TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2008, 20:55   #1 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard 6000+ Windsor oder Brisbane

Hallo,

ich bekomme die Tage einen 6000 Brisbane geliefert mit 2x3,1GHz und 2x512KB Cache.

zZ hab ich einen 6000+ EE Windsor drinne mit 2x3 GHZ und 2x1MB cache.

Welchen von denen sollte ich einbauen in meinem Sys? bzw welcher is besser?
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2008, 21:27   #2 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Nimm den Brisbane, der nimmt dank 65nm 36W weniger.
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2008, 21:31   #3 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von snoooc
 

Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 1.110

snoooc sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresnoooc sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

ich würde ma sagen: den mit Brisbane, der ist effizienter, was aber der geringere Cache ausmacht kann ich jetzt nicht sagen. Ich schätz aber, dass das negativ auffallen wird.

snoooc
Signaturen sind sch***e
Mein System: http://www.sysprofile.de/id28074
snoooc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 00:20   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.823

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Der erhöhte Takt macht den geringen Cache wieder wett (übrigens auch Sinn der Takterhöhung an dieser CPU);
die geringere Leistungsaufnahme wurde bereits genannt, daher in der Tat den Brisbane. ^^
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 00:22   #5 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Wie kommt ihr darauf, dass der Brisbane weniger aufnimmt als der Windsor EE?

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 00:28   #6 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Gute Frage ^^

Speziell der EE nimmt sich im Verbrauch natürlich nix.
Ich weiß ja nicht wie er an die CPU kommt, wenn er sie so bekommt würde ich trotzdem den Brisbane nehmen, zwecks mehr OC Potenzial. Geld ausgeben sollte man für den Umstieg aber natürlich nicht.
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 01:35   #7 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Also, da ich ja vor kurzem meim MB gewechselt habe und nun mein altes MB nur hier rumliegt gebe ich es für nen paar Okken an meinen Bro ab ab. RAM und meine alte GraKa bekommt er auch für nen paar Okken.

Hab ja neue 4870 bestellt, deswegen bekommt er meine 8800GT. Aber da er leider keinen CPU für mein AM2 board besitzt kaufen wir einfach nen neuen.

Tja und evtl. tausche ich dann meinen CPU gegen den den mein Bro bekommen würde. Bei ihm soll es größtenteils nur fürs CS zocken sein auf hohen Details etc.

Aber machen die 100MHz wirklich den Unterschied des Cache weg?
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 01:50   #8 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Kommt auf die Anwendng an. Beim Zocken macht das sicher nicht den Unterschied zwischen "flüssig" und "ruckelt" aus. Auch sonst sind Unerschiede allenfalls messbar, aber nicht merkbar.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 13:22   #9 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Also bei mir gehts auch hauptsächlich ums zocken...
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 19:14   #10 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Im Großen und ganzen kann man aber sagen, dass der Brisbane mehr OC-Potenzial hat? Denn die neuen Teiler meienr WaKü sind auch unterwegs.
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 19:29   #11 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Wenn du sowieso beide CPUs da hast, warum probierst du es nicht einfach aus?

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 23:49   #12 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

dann müsste ich soviel bauen^^
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 21:29   #13 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Heydiho. Habe jetzt mal beide CPUs getestet und frage mich grade inwiefern der Cache Ergebnisse beeinflusst bzw. welche Wirkung ein größerer cache hat und welche programme davon profitieren.

Bei mir ist es ausgelegt aus Zocken. Ist das der Cache so entscheident?

Die Übertaktbarkeit teste ich noch, nur leider ärgert mich die G2 Revision wegen den Sensoren. Naja... aber laut Speedfan wird der ganze CPU nur 44C° warm.

Aber bei meinem Windsor war es so, dass der Core immer kühler war als die einzelnen Kerne. Woran liegt das?

m
f
g
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 22:01   #14 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.959

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Der liebe Cache bei AMD ist eine zwiespältige Geschichte. In Teilbereichen minimal überlegen aber im Großen und Ganzen bringt Taktzahl bei AMD den entscheidenden Faktor, Leistungzuwachs.

Ich habe einige Tests mit Durons und Athlons gleicher Taktzahl und zweier Athlon 2600+ mit Barton und Toroughbred durch. Das Ergebnis sprach kaum für besssere Leistung durch Cache. Mit dem Duron habe ich ähnliche Ergebnisse zum gleichgetakteten Athlon in 80 Prozent der Anwendungen erhalten. Der Cache trächtige Barton hat im Rendern zum besser getakteten Toroughbred eine Talfahrt hingelegt. In Cpu lastabhängigen Spielen sowieso. Ich habe bei AMD eher das Gefühl, als würde der Cache bis hin zu den K8 Taktfüller sei um sich bei entscheidenden Auslastungen eher negativ auszuwirken.

Daher ist es gut, dass AMD den Cache nicht werbeträchtig trommeln lässt.
Für Spiele nimm eindeutig Takt vor Cache.
Wobei, wenn du beide Cpus gleich hoch übertakten kannst, falls du übertakten magst, dann kannst du vom Cache etws profitieren.

Gruß
djs ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
dr_Cox (15.01.2009), GER_J0k3r (16.01.2009)
Alt 15.01.2009, 22:10   #15 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

So lange wir von Duron Barton und Co sprechen djs, sprechen wir aber eben auch noch von FSB link.

Da macht sich ein großer Cache bemerkbar, da hier die lahme Anbindung zum Speicher durch gutes prefetching möglichst nicht zum Flaschenhals wird.

Dabei sieht man dann auch je höher der Bustackt und Coretackt, desto mehr wirkt sich größerer Cache aus.

Ab dem Athlon 64 ist der Cache da nicht mehr so entscheidend, da die Speicheranbindung einiges flotter ist. Prefetching ist natürlich nach wie vor das A und O, nur muss man eben geringe Datenmengen bunkern da man nicht so lange auf den hauptspeicher warten muss.
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 23:14   #16 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.959

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Ich war von der Cacheleistung des K8 bei Weitem nicht überzeugt. Zu sehr ein aufgebohrter K7.
Erstaunlicherweise hat AMD aus Kostengründen immer wieder gerne auf doppelten Cache verzichtet und mit leichter Taktanhebung einen besseren Leistungssprung erzielt. Wie es bei den aktuellen Phenoms aussieht, kann ich nicht beurteilen, da die Architektur wesentlich anders ist. Hier scheint die Cachedomäne schon wieder so relevant zu sein, wie zu allen mir bekannten Zeiten seitens intel.

Ich halte die k7, K8 Cache Optimierungen eher für zweitrangig, da die Architektur deutlich besser bei Takt- und Prozessoptimierung skaliert.

Ich werde mal schauen, ob ich meinen alten Venice 3200+ auf 3700/4000+ San Diego Niveau hoch bekomme und mal einen Quervergleich anstelle.
Borsti, du bist schuld. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken mir auch noch einen ollen Sempron 64 mit extra wenig Cache zu zulegen und diesen auch an der Taktschraube zu quälen.
Dabei habe ich nicht mal Zeit für Testaufbauten.

Gruß
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2009, 18:05   #17 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Ich habe ja bereits die beiden Kerne des X2 6000+ getestet.

Sie traten in den Disziplinen SuperPi, CineBench, Sandra und Everest an.

Ich hab dort alle Speichertests und CPU-Tests gemacht und per Screen dokumentiert. Installiere aber grade Vista neu und deswegen sind die Screens noch auf der Backupplatte. Die Screens werde ich vllt. morgen mal reinsetzen, so als Vergleich der beiden CPUs.

Man muss sagen, dass der Brisbane minimal hinterherhinkt. Wobei die Speicherleistung raufgegangen ist, da der Teiler zu Gunsten des Speichers ausfällt. Statt der 756MHz läuft der Speicher bei 777MHz. Das bringt natürlich Vorteile.

Ich werde morgen oder übermorgen meine Wakü montieren und dann den Brisbane mal so übertakten. Mal gucken wie weit er bei Standardspannung geht. Der Windsor lief bei mir bei Standardspannung maximal auf 210MHz (4,5 h Primestable).

Was mich aber wirklich bei dem Brisbane überrascht hat, ist dass dieser mit 1,45V laut BIOS läuft. Unter Volllast (das Intel Total Burn Tool oder so ähnlich) geht der laut Speedfan (ja der böse G2 Bug^^) unter Core auf Maximal 44 °C.
Der Windsor läuft bei einer Spannung von 1,35V maximal bei 60°C auf einem Kern. Die Temps scheinen hoch zu sein, doch der Zalman 9500 LED ist auch net mehr das wahre. Da kann man mal sehen welche Unterschiede die einzelnen Fertigungsprozesse haben.

Ausserdem werde ich bei dem alten Windsor mal ein bissel Planschleifen, da die alte Flüssigmetalpaste alles eingeätze weggeätzt hat^^ Garabtie ist das dann sowieso wech. Aber naja... vllt. behalte ich den Brisbane ja sogar, allein wegen der Temps und der möglichen höheren Taktbarkeit. Denn der Windsor ist in der Mitte leicht konkav und mal schaun was passiert wenn ich das mal so ausgleiche.
Hier im Forum müsste ja ein Tut sein, das zeigt wie man planschleift. Aber naja, mal schaun was noch mit dem Brisbane los ist.

Bis dahin viel Spaß am WE^^

m
f
g

J0k3r
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2009, 19:46   #18 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.959

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Na, da freue ich mich auch mal auf bildliche Ergebnisse.

Wobei praxisnahe Tests mit WinRaR und Video- und Audiokonvertierung auch schön wären. Auch ein Spiel mit integriertem Benchmark in niedrigster Auflösung und Detail im Testvergleich wäre schön.

Immerhin handelt es sich bei beiden Kernen um einen 6000+. Also muss sich die Leistung aller absolvierten Tests im Gesamtergebniss relativieren.

Selbst ich bin über die Kühlleistung, trotz beschränkter Ausmessmethoden erstaunt. Bei mir knackt er selbst unter Last die 45 Grad Grenze nicht, und das mit boxed Kühler. Er laüft übrigens laut Bios manuell eingestellt auf 1,25 Volt unter Last in allen Anwendungen stabil.

Viel Erfolg beim Planschleifen.

Gruß
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2009, 12:06   #19 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Wenn es dir primär ums gamen geht, warum machst du dann nicht einfach Game-benches?

Crysis, FC2, Stalker... gibts zu genüge.
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2009, 12:29   #20 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Also zu Games kann ich nur mit Stalker CS testen. Alles andere habe ich nicht. Aber ich muss gleich eh die Tests alle nochmal machen, denn ich habe auf Vista gewechselt, da ich XP wieder nur testweise installiert hatte, da ich letzes nur einen GB hatte, weil einer übern Jordan gegangen ist.

Also werde ich die ganzen Tests mit dem neuen RAM (von Borsti empfohlen, die PQ Module von G.Skill^^) und Vista 32 Bit Ultimate machen.

Dann werde ich nochmal die Leistung duch folgende Tests testen:
  1. Everst
  2. SiSoft Sandra
  3. CineBench
  4. SuperPI
  5. WinRAR (muss nur noch gucken wie ich da testen kann, weiß es zZ nicht)
  6. Audio- und Konvertierungspogramm (kenn ich grade auch keines, bitte empfiehlt mir eines und erklärt mir unter welchen Standardbedingungen ist testen soll)
  7. F.E.A.R. - Benchmark
  8. Stalker - CS
  9. Wenns klappt, dann noch den PC-Mark
  10. Aquamark
  11. Vista-Leistungsindex
  12. Half-Life 2
  13. vllt. Cod4 bei maximalen Auflösungen im MP (oder gibts da einen eingebauten Benchmak)
Das wärs eigentlich erstmal. Wenn ihr nochwas habt, dann sagt mir Bescheid.

Erstmal teste ich unter Standardtakt und dann werde ich mal gucken wie weit der Brisbane geht, wenn ich heute meine WaKü einbaue. Brauche nur noch ein paar Schrauben für den Radi um den zu befestigen. Und dann gucke ich mal. Aber natürlich werde ich erstmal unter LuKü-Bedingungen testen (Bei dem Windsor muss ich mal schaun wie die Temps sind beim planschleifen, denn der grenzt ja schon so an seinem Limit)

Und um beim Brisbane die Temps zu messen braucht man ja Speedfan, oder? Zwar zeigen die einzelnen Cores Mist an, aber der "ganze" Core müsste doch die richtige Temp anzeigen, oder?

Naja, jetzt bin ich noch grade bei meiner Freundin und sitze am Läppi. Kann noch nicht soviel machen >.<

Werde dann mal nachher anfangen.

m
f
g

J0k3r
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2009, 13:52   #21 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Kleine Anmerkung: Verlasst euch nicht zu sehr auf die ausgelesenen Temps, die Sensoren in den Athlon X2 sind grottig und lesen ganz oft nur Müll aus.
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2009, 15:04   #22 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 845

amdxxl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Kleine Anmerkung: Verlasst euch nicht zu sehr auf die ausgelesenen Temps, die Sensoren in den Athlon X2 sind grottig und lesen ganz oft nur Müll aus.
Beim Brisbane stimmen die Kern angaben sowieso nicht. Selbe prob hab ich auch.
amdxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 21:56   #23 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Coole Sache. Ich habe jetzt meinen Windsor geplant (man kann sich jetzt darin spiegeln^^) und ich habe einen Temperaturgewinn bei Last um die 10 °C^^

Und das nur der IHS. Mal gucken was daraus wird, wenn ich den Kühler noch plane. Meinen Alphacool Nexxxos HP hab ich beraits auch geplant. Fehlt halt nur noch der Zalman 9500 LED. Naja... und wenn ich mir iwannmal einen Phenom hole, dann wird der CPU sogar geköpft^^


m
f
g

J0k3r



P.S.: Bilder werden folgen.
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 23:52   #24 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

So ich habe jetzt meine Testergebnisse veröffentlicht und würde gerne eure Meinung dazu hören, ob ich in meinem Fazit recht habe, dass der Windsor besser geeignet ist zum spielen.^^
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 08:11   #25 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.629

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: 6000+ Windsor oder Brisbane

Die Testergebnisse findet Ihr hier:
http://www.tweakpc.de/forum/erfahrun...ne-vs-amd.html

Vielen Dank nochmal für die gute Arbeit!
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
6000, 6000+, brisbane, windsor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
X2-6000 oder X4 9550 amdxxl AMD: CPUs und Mainboards 31 19.02.2009 07:53
AMD X2 6000+ Brisbane vs. AMD X2 6000+ Windsor Testergebnisse GER_J0k3r Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 17 24.01.2009 13:39
Suche: AMD X2 6000+ bzw 6400+ und ein AM2 oder Am2+ Mobo luginius Suche 0 13.12.2008 22:54
Leise und doch leistungsfähig genung: -AMD Athlon64 X2 EE 6000+ oder X2 EE 4600+ ? JungHr Prozessoren 11 23.08.2007 22:38
Standarts für DSL 6000 und/oder 16 000 Lighzz Netzwerk 3 02.04.2006 19:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved