TweakPC


Ryzen 7 2700X schneller als ein Core i7-8700K in Gaming-Benchmarks

Mittwoch, 07. Mär. 2018 11:44 - [ar] - Quelle: hwbattle.com

Mit dem Ryzen 7 2700X könnte AMD sich die Leistungskrone der Gaming-Benchmarks im Mainstream-Segment holen.

Laut den chinesischen Kollegen von HardwareBattle.com wird die zweite Generation der Zen-Kerne es nicht nur mit den aktuellen Coffee-Lake-CPUs von Intel aufnehmen können, sondern dank höheren Taktraten auch im Gaming-Bereich an diesen vorbeiziehen. Bereits erste des Ryzen 7 2700X Benchmarks im 3DMark dürfte die Gaming-Gemeinde mit freudiger Erwartung auf die kommende Prozessoren-Generation von AMD blicken lassen. Nun sind weitere Benches aufgetaucht, welche zeigen, dass die Ryzen 7 2700X-CPUs an dem Core i7-8700K vorbeiziehen wird.

Vor allem durch einen höheren Takt von bis zu 4,35 GHz in Verbindung mit dem neuen XFR-2.0-Boost soll die neue Stärke der neuen CPUs der kommenden Zen-Generation werden. Ermöglicht wird dies durch eine Verbesserung des Fertigungsverfahrens und die Umstellung auf die 12-nm-Struktur. Darüber hinaus kann der Ryzen 7 2700X mit acht physikalischen Kernen aufwarten und der Core i7-8700K muss sich mit sechs Kernen begnügen.

Bild
(Bild: Angebliche Benchmarks des Ryzen 7 2700X)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved