TweakPC


Radeon HD 4770 von XFX im Test

  

Radeon HD 4770 und die erste 40nm GPU

AMD als Vorreiter in der 40nm Technologie

Mit dem heutigen Tag stellt AMD den weltweit ersten Grafikprozessor vor, der im 40 nm Verfahren hergestellt wird. Der Chip mit der Bezeichnung RV740 wird als erstes auf der Radeon HD 4770 eingesetzt und sicherlich in Zukunft auch noch auf anderen Karten zu finden sein. Die 40 nm AMD Chips werden bei TSMC gefertigt, wo erst kürzlich mit großen Investitionen die 40 nm Fertigung massentauglich gemacht wurde. AMD leutet damit also eine neue Ära bei den GPUs ein und dürfte ordentlich Wirbel auf dem Grafikkarten Markt verursachen.

Die Radeon HD 4770 ist eine Midrange Karte deren Preis bei ca. 99 USD liegen soll, sprich bei uns zwischen 90 und 100 Euro kosten wird. Wichtig ist hier für AMD die 100 Euro Markte, die bei standard Modellen sicher nicht überschritten werden wird. Der Bereich um 100 Euro ist für das Geschäft mit Grafikkarten äußerst relevant, da sich hier eine sehr große Käuferschicht tummelt. Nur noch der OEM Sektor / Büro PCs im Bereich von unter 50 Euro kann diesen Bereich toppen. Aber dabei handelt es sich in der Regel nicht um Gamer sondern eine komplett andere Käuferschicht. Anders gesagt, die Einsteiger Gaming Klasse um 100 Euro ist der Bereich in dem  viel Umsatz und damit auch Geld zu machen ist.

Genau in diesem Bereich kommt der 40nm Prozess AMD besonders zu Gute, denn 40 nm bedeuten in der Regel, weniger Temperatur und weniger Stromverbrauch und das bedeutet billigere Kühllösungen, geringere Anforderungen an das Netzteil, insgesamt geringere Produktionskosten und am Ende auch geringere Gesamtkosten für den Kunden.

Man sieht also, die Radeon HD 4770 ist in jedem Fall eine hoch interessante Karte. Vor allem da im Vorfeld auch schon einiges zur Performance der Karte zu lesen war.

Wir haben uns für diesen Review eine Referenzkarte von AMD - die uns freundlicherweise von AMD kurzfristig noch zugesandt wurde - und dazu eine  Retail Version der XFX Radeon HD 4770 vorgenommen und durchgetestet. Hierbei handelt sich also um eine Karte aus dem Handel, wie der Kunde sie ab heute kaufen kann. Denn aufgepasst, diesmal sind die Karten - Referenzdesign und Retail karten nicht gleich!

Bisher ist von XFX nur die standard Version der HD 4770 verfügbar, es wird aber wohl auch wieder eine übertaktete XXX Edition geben, die später erscheint.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved