TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2009, 08:43   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Hi zusammen,

also ich bin ein neuer Overclocker. Hab mit dem Thema noch nie was zu tun gehabt. Bis ich den AMD X2 7750 BE meiner Frau verbaut habe mit einem Asrock A770 Crossfire.

Dort habe ich zum ersten mal gesehen, das man einen CPU ohne großen Aufwand um 400MHz höher Takten kann.

Jetzt kommt meine eigentliche Frage, ich weiss die Diskussionen sind ellenlang zu dem Thema aber ich möchte mir einen Duo Core E5200 zulegen von Intel. Evtl. lass ich mich noch auf einen E7400 ein wenn die Argumente überzeugen.

Jedoch ist mein Budget für Prozessor und Mainboard bei ca. 180€.

So was bekommt man am besten für den Preis, ich habe mir ausgeschaut den Duo Core E5200 und ein AsRock P43DE I-P43 FSB 1600Mhz. Liegt beides bei ca. 140€

Mein Ziel ist es den CPU auf ca. 3,2 oder 3,3 Ghz zu bekommen.

Nur höre ich ständig das Asrock boards keine OC Boards sind.

Aber bei dem A770 Crossfire kann ich zumindest bestätigen das man auch mit AsRock sehr wohl übertakten kann.

Okay ich habe keine Erfahrung mit OC deshalb wende ich mich an euch.

Welches Board würdet Ihr mir denn Empfehlen was in einer Preiskategorie von 70€ bis 100€ liegt, was ein OC Board ist und ich gut fahren kann.

Lieben Dank an euch
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 09:06   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Hi,
ich würde dir empfehlen dich mit dem Thema OC vorher richtig auseinander zu setzen. DAU-OC mit mal "fix 400 MHz mehr" bringt keine Punkte. Du solltest wissen wie sich FSB/RAM/Takt verhalten. Wer garantiert dir das dein E5200 3,x GHz schafft?

Bei deinem Budget würde ich jetzt mal ein Gigabyte EP43-DS3 in den Raum werfen. Der E5200 hat FSB800. Da könntest du mit den max. FSB1333 des P43 ohne Probleme auskommen. Denke mal die CPU macht dann deutlich vor dem Board schlapp.

Wie gesagt > ich würde mich aber mind. 1 Woche in das Thema einlesen.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 10:06   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Also das Thema ist sehr Komplex das weiss ich. Und glaube mir ich lese schon seit tagen dran.

Also ist nicht so das ich sage, hey ich übertakte jetzt mal und mache das einfach so.

Hab das bei dem X2 7750 von AMD bei dem PC meiner Frau ja auch mit Prime95 etc. und allem was dazu gehört gemacht.

Es geht halt nur darum das ich noch NIE einen Intel Prozessor benutzt habe. Ich habe immer nur AMDs genommen.

Jedoch haben mir viele Freunde jetzt geraten einen Intel zu holen, da die alle so ziemlich die AMDs alt aussehen lassen.

Was den E5200 betrift, so habe ich die Empfehlung bekommen, da er recht günstig ist und einen hohen Multi hat.

Ich kenne aus diversen Foren die den E5200 locker auf 3,5Ghz gebracht haben, jedoch fand ich die Boards von denen schon heftig was den Preis angeht.

Also auf gut deutsch, finger weg von Asrock ?

Geändert von AndySVW (17.03.2009 um 10:20 Uhr)
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 10:22   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Hi,
Asrock Boards sind an sich gute Teile. Leider halt für OC-Projekte nicht wirklich der Brüller.
Beim OC verhält sich Intel nicht anders als AMD. Die Schritte sind an sich die gleichen.

Deine Berichte aus anderen Foren mit gewissen Taktraten kannst du vergessen. Jede CPU ist ein Unikat. Da hilft nur ausprobieren.

Ich würde dir mal die preetested Bundles bei PcTweaker empfehlen.

Ciao MoB

PS: Wenn ich mir Satz 4+5 ansehe, würde ich erstmal weiter Lesen empfehlen und sich ein eigenes Bild von der Lage verschaffen.
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 10:32   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Die Sache ist die klar sollte man aufpassen.

Aber ich habe mich aus folgenden Gründen für ein OC entschieden.

Wenn ich 3,0Ghz oder mehr erreichen will, kann ich das einmal machen in dem ich ca. 250€ ausgebe.

Oder mit OC günstiger fahren kann.

Und da meine Geldbörse momentan nicht viel zulässt, arbeite ich mich in die OC Szene ein, oder versuche es zumindest.
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 10:54   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Hi,
dann nimm ein P43 oder P45 und stell den FSB auf die nächst höhere Standardstufe. Dann hast du schon mal die Rechnerei mit dem RAM-Takt nicht an der Backe. Wobei ein P45 schon wieder Overkill ist, da du den FSB1600 eh nicht brauchst. Das wären ja dann deutlich über 5 GHz.
Wichtig ist halt eine stabile Spannungsversorgung der CPU. Da hatten die Asrock-Boards immer so ihre Probleme. Unter Vollast kam es immer mal zu Schwankungen nach unten. Das macht sich dann halt schlecht. Konnte man zwar mit etwas mehr VCore etwas abmildern, aber die Verlustleistung ging dann wieder extrem nach oben.

Ansonsten sind aber 3GHz von einem OC-E5400 und 3 GHz eines E8400 nicht 100% vergleichbar, da der E5400 nur 2MB Cache hat.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 11:05   #7 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Zitat:
Zitat von AndySVW Beitrag anzeigen
Wenn ich 3,0Ghz oder mehr erreichen will, kann ich das einmal machen in dem ich ca. 250€ ausgebe.
Also wenn es dir nur um die 3 GHz geht, dann hast du mindestens noch 2 weitere Optionen:
  1. Ein Core2Duo E8400 kostet keine 250€, sondern 145€.
  2. Du bleibst einfach bei AMD und holst dir bspw. einen X2 5800+.
Beide könntest du dann moderat übertakten und hättest 3GHz sicher und sozusagen noch ein Sahnehäubchen obendrauf.
Eine CPU zu kaufen mit dem Ziel, das die xx,xx GHz schaffen "muss", ist Blödsinn.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
vcmob (17.03.2009)
Alt 17.03.2009, 11:19   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Zitat:
Ein Core2Duo E8400
Core2Duo E8400 @ TweakPC
kostet keine 250€, sondern 145€.
Ja da hast du recht aber Ohne Mainboard

Mit Mainboard liegst du dann nämlich sehr wohl an die 250€

Wenn ich mir aber einen E5200 hole beispielsweise mit einem Gigabyte P45 Board von 100€ bin ich bei 160€ ungefähr.

Und ich habe bis jetzt noch nirgendwo gelesen das ein E5200 die 3Ghz nicht geschafft hat, unikat hin unikat her.

Und wenn einer das nicht geschafft hat lag es an den Einstellungen oder anderen Dingen aber nicht am Proz.
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 11:41   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Zitat:
Zitat von AndySVW Beitrag anzeigen
Und ich habe bis jetzt noch nirgendwo gelesen das ein E5200 die 3Ghz nicht geschafft hat, unikat hin unikat her.
Und wenn einer das nicht geschafft hat lag es an den Einstellungen oder anderen Dingen aber nicht am Proz.
Na dann viel Glück. Harsche Worte von einem OC-Neuling.

Wirst sehen, wenn man du den ersten OC-"Krüppel" in den Händen gehabt hast relativiert sich diese Meinung. . Ich habe selbst schon mehrere CPUs in den Händen gehabt, wo wirklich nix ging. Da waren nicht mal 100 MHz mehr drinn.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 11:48   #10 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.629

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Ja - dann mach das doch so - aber nimm ein Vernünftiges Board mit einem P45 Chipsatz!

Kannst Dir ja auch nochmal den Test durchlesen: Intel Core 2-Prozessor-Roundup - Artikel & Testberichte bei HardTecs4U

Da liefen auch ein E5300 und ein E7300 mit. Da die alle mit 2,0GHz getestet wurde, siehst Du auch recht gut, wo der E7300 bei gleicher Taktfrequenz die Mehrleistung zum E5300 brachte. Das sind in erster Linie Packprogramme, Multimedia Programme (Videoschnitt, Audio) und Spiele. Bei Spielen aber nur in der LQ Auflösung (640x480), da bei HQ (1600x1200) die Grafikkarte der limitierende Faktor war.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 13:32   #11 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Also im Prinzip geht es mir nur darum einen vernünftigen PC zusammen zu bekommen mit einer guten Systemperformance ohne großartig viel geld auszugeben.

Denn im Moment besitze ich nur ein Notebook.

Ein Asus X53K "AMD Turion TL58 1,9Ghz, ATI Radeon HD 2600 256MB, 160GB Festplatte 5200 U/Min"

Es ist soweit ganz gut, aber sobald ich ein Spiel spielen will zumindest ein Anspruchsvolles dann ruckelt alles, als Beispiel Microsoft Flight Simulator X.

Und ich bin der Meinung da sollte ein E5200 oder E5300 mit knapp über 3Ghz, ein P45 Board, 2 X 2048MB DDR-800 Speicher und eine Nvidia 512 MB 9500GT Graka doch wohl mehr an Performance sein als mein jetziges Notebook oder nicht ?
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 13:36   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Nee..mit einer 9500GT ist das Ding nicht schneller als dein Notebook, wenn überhaupt gleichschnell. Unter 9600GT/4670 solltest du garnicht anfangen wenns ums spielen geht (eigentlich schon eher 9800GT/GTX/4850).
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 18:56   #13 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

jetzt mal ne blöde Frage.

Ich hatte ja erwähnt das ich beim PC meiner Frau einen AMD X2 7750 BE mit einem Asrock A770 Crossfire verbaut habe.

Und das ist ja unstrittig ein Dual Core.

Ich habe eben Core Temp aufgerufen.

Ich bekomme nur die Temperatur von einem CPU da steht nur CPU#0 = 56Grad.

Jedoch bei den Frequenzen steht 2 mal 2,998Mhz.

Vergleichsweise auf meinem Notebook bekomme ich aber 2 CPUs angezeigt einmal CPU#0 und CPU#1.



Warum wird die Temperatur nicht angezeigt bzw. bei der Temperatur nur überhaupt ein CPU angezeigt wird ?

Hat sich jetzt ein Kern verabschiedet ?
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 23:24   #14 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

So damit man es auch sehen kann. Verstehen muss ich das aber nicht oder ?

Warum hier nur eine CPU unten angezeigt wird ?

Denn auf meinem Notebook, werden unten 2 CPUs angezeigt. Einmal CPU#0 und CPU#1.

Und da ist auch ein X2 drin ( Turion TL-58 )

http://www.kartech-tuning.de/bilder/Corejpg.JPG

Geändert von AndySVW (18.03.2009 um 08:26 Uhr)
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 09:47   #15 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 845

amdxxl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Hab ich bei meinen Triplecore auch keine sorge alles im loot.

Muss aber leider eine deiner aussagen oben revidieren.

Nicht jeder Intel ist schneller als jeder amd in dem Preisrahmen, gibts durchaus sachen, wo du schon nen QX oder I7 system nehmen müsstest um bei intel die VIEL mehr leistung zu bekommen.

Warum von AMD auf Intel wechseln? Abgesehn von der aussage "Jedoch haben mir viele Freunde jetzt geraten einen Intel zu holen, da die alle so ziemlich die AMDs alt aussehen lassen"

man nehme nen AM2 Phenom 2 oder AM3 phenom und viele intels haben das nachsehn , dumme vorurteile...
amdxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 19:12   #16 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Ja ich denke mittlerweile auch drüber nach nicht zu Intel zu gehen und bei AMD zu bleiben. Hab ja noch ein paar tage zeit zum nachdenken . Die Sache ist nur die mein Budget ist sehr begrenzt, also ein Phenom kommt leider nicht in Frage. Ich kann maximal 70€ für die CPU ausgeben, ich habe da nur die Wahl zwischen AMD X2 7750 oder Intel E5200 und dann ist jetzt eben die Frage wer von den Beiden hat die bessere Performance.

Okay im Standard Takt der X2 7750, aber wie sieht es beim OC aus, wer hat dann den längeren Atem ?

Einige sagen das der E5200 im OC Bereich dann der bessere wäre, aber ich weiss es nicht da mir mit beiden CPUs die Praktische Erfahrung fehlt
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 19:29   #17 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von BloodPrince
 

Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 1.172

BloodPrince wird schon bald berühmt werdenBloodPrince wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Preislich is bei dem ja kein unterschied aber ich tendiere zum X2 7750 in Black Edidtion .
Dieses würde das OC vereinfachen durch freien Multiplikator welchen du beim E5200nicht besitzt.

Mfg
BloodPrince ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 20:16   #18 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 845

amdxxl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Wieos sparst du nich einfache in wenig? warte nen Monat, leiste dir nen anstendige prozzi(der X2 is keineswegs uebel, hab vor 2,5 monaten selber erst nen 5600X2 gekauft und nu verschenkt) und nen passendes Mainboard.
amdxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 23:12   #19 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 9

AndySVW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Also ich denke was für einen X2 7750 spricht ist klar das das OC einfacher ist wie beim Intel.

Und wenn mich einer überzeugen bzw. mal etwas erklären kann, dann werd ich sogar den X2 7750 nochmal holen weil meine Frau den ja schon drinne hat

Ich habe diese Frage in einige Foren gestellt, habe bis jetzt aber keine Antwort bekommen.

Der AMD X2 7750 hat Level 2 Cache 2 X 512KB und Level 3 Cache 2 X 1 MB

Der Intel E5200 hat im Level 2 Cache 2 X 1 MB aber keinen Level 3 Cache

Wo genau liegt denn jetzt der Unterschied zwischen Level 2 Cache und Level 3 Cache ?

Wird der L2 eher beansprucht als der L3 Cache, dann hat der E5200 die Nase vorne ausser beim Standard Takt.

Also Triple oder Quad Core werd ich mir zumindest jetzt nicht holen.

Für mich kommt momentan eigentlich nur ein Dual Core in Frage und ja ich bin ehrlich am liebsten würde ich mir den E8400 oder E8500 holen nur mein Geldbeutel lässt das nicht zu momentan.

Und klar ich kann sparen, aber ich habe keine lust mehr zu warten.

Da ich mir sowieso wenn ich auf Intel schiene hole, ein besseres Board holen werde von Gigabyte P45 zum Beispiel, kann ich dort den E8400 immer noch nachrüsten und diesen mir dann in ein paar monaten holen.

Bis dahin will ich aber schonmal was haben.

Das was mich am AMD stört beim Dual Core, ist der Energieverbrauch.

Und die CPUs von AMD sind ja auch immer was wärmer.

Ach keine Ahnung.

Im Prinzip sind beide gut. Ich denke vielleicht ist es nur eine Geschmackssache
AndySVW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2009, 07:34   #20 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.629

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Hilfe bei OC Mainboard Auswahl

Zitat:
Zitat von AndySVW Beitrag anzeigen
Also ich denke was für einen X2 7750 spricht ist klar das das OC einfacher ist wie beim Intel.
Ich bezweifle, ob es damit so viel einfacher ist. In den Taktfrequenzen, in den Du Dich bewegst, hat as Mainboard und der der Ram noch deutlich viel Luft nach oben, dass ihm der FSB noch nicht so sehr stört.

Zitat:
Zitat von AndySVW Beitrag anzeigen
Ich habe diese Frage in einige Foren gestellt, habe bis jetzt aber keine Antwort bekommen.

Der AMD X2 7750 hat Level 2 Cache 2 X 512KB und Level 3 Cache 2 X 1 MB

Der Intel E5200 hat im Level 2 Cache 2 X 1 MB aber keinen Level 3 Cache

Wo genau liegt denn jetzt der Unterschied zwischen Level 2 Cache und Level 3 Cache ?

Wird der L2 eher beansprucht als der L3 Cache, dann hat der E5200 die Nase vorne ausser beim Standard Takt.
Du vergleichst da Äpfel mit Birnen! Du kannst keine 2 Prozessorarchitekturen so miteinander vergleichen. Das geht höchstens in der selben Prozessorfamilie, da die CPUs Ihre Cache Speicher unterschiedlich stark beanspruchen.

Anhand von einfachen hochrechnen der MB Zahlen kann man gar nichts bestimmen. Selbst innerhalb der Prozessorfamilien hat die verwendete Applikation auch einen entscheidenden Einfluss darauf, ob ein größerer Cache der CPU etwas bringt oder nicht.

Zitat:
Zitat von AndySVW Beitrag anzeigen
Also Triple oder Quad Core werd ich mir zumindest jetzt nicht holen.

Für mich kommt momentan eigentlich nur ein Dual Core in Frage und ja ich bin ehrlich am liebsten würde ich mir den E8400 oder E8500 holen nur mein Geldbeutel lässt das nicht zu momentan.

Und klar ich kann sparen, aber ich habe keine lust mehr zu warten.

Da ich mir sowieso wenn ich auf Intel schiene hole, ein besseres Board holen werde von Gigabyte P45 zum Beispiel, kann ich dort den E8400 immer noch nachrüsten und diesen mir dann in ein paar monaten holen.

Bis dahin will ich aber schonmal was haben.

Das was mich am AMD stört beim Dual Core, ist der Energieverbrauch.

Und die CPUs von AMD sind ja auch immer was wärmer.

Ach keine Ahnung.

Im Prinzip sind beide gut. Ich denke vielleicht ist es nur eine Geschmackssache
Es ist Geschmackssache

Energieverbrauch und Wärmeentwicklung nehmen sich am Ende auch nicht so viel.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
auswahl, hilfe, mainboard


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe bei der Auswahl von PC Hardware... Dark_Nature Komplett-PCs, Konfigurationen 10 16.06.2008 00:27
Brauche Hilfe bei Auswahl von Datenretter datenrettung RAM Arbeitsspeicher 13 08.01.2008 12:50
Problem!!! Hilfe bei HDD Auswahl SATA II RAID 0 shl1976 Festplatten und Datenspeicher 23 19.01.2006 20:55
Verschiedene Notebooks zur Auswahl! Hilfe! Paule21 Kaufberatung 3 25.08.2005 21:24
Mainboard / CPU / DDR-Ram Auswahl Meph Kaufberatung 10 22.04.2005 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved