TweakPC


AMD Radeon Pro Duo Performance Check - Details und Benchmarks zur neuen Dual-GPU Karte. (2/4)

Die Radeon Pro Duo im Detail

Ein Blick auf die Radeon Pro Duo zeigt unverkennbar die Ähnlichkeit zur Radeon R9 Fury X. Beide Karten setzen auf das gleiche Design, verwenden die gleichen Materialien und benutzen sogar den gleichen Radiator für die Kühlung. Lediglich in der Farbgebung gibt es leichte Unterschiede zwischen beiden Karten.


(Radeon Pro Duo und XFX Radeon R9 Fury X)

Im direkt Vergleich sieht die Radeon Pro Duo also aus wie eine verlängerte Radeon R9 Fury X, mit einem großen Unterschied. Dieses mal war AMD so schlau die Schläuche für die Wasserkühlung nicht am Ende horizontal aus der laufen zu lassen. Sie sind nun zum Slotblech gewandert, weil sich an der andere Seite bekanntlich die Anschlüsse für die Stromversorgung befinden.

Trotz einer TDP von "nur" 350 Watt besitzt die Radeon Pro Duo insgesamt drei 8-Pol-PCIe-Anschlüsse. Damit also sogar noch einen mehr als die Radeon R9 295X2, die als echter Stromschlucker bekannt ist und bis zu 500 Watt im Peak sogar mehr Leistung aufnehmen kann. Ein Blick auf die Platine der Radeon Pro Duo zeigt, das diese bei der Spannungsversogrung etwas besser gerüstet ist als die Radeon R9 Nano. Hiermit erklären sich dann auch die drei 8-Pol-PCIe-Anschlüsse, die die Spannungswandlung auf dem Board auch in extremen Situation und beim Overclocking ohne Probleme versorgen können. Die Pro Duo sollte also gerade beim Übertakten etwas mehr Reserven mit sich bringen als die Nano Karte.

Gekühlt wird die Radeon Pro Duo über eine Wasserkühlung, die erneut wie schon bei der Fury X von Cooler Master stammt. Falls sich so mancher fragt wieso eigentlich Cooler Master. Der Hersteller ist als einer der wenigen Anbieterin in der Lage hohe Stückzahlen von Kühlern in Kurzer Zeit zu liefern und wird daher generell gerne als OEM für Grafikkartenkühler genutzt.

Wie man auf dem Bild erkennen kann hat sich die interne Pumpeneinheit in der Radeon Pro Duo gegenüber der Fury und auch der R9 295X2 deutlich gewandelt geändert. Uns wurde zugetragen, dass das bekannte Pfeifen der Radeon Fury X bei der Pro Duo nicht auftritt. Insgesamt soll die Geräuschkulisse deutlich besser ausfallen. Alles Andere wäre für AMD und Cooler Master bei einer 1600 Euro Karte auch ein "Supergau" gewesen.


Bei den Monitor-Anschlüssen besitzt die Karte wie die anderen Fiji Modelle drei Display-Ports und einen HDMI-Anschluss. Auch hier hat sich also nichts geändert.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved