer Mensch

Lächeln Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

hallo zusammen

ich spiele jetzt schon seit längerem mit dem gedanken, mir ein nas anzuschaffen. ich habe mich momentan auf die produkte von buffalo festgelegt, bin aber auch offen für andere geräte.

ok, wo fange ich am besten an... was erwarte ich von dem nas? ich möchte auf dem nas meine ganzen privaten daten gespeichert haben, so dass ich von pc und notebook immer zugriff auf alle dateien habe, hin und wieder möchte ich auch vom netz aus auf den speicher zugreifen bzw. diesen als ftp-fileserver fungieren lassen. desweiteren soll meine xbox360 mediendateien von dem nas streamen können, es muss also dlna-fähig sein. neben meinen privaten daten möchte ich auch backups von den betriebssystempartitionen meiner beiden pc's dort ablegen, so dass ich im fall der fälle bei ausfall einer hdd nicht das komplette os neu einrichten muss.

ich habe grundsätzlich 2 lösungen im visier:

nr.1
eine buffalo linkstation pro duo mit 2x1tb festplatten
Buffalo Technology - Products - LS-WTGL : LinkStation Pro Duo™

diese platte würde ich wenn dann im raid1 laufen lässen, somit hätte ich immer eine exakte kopie meiner daten. dass ein raid1 kein backup ersetzt ist mir bewusst. allerdings habe ich gelesen, dass solche nas' im raid1 recht langsam sein sollen, auch habe ich von problemen gehört, welche scheinbar beim rekonstruieren des raids auftreten können. desweiteren soll es bei diesem modell möglich sein, dass es sich mit dem ersten pc einschaltet und dem letzten aus, was sich gut anhört, wie es in der praxis funktioniert... keine ahnung. das nas liegt bei ca. 300eur.

nr.2
eine buffalo linkstation live mit 1x1tb festplatte + 1tb usb-platte als backup
Buffalo Technology - Products - LS-CHL : LinkStation Live™

ein raid1 ist hier demzufolge nicht möglich, da nur eine festplatte. das nas bietet jedoch (wie auch die linkstation pro duo übrigens) die möglichkeit, eine usb-festplatte anzuschließen. d.h. ich würde einfach 1x die woche oder monat ein komplettes image des nas auf die externe usb festplatte ziehen, somit hätte ich immer ein backup parat, aber halt nicht in echtzeit da kein raid. die linkstation live hat im gegensatz zur pro duo einen bittorrent-client integriert, was interessant für mich wäre, so könnte ich das nas laufen lassen während es über den client dateien austauscht, es müsste kein rechner dazu an sein. die lösung würde insgesamt (nas+1tb externe hdd) auf ca. 220eur kommen.

momentan habe ich eine fritzbox3270, beide nas sind gigabit-lan fähig. evtl. würde also noch ein gigabit switch dazu kommen, die fritzbox kann leider nur 10/100. hat jemand erfahrung wie groß der unterschied von fast-ethernet auf gigabit ist in der praxis? von buffalo habe ich viel gutes gelesen, aber vielleicht kennt ihr ja auch gute geräte anderer hersteller.

langer text ich weiss, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden und wollte jetzt einfach mal eure meinung dazu hören
D4Ni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 06:04   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.281

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

wie wärs mit einem "scaleo home server" von fujitsu-siemens?
da passen 4 sata platten rein und du kannst dir alles mögliche zusammenkonfigurieren. ohne schraubendreher, alles dhumpscrews (oder wie die sich schreiben )
ferner kannst du 1000de addins installieren, da die kiste direkt mit dem windowshomeserver2003 läuft und keiner eigenentwickelung eines herstellers.
die produkte laufen gerade als serie aus, weil fujisiemens nächstes jahr ne neue generation bringen will. daher gibts die teile um 200euro mit bereits 1tb vorinstalliert und mehr! (1900->2*500g,2205->4*1tb)

ich habe mir das teil angeschafft und bin restlos begeistert. nicht dass es nur leise wäre, es macht auch alles wie es soll und die optische bedienoberfläche des connectors ist auch noch sehr schick und effektiv.
roundabout hat das gerät ein 60 (oder 90? bin mir gerade nicht sicher und kann nicht gucken gehn, weil jemand in unserem serverraum schläft) watt für bis zu 4 platten.
ram kann man für 30euro auf bis zu 2gb aufrüsten, in der größten fassung bereits enthalten.
cpu ist ein 1,6ghz celeron und definitiv leistungsstärker als zum beispiel die kleinste version der qnap-serie, die ein freund zum vergleich mal mit hatte.

noch fragen? Home Server Blog
da gibts 1000kleine sachen zum und für den scaleo.
ist eigentlich schon mehr als ein nas und streamer, ist halt ne göttliche lösung für den heimanwender und kleine firmenzweige.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
D4Ni (03.11.2009)
Alt 03.11.2009, 09:08   #3 (permalink)
RUN
Tweaker
 
Benutzerbild von RUN
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 783

RUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nett

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

ich habe eine buffalo terastation pro im einsatz und finde das ding gar nicht so toll.
webinterface ist super (da sollte jeder mit zurechtkommen) , aber das ding ist nicht gerade schnell.
ALL YOUR BASE ARE BELONG TO US.
RUN ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
D4Ni (03.11.2009)
Alt 03.11.2009, 19:09   #4 (permalink)
semi-diabolisch
 
Benutzerbild von [EID]-Mr.GiZMO
 

Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 2.922

[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

Hallo,
also generell kann ich nur zu einem Zwei-Platten-System mit RAID-1 raten. Es verleiht doch etwas mehr Sicherheit, nichts ist schlimmer als bei einem Plattencrash alle Daten zu verlieren.

Auch solltest du auf den verwendeten Chip achten, bzw. sogar auf die verbaute CPU und den RAM des NAS. Hier ist besser mehr und der Transferrate dienlich.

Ich selber habe eine Synology Diskstation 207+, die mit einem 500MHz CPU und 128MB RAM arbeitet, allerdings schon etwas älter ist. Ich bin absolut zufrieden, sie hat alles was man braucht, von Medienserver über FTP, Webserver usw. Acuh wird die Software ständig weiterentwickelt und eine gute Community bietet Hilfe und Plugins am laufenden Band.

Auch gut sind die Geräte von QNAP. Hier kenne ich mich weniger aus, aber die Software ist ähnlich gut wie die von Synology. Auch die Devices sehen ähnlich aus und sind in ähnliche Gruppen aufgeteilt.

Fazit:
Hier lieber noch ein wenig mehr Geld investieren und am Ende glücklich und zufrieden mit höherer Performance und guter Software sein.

Auch als Tipp:
NAS Roundup - Übersicht Tweakpc.de

:gizmo:
War mein Post nützlich für dich? Ein Danke oder eine Bewertung sind immer schön.
Teilnehmer der Initiative "User verbessern Qualität im Forum" | Meine Systeme

Darf ich mal bitte vorbei?! Das geht nach Kompetenz... Danke! | | | Einmal dachte ich, ich hätte Unrecht. Hab mich aber getäuscht!
"Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören."

[EID]-Mr.GiZMO ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
D4Ni (03.11.2009)
Alt 03.11.2009, 23:14   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.898

D4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

hi,

erstmal danke für eure beiträge

ich habe jetzt mal mich weiter umgeschaut und dabei sind mir 2 interessante geräte aufgefallen:

nr.1
Synology Diskstation DS-209+II Gigabit NAS System 2.0TB (2x Barracuda 7200.12)
ist quasi die gleiche synology nas wie im nas-roundup von gizmo, nur ein nochmals schnellerer prozesor ist hierbei drinnen. das teil kommt mit 2x1tb platten auf 480eur, das ist nicht wenig, aber ich bin durchaus bereit mehr auszugeben, wenn es sich lohnt und es im rahmen bleibt. mehr als 500eur inkl. platten wollte ich für das nas alleine nicht ausgeben, ich brauch nämlich auch noch einen gigabit switch.

nr.2
Acer Aspire easyStore H340 2000GB 98.H340E.D2H PC-Systeme Intel-Systeme intern: 2x 1000GB SATA II (max. 4), RAID / 1 5 0+1 JBOD • extern: 1x Gb LAN Prozessor: Intel Atom 230, 1.60GHz, 133MHz FSB, 512kB Cache, 4W TDP Speicher: 2048MB zusaetzliche
ein home server von acer mit 2x1tb, besondes schick finde ich hier das design. mir ist nur nicht ganz klar, was jetzt der grundlegende unterschied ist zwischen einem solchen home-server und einem nas wie das synology oder buffalo. ich möchte wie gesagt die daten dort zentral ablagern, gelegentlich vom web aus drauf zugreifen über ftp, backups der beiden rechner dort speichern (acronis-images) sowie streamen auf meine xbox360.

von den kosten her kommts ja ziemlich aufs gleiche hinaus, aber wo ist hier der große unterschied zwischen den beiden geräten? der acer hat ein windows home server als os drauf, hat das einen großen vorteil für mich oder ist das zu prinzipiell egal?

danke schon mal für eure mühen
D4Ni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 05:49   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.281

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

warum ist der scaleo home server rausgefallen?
eBay: Scaleo Home Server, Computer, Software, home server
mit nem 1,6GHz Celeron ist er der rechenstärkste.
es passt stinke normaler ddr2 rein, so dass du günstig auf 2gb kommst, was sehr angenehm ist.
4 sata-platten (3,5zoll) einschübe
whs2003 ist das os der wahl, absolut konfigurierbar und erweiterbar
das teil kostet die hälfte von den anderen geräten (von der differenz könnte man den scaleo mit 2tb-platten erweitern)
es hat 2 lan-anschlüsse für drucker/weitere platten...
man kann es per konsolenerweiterung remotesteuern und wie einen normalen pc um dinge ergänzen (hab ich schon gesagt, dass meiner foldet mit 300ppd?)
die lüfter können bis 4500rpm, drehen bei gebrauch aber mit 1400rpm und sind nicht lauter als unsere 'netten' heizungen im dauerfoldbetrieb.

ich möchte jetzt eigentlich nur hören, warum dieses wundergerät es nicht werden darf.
wenn du wirklich für 400locken was suchst, briing ich dir meinen vorbei und konfiguriere dir den.

zu whs: ist ein vorteil, wenn du das hast, da du dann 1000add-in´s installieren kannst und alles mögliche an vernwartung und verwaltung (gerät twittert, wenn irgendwas nicht passt, remotezugriff,energiesparfunktionen,...) installieren und bist nicht nur auf die funktionen im os deines herstellers beschnitten, der vielleicht auch ein paar sachen anbietet.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 13:06   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.898

D4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

hi polo,

der fuji-siemens scaleo home server ist jetzt weniger rausgefallen weil er mir nicht gefällt, sondern vielmehr weil es die dinger neu gar nicht mehr gibt. zumindest konnte ich bei sämtlichen suchmaschinen keine solche geräte finden. gebrauchtware kommt für mich nicht in frage.
D4Ni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 13:41   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.281

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

ok, das ist ein argument
ja die serie lief dieses jahr aus und wird erst i,m nächsten neu aufgelegt.
daher sind die geräte sehr günstig (wie ich finde) und eben nur gebraucht zu bekommen.

ich bleibe aber dabei: wenn du 400euro ausgeben willst, liefer ich dir meinen, bau ihn auf und konfigurier und warte ihn für die nächsten 2 jahre

viel erfolg noch bei der auswahl.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2009, 16:13   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.898

D4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer MenschD4Ni ist ein sehr geschätzer Mensch

Lächeln AW: Welche NAS-Lösung ist für mich die Beste?

also, es ist jetzt dann doch die buffalo linkstation pro duo 2tb geworden, hat mich 280eur gekostet

bin bisher sehr zufrieden mit dem nas, läuft im raid1, geschwindigkeit ist zwar nicht soo schnell (ca. 11mb im lan, 8mb im n-wlan), liegt aber auch daran, dass es nicht im gigabit lan läuft. wobei performance für mich auch nicht so wichtig ist. was mir sehr gut gefällt ist, dass das nas sich mit dem notebook ein- und ausschaltet, ist wirklich ne tolle funktion webzugriff klappt auch problemlos über dyndns. ich bin jetzt gerade dabei zu versuchen, über meine fritzbox 3270 ein vpn einzurichten, damit ich quasi wie von zuhause aus auf mein nas zugreifen kann, aber da gibts noch paar probleme. das erste war, dass der "fritzfernzugang" nicht unter 64-bit läuft (notebook hat 7-64bit). also hab ich ne virtuelle xp-maschine eingerichtet. soweit so gut, ließ sich auch installieren, aber jetzt meckert er rum dass der vpn treiber fehlt scheint wohl nich so einfach zu sein, ein vpn aufzubauen

bisher habe ich den kauf jedenfalls nicht bereut
D4Ni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
beste, externe festplatte, nas, naslösung, netzwerk, raid


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beste Zocker CPU < 300€ Razor2k Prozessoren 8 21.12.2007 20:22
Welche Grafikkarte wird die richtige für mich sein? therealsega Grafikkarten und Displays allgemein 2 13.01.2006 14:11
Beste Mp3 Player olli89 Kaufberatung 8 04.06.2005 21:20
Die Beste Grafikkarte Cool Master Grafikkarten und Displays allgemein 8 08.05.2003 08:09
Welche Stripe Block Größe ist die Beste? Mystique RAM Arbeitsspeicher 6 22.01.2003 19:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:40 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved