TweakPC


DayZ: Vom Hype zum Problemfall - Re-Test der Alpha (3/3)

Zwischen-Fazit 2.0

Zugegeben, Bohemia warnt beim Kauf mit einer nicht zu übersehenden Warnung. In fetten Großbuchstaben heißt es dort:

"Bitte nicht kaufen, wenn Sie nicht aktiv die Entwicklung des Spiels unterstützen möchten. Stellen Sie sich darauf ein, mit erheblichen Fehlern und plötzlichen Spielunterbrechungen umzugehen."

Aus dieser Sicht scheint man den Entwicklern im ersten Moment keinen Vorwurf machen zu können, schließlich weisen sie vor dem Kauf eindeutig auf die Probleme im Spiel hin. Man darf bei der Bewertung aber eben auch nicht vergessen, dass sich DayZ mittlerweile über zwei Jahre im Early Access befindet und ursprünglich eine fertige Beta für Ende 2014 in Aussicht gestellt wurde. Mehr als ein Jahr nach dem in Aussicht gestellten Beta-Termin noch immer eine mehr als unfertige Alpha aufzuweisen, zeigt das Projekt in keinem guten Licht.

DayZ

Bei Steam wird DayZ mit über 70 Prozent positiver Reviews (über 140.000 Reviewer) zwar noch immer in einem eher positiven Bereich bewertet, doch liest man sich die neueren Reviews durch, so wird schnell deutlich, dass die Stimmung bei den Käufern längst gekippt ist. Dieses Problem könnte nicht nur DayZ betreffen, sondern als einer der größten Vertreter des Konzepts könnt es sich auch negativ auf das Earls-Access-Prinzip insgesamt auswirken.

In Sachen Spielerzahlen musste DayZ bereits erhebliche Einbußen hinnehmen. Von einst regelmäßig weit über 50.000 Spielern ist man weit entfernt. In Peak-Zeiten finden sich noch etwa 10.000 bis 15.000 Spieler ein. Zum Vergleich: Der Zombie-Survival-Konkurrent 'H1Z1' von Sony kommt bei Steam auf etwa 20.000 - 25.000 Spielern in Peak-Zeiten. Der Indie-Titel 'Rust' schafft rund 40.000 Spieler und das Dinosaurier-Survival-Spiel 'ARK: Survival Evolved' sogar etwa 50.000 Spieler. Ein Großteil der Arma-Kernkundschaft von DayZ treibt sich mittlerweile vor allem in Arma 3, das bis zu 40.000 Spieler zählt.

DayZ

Natürlich kann DayZ noch immer ein großartiges Spiel werden, doch die Frage muss erlaubt sein, ob die Halbwertszeit des Spiels nicht schon längst überschritten wurde. Jedes Spiel und jede auch noch so innovative Idee nutzt sich irgendwann ab. Das gilt insbesondere, wenn die Spieler in der Alpha-Phase schon hunderte Stunden in das Spiel stecken. Wichtig ist es da, pünktlich und während des Booms zu liefern. Genau das hat Bohemia nicht geschafft.

18.02.16 / tj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved