TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 24.07.2006, 09:49   #1 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 164

Devon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Hallo,

habe ein Problem, undzwar läuft mein Lüfter teilweise in so hohen Drehzahlen, dass ich manchmal einfach aus meinem Zimmer gehe weil ich kein Bock mehr habe.

Ich gehe in Excel oder Word und markiere einen langen Text. Und was passiert? Der Lüfter fängt an zu drehen als ob mein PC abheben würde Oder wenn ich z.B. etwas über Netzwerk verschicke per ICQ (Die Übertragungsrate entspricht dann der Rate wie beim normalen Netzwerk) dann hebt mein PC auch ab.
Zum Vergleich, mein Vater (welcher der Empfänger der Dateien war) (war eine Sicherung von meinen Dateien) dessen PC war so wie immer. Schön leise und ruhig. Aber die Temp. ist trotzdem nicht angestiegen. Es gibt noch viel mehr Beispiele aber diese alle hier aufzulisten würde im enden....


So langsam habe ich die Vermutung dass das Mainboard einfach im ***** ist. Denn früher (vor 2 - 3 Monaten) bestand dieses Problem nicht!
Denkt ihr dieses Problem ist ein "HardwareProblem" sprich: irgendein Kontakt oder so am Mainboard ist defekt. Oder ist es ein "SoftwareProblem" sprich: das Bios ist durcheinander gekommen und das Problem lässt sich lösen indem man das Bios neu draufspielt?


PS: Es ist ein Dell PC also kann ich auch nix mit "AutoFanControll" abschalten oder so...und ob das bei Dell mit dem Bios neu draufmachen geht weiss ich auch nicht??
Devon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 10:30   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Dein Problem hat hier im Forum auch jemand Ich geb dir nachher mal dazu den Link.
Mein erster Tipp wäre 5 bis 10 Euro in nen leisen Lüfter zu investieren und den einzubauen, Leider iss es so das die Dell Teile irgendwie abhängig von ihrem Lüfter sind und ohne den nicht starten wollen. Staubfrei und so iss er ja.
Hmm, kniffelig kniffelig.
Ich würd als erstes nen anderen Kühler versuchen wenn nich gleich ne WaKü um nen Flüster PC zu bauen
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:06   #3 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 164

Devon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Ja, das habe ich mir auch schon oft gedacht. Einfach einen neuen Lüfter kaufen. Aber es gibt ein Problem:

http://perso.orange.fr/zwaq/forums/dell5000.jpg <<<--- Das ist ein Bild von meinem Gehäuse (geöfnnet von der Seite). Siehst du links diese Öffnung? Rechts daneben sitzt doch dieser große schwarze Kasten! Da ist ein 120er Lüter drin. Dieser Lüfter welcher in dem Kasten ist, hebt bei mir immer ab.

Abbauen könnte ich ihn sicherlich! Das habe ich auch schon mal. Aber dann, wie du bereits erkannt hast, ist der PC nicht hochgefahren, weil ein "Temp-Default" erschienen ist oder so.

Einen anderen Lüfter könnte ich auch sicherlich anschliessen nur ist die Frage, wo soll ich ihn befestigen?


PS: Das ist eine richtig gute Idee. Ich könnte einfach einen neuen GehäuseLüfter verbauen (nur wie) und zusätzlich einen CPU-Lüfter. Dann wäre der PC leiser (evtl. würde die Drezahl immer noch hochgehen aber wenn ein leiserer Lüfter drinne ist, der vielleicht nur bis zu einer bestimmten Drehzal dreht??), und der PC wäre kühler als vorher.


PS.S: Freue mich auf Antworten!
Devon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:30   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Crystallion
 

Registriert seit: 14.07.2004
Beiträge: 2.062

Crystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein Lichtblick

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Zitat:
Zitat von Devon
So langsam habe ich die Vermutung dass das Mainboard einfach im ***** ist. Denn früher (vor 2 - 3 Monaten) bestand dieses Problem nicht!
Ich schätze mal, dafür gibt´s ne ganz einfache Erklärung: Vor 2-3 Monaten war es in den meisten Teilen Deutschlands noch um 10-15° kühler
Dementsprechend muss Dein Lüfter jetzt auch mehr arbeiten, um die CPU kühl zu halten.

Ich stimme Weberli zu, verbaue am besten zwei leisere Lüfter statt dem einen lauten. Die Lüfter sind i.d.R. spannungsgeregelt, also dreht ein Lüfter mit geringerer spezifizierter Drehzahl auch bei voller Spannung noch langsamer und leiser als Dein jetziger.
Crystallion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:39   #5 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 164

Devon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Gut stellen sich nur noch 2 Fragen:


1.

Wie soll ich den neuen Gehäuselüfter (wahrscheinlich ein Coolink 120er) vorne am Gitter befestigen ohne das das komplette Gehäuse mitvirbriert?


2.

Der alte Lüfter ist aufs Mainboard gesteckt. Dort sind nur zwei Lüfteranschlüsse: 1 x Gehäuse (dient ja auch als CPULüfter) und 1 x Grakalüfter
Ist es möglich diesen CPU-Lüfter-Anschluss zu teilen mit einem Adapter oder so, sodass ich dann den einen GehäuseLüfter und den neuen CPU-Lüfter einstecken kann?
Devon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:42   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Crystallion, bei ihm regeld das Board die Drehzahl. Anhand der CPU last wird die Drehzahl eingestellt. Voll Sinnlos das ganze, schönen Schrott hat Dell sich da einfallen lassen

Also wie gesagt, weg mit dem Plastik Schrott, nen Ordentlichen Kühler rein und der darf nicht Temperaturgeregelt sein, sonst geht dein PC nicht mehr an weil er kein Drehzahlsignal erhält. Das wär so ziemlich das einzigste was mir einfällt... ausser halt noch die WaKü, die du ja nicht zwingend brauchst. Aber wenn´s leise sein soll sicher ne gute Sache


Anschließen kannst du das auch mit nem Adapter oder so. Also 1 auf 2 Stecker. Pass aber auf das beide Lüfter nicht mehr als 0,5~0,6 Ampere ziehen sonst könnte dein Board ne Meise bekommen. Alternatim kannste den Strom für den Gehäuselüfter an den Molex Steckern der Laufwerke holen. Da kannst du dann direkt 5 oder 7 Volt klemmen und hast eine feste Drehzahl.

Geändert von Weberli (24.07.2006 um 11:45 Uhr)
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 12:11   #7 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.910

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Wenn das ganze entsprechend nervtötend ist und du dir sicher bist das es nicht normal ist dann solltest du das ganze Gerät zu Dell schicken zum nachschauen?

Bzw. vorher mal deren Hotline befragen.

Ist das denn erst seit kurzem so oder war der PC schon immer so laut?

Wenn ja dann hast du wohl einen Defekt der dringend behoben werden muss.

Wenn nein dann ist das wohl normal und du musst damit leben bzw. werden sie nichts umtauschen da nichts kaputt ist.

Gerade in diesen billigst PCs werden oft Lüfter verbaut die einem Düsenjet gleichkommen zumindest in der Geräuschentwicklung.


z.B. sowas hier ist was feines ein Gehäuselüfter aber Qualität hat da halt seinen Preis es gibt bestimmt auch gute Lüfter im mittleren Preissegment, es ging mir nur um ein Beispiel.

Aber ich denke was da in den PCs von der Stange drinnesteckt sind Lüfter für vielleicht 50C das Stück die dann in großen Stückzahlen gekauft werden.

Klar die tun ihre Arbeit auch und meist zuverlässig!
ABER mit einer entsprechenden Geräuschkulisse halt...
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 12:15   #8 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Ich würd denn nich zu Dell schicken. Wegen nem 10 Euro Lüfter (Copper Silent) ne Woche oder Zwei auf den PC verzichten. Ne Ne, das iss nix
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 13:59   #9 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 164

Devon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Also...


Mein PC ist eigentlich kein billig PC. Er war damals (Januar ´05) der beste PC den es damals aufm Markt gab so weit ich das weiss:

Pentium 4 @ 3,0 Ghz
Geforce 6800 @ 256 MB
2 x 512 MB RAM

Wir haben bereits tausende Male mit Dell telefoniert und es war sogar schon ein Techniker im Haus, welcher mir den Lüfter gegen einen neuen ausgetauscht hatte, was aber leider den Effekt hatte das der "neue" Lüfter noch viel lauter ist als der alte Danach telefonieren, telefonieren, telefonieren, telefonieren und noch mal telefonieren und nix hats mehr gebracht.
Aber jetzt wo der Lüfter so Düsenjetartig abgeht (es liegt nicht am Sommer, denn letzten Sommer hatte ich das Problem ja auch nicht!) haben wir gestern wieder eine eMail an Dell geschrieben, indem wir denen folgendes gesagt haben:

Stichpunkte:

- Lüfter hebt ab (unertragbar)
- evtl. Mainboard kaputt
- haben das Gefühl ein Montagsgerät erhalten zu haben (da alles im ***** ist )
- bitte endlich zufriedenstellend reparieren
- sind auch bereit das Gerät gegen ein neuwertiges austauschen zu lassen

Aber ich denke heute Abend oder morgen haben wir die Antwort, und wenn dies reparieren wollen sag ich denen dass die gefälligst hier her kommen sollen, da ich kein Bock habe das Ding 2 Wochen oder so net zu haben. Wenn das nix bringt werde ich die oben aufgeführten Lösungen in Augenschein nehmen!
Devon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2006, 10:10   #10 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.268

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Lüfterdrehzahl viel zu hoch! Mein Ohren gehen kaputt xD! Mainboard kaputt?

Wenn es ganz ähnliche Kisten sind, wie wir hier auf Arbeit haben, dann kommt mir das Problem bekannt vor. Die Dinger brüllen momentan auch arg im Raum herum!

Mir fallen da momentan nur 2 Möglichkeiten ein, ohne den ganze Mist abzubauen.

1. Manuelle Lüfterregelung:
  • Wenn der 12cm Lüfter einen Stecker auf dem Mainboard hat, kannst Du den im Idealfall entfernen.
  • Dann holste Dir ein Adapterkabel oder für etwa 5-10€ ne Zalman Fanmate
  • Dann steckste den FanMate am Mainboard an, und den Lüfter auch.
  • Dann kannste mit dem FanMate regeln, wie hoch der Lüfter drehen soll.
  • Aber Achtung: Kontrolliere auch die CPU Temperatur - weil wenn Du zu weit runter drehst, könnte die CPU zu heiß werden und drosseln. Da geht nichts kaputt - nur der Rechner verliert an Leistung. Break Even Point scheint dabei circa 80Grad zu sein.
2. Optimierte Lüftung
  • Dazu musst Du schauen ob Du den Rechner zusätzlich mit frischer Luft versorgen kannst.
  • Damit heizt sich der Innenraum des Gehäuses nicht so weit auf, und der CPU Lüfter wird nicht mehr genötigt so extrem hoch zu drehen.
  • Aber dabei sind wohl mindestens 2 weitere Gehäuselüfter notwendig, damit es die nötige Effizients zeigt.
  • Das ganze würde ich vorher mal testen, indem Du das Gehäuse offen betreibst - und mal schaust ob der CPU Kühler trotzdem noch so hoch dreht.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kaputt, luefterdrehzahl, lüfterdrehzahl, mainboard, ohren


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kann zu viel CPU takt mainboard überhitzen/kaputt machen AMD_fan17 CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 33 29.12.2010 13:45
Kann man PC kaputt gehen? ridouchi Cooling - Kühler, Lüfter etc. 5 19.01.2007 13:10
Dateien gehen ständig kaputt z0rn Festplatten und Datenspeicher 4 08.05.2005 17:29
Kann das Mainboard durch ein defekte CPU kaputt gehen??? Gast AMD: CPUs und Mainboards 16 22.11.2002 13:25
Bilddateien gehen kaputt !!!! Sonja Windows & Programme 19 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:37 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved