TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2019, 18:46   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Hallo TweakPC Community,
ist etwas her, dass ich hier aktiv war, aber ich habe immer gute Hilfe bei euch gefunden.
Ich denke ich muss hier erstmal etwas ausholen.
Für die Übersichtlichkeit, habe ich alles was ich denke was wichtig ist FETT geschrieben.

Ich habe einen Medion Erazer x7815 mit einem I7 2920XM und einer Quadro m4000m.
Mein Mainboard hatte die Grätsche gemacht und da habe ich nach dem Einbau eines Ausweichboards gleichzeitig nochmal alles rausgeholt was mit dem Laptop möglich war (ist jetzt ca 1,5 Jahre her).
Im BIOS ist als Marketing Name GT680R und Model Name MS 16-F2 eingetragen. Sollte aber ein MS1761 sein. Oben steht "Aptio Setup Utility - Xonar´s Unlock - Copyright (C) 2010". Derjenige der es eingbaut hat, hat mir ein BIOS geflashed welches für XM CPUs unlocked sein sollte. Ich musste erst noch etwas (ein EC oder so...ist lange her) umflashen damit die Touchleiste ordentlich funktionierte.
Der neu von mir bestellte und eingebaute i72920xm ließ sich aber leider nicht übertakten und hatte anfangs auch sehr viel gethrottelt (Das habe ich dann mit ThrottleStop und dem Hacken bei "BD PROCHOT" wegnehmen stabil bekommen) . Der Kontakt wurde dann immer schwieriger zu meinem "Bastler" und irgendwann war es mir dann auch egal mit dem OCen.
Vor kurzem ist mir dann aufgefallen, dass die Temps der CPU enorm in die Höhe gingen und ich habe mal reingeschaut...eine Aufnahmehülse zum Festschrauben des CPU Kühlblockes hatte sich gelöst.Die habe ich mit passendem Kleber wieder eingesetzt. Dann habe ich meine Reperaturbox nach Wmlp durchsucht und Conductonaut gefunden. Hatte ich auch schon vorher drauf. Die CPU ist mit Isoliertape komplett geschützt. Ich wollte ja damals alles was geht aus dem alten Ding rausholen, damit ich mögichst gut Zocken kann, aber auch das CAD Rendern fürs Studium flotter von Statten geht.
Soweit zur Vorgeschichte.

Nachdem ich den Laptop außeinander hatte, habe ich wieder Lust bekommen ihn zu OCen, da die Temps bis max 80°C beim intensivsten Alltagsgebrauch hochgehen. Ich denke, dass ich ein anderes BIOS benötige um die CPU OCen zu können, nur finde ich nichts im Internet, was mir weiter hilft.
Wenn möglich würde ich natürlich auch gerne die Quadro OCen (da fehlt mir nur der Zugriff auf das Powermanagement, gibt es da was zum flashen?)...die geht soweit im Afterburner mit stabilen +89 Core auf max 70°C.

Ich habe früher als ich noch einen Desktop PC hatte auch sehr viel mit OC gespielt und alles was ging auf Wakü umgebaut, ein wenig Erfahrung habe ich also schon...meine GTX780 hatte ich damals auch umgeflasht. Nur brauche ich was das Flashen angeht eine Kompletteinführung, weil das alles wirklich sehr lange her ist.

Danke schonmal für die Hilfe!

Geändert von Unterdroge (17.12.2019 um 15:30 Uhr)
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 08:27   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.463

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Das Problem hier ist einfach die Kühlung die stark limitieren dürfte, du müsstest mal schauen inwieweit man das optimieren kann
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 15:07   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Hallo!
Also wie schon erwähnt habe ich auf CPU sowie GPU conductonaut , Flüssigmetall.
Die Kühler werden von mir regelmäig gereinigt und es steht eine Unterlage mit 2 180mm Lüftern darunter. Ich habe über die Touchscreen Leiste auch direkten Zugriff auf 100% Lüfter Speed (welchen ich aber bis jetzt noch nie brauchte nach dem Umbau.
Für einen Laptop finde ich die Temps tatsächlich sehr gut.
Er muss halt transportabel bleiben.
Ich könnte noch kleine Heatspreader auf die offen liegenden pipes mit wärmeleitkleber befestigen. Die müsste ich aber erstmal runter schleifen. Und wer weiß was die CPU schon ohne CV Erhöhung kann.
80 Max CPU und 70 Max GPU sollten ja erstmal ausreichend Raum geben.

Geändert von Unterdroge (18.12.2019 um 20:24 Uhr)
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 21:04   #4 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.306

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Hast du deinen Beitrag mit irgendeinem Textäääeditööör geschrieben?
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2020, 15:13   #5 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

wo ich grad drüber stolper, auch wenns schon alt ist: cpu und gpu untervolten und übertakten. sandy kann normalerweise trotz uv noch ordentlich takt zulegen und wenn die cpu aufgrund uv kühler bleibt, dann sollte da mehr potential für übertakten sein. offenbar limitiert die vcore ja noch nicht bei dir sondern nur die wärmeableitung. kann zwar sein dass dann trotzdem nix geht wegen zu wenig vcore, aber wäre n versuch wert. wie hoch taktet der 2920 denn aktuell?
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Unterdroge (28.10.2020)
Alt 28.10.2020, 19:01   #6 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
wo ich grad drüber stolper, auch wenns schon alt ist: cpu und gpu untervolten und übertakten. sandy kann normalerweise trotz uv noch ordentlich takt zulegen und wenn die cpu aufgrund uv kühler bleibt, dann sollte da mehr potential für übertakten sein. offenbar limitiert die vcore ja noch nicht bei dir sondern nur die wärmeableitung. kann zwar sein dass dann trotzdem nix geht wegen zu wenig vcore, aber wäre n versuch wert. wie hoch taktet der 2920 denn aktuell?
Alsooo, die Temperatur limitiert überhaupt nicht!
Mein Problem ist ein OC fähiges BIOS aufs Mobo zu bekommen, weil meine Einstellung zum OC nicht übernommen werden. Zusätzlich lässt sich bei der m4000m nur die gpu taktfrequenz einstellen, da müsste wohl ein OC BIOS drauf.
Sprich alle meine Probleme sind, dass ich Zugriff auf die Einstellungen brauche... Was ich aber nicht alleine hinbekomme.
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2020, 13:15   #7 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

ja das ist bei notebooks immer ein problem. die meisten hersteller sperren solche einstellungsmöglichkeiten >_<

ggf eine alternative könnte sein ein externes programm zu nutzen, dass die settings nach jedem systemstart automatisch wiederherstellt. dann bootet das notebook zwar mit standardwerten, aber ab windowsstart haste dann die optimierte leistung zur verfügung.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2020, 21:28   #8 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.306

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Also ich hab da früher RMClock benutzt und das läuft auch noch unter Windows 10.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (30.10.2020)
Alt 29.10.2020, 22:15   #9 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MD-Zeche
 

Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 465

MD-Zeche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Hast Du schon mal nach einen Mod Bios oder Unlock Bios im Netz gesucht für das Gerät?
Ist aber immer dann auf eigene Gefahr, hab mir dardurch auch schon mal ein Laptop weggehauen der dann im Boot Loop hing und das mit Black Screen.
MD-Zeche ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (30.10.2020)
Alt 17.04.2021, 10:02   #10 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Ich melde mich mal wieder hier.
Ich habe mich erstmal an die Grafikkarte gemacht, weil ich noch ein paar Tage auf mein Mainboard BIOS warten muss.
Das GPU BIOS habe ich mit GPU-Z extrahiert.
Dann habe ich den Maxwell BIOS Tweaker 1.36 genutzt um mich an das GPU BIOS zu machen.
Es hat etwas gedauert bis ich durch alle Einstellungen gestiegen bin, da sich die Boosttable anders verhält als bei Standart Maxwell Modellen, aber am Ende habe ich es dann mit minimaler Ungewissheit verstanden (No Risk no Fun! :P).
Das BIOS habe ich dann mit dem NVflashbypass geflashed. Das normale NVflash wollte bei der Karte nicht.
Ich habe mit einer Voltage von 1,2V, 1250 Core, +100 Memory angefangen.
Die Karte ist wohl vom Board her begrenzt was die maximale Poweraufnahme angeht. Weil sie schon bei 100 Watt gethrottelt hat, obwohl ich 10% mehr zugelassen haben sollte im BiOS.
Ich habe mich dann langsam daran gemacht die Voltage runterzunehmen und immer mal wieder Stabilitätstests gemacht.
Dabei muss man sagen, dass es ein ziemlich mühseliges Unterfangen ist, da man die Voltage und Memory Hz nur über das BIOS steuern kann und keine Programme darauf zugreifen können. Die Core Hz lassen sich im Bereich von -135 bis + 135 zu der im BIOS eingestellten Geschwindigkeit durch z.B. MSI Afterburner anpassen.
Ab ca 1,1V hörte das throtteln beim normalen Gaming auf.
Dann habe ich die Core Hz erhöht und die Voltage bei erneuten throtteln immer Stück für Stück niedriger gemacht. Irgendwann habe ich dann meinen Sweetspot.
Zur zeit bin ich bei 1.08V, 1330 Core MHz (+320MHz zu normal!!!) und + 150 Memory MHz. Die Karte läuft soweit stabil und macht keine zicken.
Fertig bin ich aber noch lange nicht.
Ich warte gerade auf ein 230 Watt Netzteil, weil mein 180 Watt Netzteil bei langem am Stück zocken in die Abschaltung geht und dann geht natürlich auch der Laptop aus, weil nicht ausreichend Leistung vom Akku bereit gestellt werden kann. Dass es sicher das Netzteil ist, sehe ich daran, dass die Ladeled am Laptop nichts mehr anzeigt und das Netzteil echt heiß ist.
Temperaturen sind jetzt bei 75°C auf der GPU beim Zocken. Also null Problemo. 80°C in Belastungsprogrammen.

Zusätzlich nutze ich den FanProfileApplier by Pherein, um den Laptop im Semilastbereich leiser zu haben. Das hatte mich immer am meisten genervt...45°C Lüfter an, Lüfter aus...immer und immer wieder. Jetzt kommt der Lüfter bei 60°C und das ist echt viel angenehmer, die Maxtemps gehen ja trotzdem nicht höher.

EDIT:
stable mit minimalen throtteln:
1,0938V
1342 Core (+330)
2800 Memory (+300)

Geändert von Unterdroge (21.04.2021 um 14:05 Uhr)
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 08:04   #11 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Danke für den Erfahrungsbericht
Vllt steht sowas auch bald bei mir mal wieder an, allerdings mit noch älterer Hardware: i7 720 QM mit HD5870. Ich hoffe mit 8 threads und der GPU noch das eine oder andere Spielchen zocken zu können... SSD ist jedenfalls grad im Zulauf ^^
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 13:10   #12 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Dafür gibt es ja Foren, um Erfahrungen zu teilen.

Ich hatte ja gesagt, dass ich auch mein Mainboard BIOS unlocken wollte.
Also das ist mal richtig in die Hose gegangen.
Der BIOS flash war erfolgreich, Laptop hatte gebootet. War auch im BIOS, aber das hatte sich da schon komisch verhalten. Dann beim nächsten Hochfahren gab es nur noch Blackscreen, sonst nichts außer einen leuchtenden An/Aus Knopf.
Vor einiger Zeit musste ich schon mein Mainboard tauschen, weil jemand mir auf mein Ladekabel getreten war und die Ladebuchse danach einen weg hatte.
Das alte Board hatte ich aber noch und habe es dann hier zur Fehler suche mitbenutzt, der Akkuslot funktionert ja noch.
Eine andere CPU, anderen Bildschirm und RAM ist auch noch da.
Also alles durchprobiert und die Fehlerquelle war das "neue" Mainboard.
Erstmal tierisch Stress geschoben...NICHT SCHON WIEDER 100€ oder mehr abdrücken... Habe nach Lösungen gesucht...Blindflashs etc etc.
Ein neuer Chip würde 20€ kosten, aber lange Transportzeit.
Im Endeffekt habe ich dann einen Chip Clip mit USB-Adapter benutzt um zu versuchen den Chip über einen zweiten PC erneut zu flashen.
Nach vielen Versuchen den Chip zu flashen, wollten die verdammten Roms nicht 1 zu 1 drauf kopiert werden. Immer war irgendwas nach dem flashen nicht gleich der rom Datei.
Im Endeffekt lag es daran, dass ich den Chip nicht komplett geleert hatte. Hat aber lang genug gedauert das rauszufinden.
Danach ging es und ich habe natürlich wieder das unlocked BIOS probiert...ES läuft!
Hat auch nur schlappe 4 Stunden gedauert. Und so ein Chip Clip bekommt man schon für unter 15€. Für zukünftige flashing-Probleme schon mal Gold wert so was zu haben.

Ich warte jetzt noch bis das neue Netzteil kommt, weil ich ja so schon sehr am Limit fahre. Bis dahin habe ich mich hoffentlich schon schlau machen können, wie ich den 2920xm in dem MSI GT 783 Unlocked BIOS ein bißchen mehr Feuer unterm Hintern machen kann.
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (20.04.2021)
Alt 20.04.2021, 16:39   #13 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

oh man, das mit dem bios is ja übel
ich hasse es, wenn man so ewig auf der stelle tritt und nicht weiß ob das teile einfach defekt ist und das alles für die katz ist oder doch nur irgend ne kleinigkeit, auf die man einfach nicht kommt... ich mag aussagekräftige fehlermeldungen
aber ich fürchte mein bios erlaubt auch kein oc
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 11:06   #14 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Soo it´s Updatetime.
Also mittlerweile ist das 230Watt Netzteil angekommen und ich habe keine Shutdowns mehr....Wobei ich nach ein paar Shutdowns auch mal auf die Idee gekommen war und den Energiespareinstellungen gesagt habe, dass wohl eher so 15% CPU Leistung freigegeben werden und es dann auch keinen Shutdown gibt, sondern einfach nur langsam auf Akku laufen, bis das Netzteil wieder Lust am Leben hat.

Dann ging es auch direkt weiter mit mehr Leistung rauskitzeln.
Bei der Quadro habe ich ein maximum von 115 Watt (+15 Watt) eingestellt. Bei den Originalen 100 Watt hat sie oft ordentlich gedrosselt bei diversen Grafikbenchmarks.
Selbst mit den + 15 Watt drosselt sie noch ab und an mal in gut optimierten Games, aber in einem kleinen Rahmen (maximal um 50 Mhz...Vorher bis zu 250Mhz). Die 15% mehr Power haben sich auch direkt in 15% mehr Punkten in z.B. Heaven 4.0 wiedergespiegelt. Lohnt sich also!
Die Versuchung ist natürlich groß, noch mehr Leistung freizugeben...
Temps sind kein Problem maximal 81°C und da ist noch Luft nach oben beim Lüfter.
Aber ich habe Angst um die Dimensionierungen der Stromversorgungsbauteile und finde auch null Ansatzpunkte im Internet.

Die CPU ist leider noch nicht OCbar...hab mal den guten SVET angeschrieben, vllt findet der ja die versteckten Einstellungen im BIOS.
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 17:50   #15 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

die kühlung hast du aber ordentlich gesäubert, oder?


falls du die möglichkeit hast würde ich auch hier die spannung reduzieren (kp obs für die gpu ein entsprechendes tool gibt). kühlere gpu bringt im zweifel mehr takt, da sie nicht so schnell wegen temperaturlimit runtertakten muss. zudem ist es besser für die lebenserwartung der gpu...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 19:33   #16 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Kühlung gesäubert... Eine Beleidigung so eine Frage!
Ich glaube das was ich alles da gemacht habe ist schwer zu toppen. Flüssigmetal und diverse Modifikationen für besseren Airflow und Wärmekapazitäten. Die Lamellen werden natürlich auch regelmäßig gereinigt.

Bei Furmark mit Maxlüfter Speed gehen die Temps auf 78°C. Ich hab das Temp Target nur auf 80°C gesetzt, damit ich keinen Düsenjet hier habe und bis 85°C ist ja noch alles easy.

Bei normalen 1,05V gehen maximal stabil ungefähr 1,1GHz. Ich glaube da waren meine Maxtemps bei Maxlüfterspeed bei ca 75°C.

Ich wollte doch mehr Power, sonst hätte sich das doch gar nicht alles gelohnt!
Die GPU läuft zur Zeit auf 1,0938V bei 1,352 GHz. Weniger Volt geht hier nicht.
Und ich hatte doch in vorherigen Posts schon geschrieben, dass ich das BIOS immer in kleinen Schritten modifiziere und flashe.

EDIT:
@Luebke
Ich glaube ich habe ein wenig an dir vorbei geredet.
Also Temp throttling habe ich überhaupt nicht! Das throttlen kommt rein durch die maximale Leistungsaufnahme.
Original hat das BIOS 101°C als Temp Target. Über ein Lüfter Tool habe ich bei 85°C das maximum an Lüftergeschwindigkeit gesetzt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210428_201914.jpg (88,3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210428_201923.jpg (99,1 KB, 12x aufgerufen)

Geändert von Unterdroge (29.04.2021 um 13:21 Uhr)
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2021, 17:54   #17 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

ah, alles klar, dann hab ich dich falsch verstanden, sry. dachte die gpu würde throttlen wegen temps.

aber wie ich sehe hast du alles vorbildlich gemacht


das mit dem düsenjet unterscheidet uns etwas: wenn ich dadurch cpu oder gpu dauerhaft kühl halten kann, dann lass ich den lüfter auch dauerhaft stoff geben. wenn der nicht sonderlich laut ist, stelle ich den gerne auch mal auf dauerlauf, sprich 100% egal welche temps anliegen, auch im idle. bei gleichmäßigem säuseln stört der mich kein stück, das gelegentlich mal rauf und runterregeln ist da schon störender als der dauerbetrieb für mich. aber ist ansichtssache. als silent-freak würde man an mir glaube ich verzweifeln
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2021, 14:19   #18 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Ja mein theoretisches Limit ist, was der MXM 3.0B Anschluss, das Mainboard oder die Spannungsversorgung der Quadro so abkönnen an Leistung.
Ich finde da nur leider nichts was mir weiterhilft.
Zur Zeit bin ich bei 120 Watt, damit läuft sie fast dauerhaft auf maxboost. Aber ohne mehr Infos über die Technik möchte ich nicht wirklich weiter gehen. In Rauch, Gestank und ohne Bild dazusitzen ist doch meist eher ungeil


In der Zwischenzeit wo ich auf weitere Infos für die Graka warte / suche und auf Svet, dass er sich Zeit nehmen kann mein BIOS zu untersuchen ob CPU OC möglich ist bin ich wieder beim Display OC angekommen.
Das 17,3" 60 HZ Display ist das hier:
https://www.touchandscreen.de/mediaf...73PUW1-A00.pdf
Ab ca 105 Hz gibt es hübsche anzusehende Displaybugs.
Ich fahre es zur Zeit auf 90 Hz und das bringt auch schon eine enorme Steigerung was Blur angeht.
Gibt es da etwas, was im Display kaputt gehen könnte bei dauerhafter Refreshrateerhöhung? Ist da etwas zum weiterverarbeiten der Signale, was Hitze entwickelt? Oder ist dann irgendwo einfach der durchsatz zu hoch und die Schnitstelle kommt nicht mehr mit?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210430_151535.jpg (36,8 KB, 5x aufgerufen)
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (03.05.2021)
Alt 03.05.2021, 09:56   #19 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

display übertakten?
das hab ich noch nie ausprobiert. bzw bin ich noch nie überhaupt nur auf die idee gekommen... aber sehr interessantes thema, insbesondere für notebooks, wo man ja nicht einfach das diplay gegen was besseres austauschen kann
halte uns bitte auf dem laufenden was für erfahrungen du damit machst
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 13:27   #20 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Rein theoretisch kann man ja durchaus Displays tauschen.
Aber durch das Alter meines Laptops und dem alten LVDS Anschluss findet man nur 60Hz Austauschdisplays.
Für 120 Hz etc. braucht man eDP...wobei LVDS rein theoretisch auch für solche Hz Bereiche funktionieren könnte.
Aber ja viel theoretisches, nichts an Hardware was man findet.

Standartweise kann man schon mindestens 10% mehr an Hz rausholen. Wobei aber auch nicht jede Plattform überhaupt das anheben wirklich durchsetzt.
Bin da mehr als glücklich, mit dem, was meins durch bringt
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2021, 17:09   #21 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

glaub ich gerne
hauptsache das wirkt sich nicht auf die lebensdauer aus.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 09:03   #22 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 49

Unterdroge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

Also ich habe nach längerem Betrieb mit 90Hz bemerkt, dass sich besonders helle Darstellungen in den Ecken "Einbrennen". Ich benutze immer das OnScreenDisplay vom MSI Afterburner beim Zocken und die Buchstaben sind für einige zeit leicht sichtbar, nachdem man es schließt. Stört mich jetzt nicht großartig. Aber ich bin dazu übergegangen doch ab und zu manuell umzuschalten, wenn ich nicht wirklich am Zocken bin.
Unterdroge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2021, 07:40   #23 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.079

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: I7 2920XM Quadro M4000M übertakten

kenn ich nur von sehr alten displays das verhalten... stören würdes mich persönlich eher nicht.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2920xm, m4000m, quadro, übertakten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quadro 4000 OC [Hornet] Grafikkarten Overclocking 4 27.06.2016 14:43
Quadro K620 david80 NVIDIA GeForce Grafikkarten 4 15.06.2015 10:28
[News] Geforce4: Quadro, Mod TweakPC Newsbot News Archiv 0 08.09.2008 02:32
Wie gut ist die NVIDIA Quadro NVS? Sir Capt. Drake Grafikkarten und Displays allgemein 2 04.04.2006 19:01
PNY Quadro FX 4500 SDI TweakPC: News News 0 20.03.2006 11:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:45 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved