TweakPC



SoftBank zieht Milliarden Investment von Nvidia zurück

Freitag, 08. Feb. 2019 08:30 - [ar] - Quelle: cdn.group.softbank

Mit rund 3,6 Milliarden US-Dollar ist SoftBank einer der größten Anteilseigner von Nvidia-Aktien. Künftig will das Unternehmen die Aktien des Grafikkartenherstellers abstoßen.

SoftBank zieht Milliarden Investment von Nvidia zurück

Das Telekommunikations- und Investment-Unternehmen SoftBank wird in diesem Jahr viele Aktien des Grafikkartenherstellers Nvidia abstoßen. Bereits mit der Bekanntgabe der offiziellen Quartalszahlen im Q3 2018 zeichnete sich dieses Vorgehen ab. Einen direkten Einfluss auf die Aktie von Nvidia hatte die Nachricht nicht. Bedingt durch die wohl schwächelnden Absatzzahlen der GeForce-Grafikkarten und ebenfalls leichten Rückgang in der Datacenter-Sparte könnte Nvidia größere Probleme bekommen. Konkrete Gründe warum SoftBank die Anteile an dem Unternehmen veräußern wird, wurden aber nicht mitgeteilt.

SoftBank ist eines der größten Telekommunikations-Unternehmen in Japan und gehört mit einer Marktkapitalisierung von rund 85 Milliarden US-Dollar zu den 50 weltweitgrößten Unternehmen überhaupt. Softbank investiert in verschiedene IT-Firmen, wie etwa auch in ARM und Slack.

SoftBank zieht Milliarden Investment von Nvidia zurück

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved