TweakPC


Apple stellt iOS 9.3.4 vor und schließt Jailbreak-Möglichkeiten

Freitag, 05. Aug. 2016 09:28 - [ar] - Quelle: ios9cydia.com

Mit der neusten Version 9.3.4 von iOS wurde auch die erst kürzlich vorgestellte Jailbreak-Möglichkeit für iOS 9.2 - 9.3.3 geschlossen.

Die PPHelper-Software der chinesischen Hackergruppe Pangu ermöglichte durch die Ausnutzung einer Schwachstelle alle aktuellen iOS-Geräte mit 64-Bit-Prozessor zu jailbreaken. Mit dem neusten iOS-Update 9.3.4 hat Apple die genutzte Sicherheitslücke geschlossen und gleichzeitig die Möglichkeit des Jailbreaks unterbunden. Konkret handelte es sich um eine Sicherheitslücke der Komponente "IOMobileFrameBuffer" des Betriebssystems, die es erlaubte beliebigen Code mit Kernel-Rechten auszuführen. Neben der Möglichkeit zu einem Jailbreak öffnete die Sicherheitslücke auch Angreifern eine Methode in das iOS-System einzudringen.

Anwender des Jailbreaks von Pangu sollten von einer Aktualisierung auf iOS 9.3.4 vorerst absehen. Wann ein Jailbreak für iOS 9.3.4 zur Verfügung stehen wird, ist aktuell noch nicht abzusehen.


(Bild: Die PPHelper-Software von Pangu kann nicht mehr mit iOS 9.3.4 verwendet werden)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved