TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Festplatten und Datenspeicher

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2012, 19:12   #1 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Frage Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

Hallo,

schon etwa ein Jahr beschäftige ich mich mit dem Gedanken, meine Daten übersichtlicher und sicherer aufzubewahren. Deshalb habe ich mir jetzt überlegt ein Raid 5 mit der Sharkoon Raid-Station zu realisieren:

Sharkoon 5-Bay RAID-Station, 3.5", eSATA/USB 3.0 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dieser Controller soll angeblich verbaut sein:

Product JMB394

Bezüglich der Raid-Station bin ich mir noch nicht sicher. Ich brauche keine Netzwerkfähigkeit und auch sonst keine Besonderheiten, sondern nur einen großen Speicher von etwa 15 TB zum Backupen meiner Daten, wie z.B. Filme,Fotos,Dokumente usw. Im Endeffekt wären das im Raid 5 dann ja 12 TB in dem ich 5*3TB HDDs einbaue. Wichtig ist mir, dass das ganze über USB recht einfach mit jedem beliebigen Gerät verbunden werden kann. Des weiteren läuft bei mir das Raid nicht 24/7 am Tag, sondern eigentlich recht selten.

Was haltet ihr von der Sharkoon Raid-Station und hat jemand damit Erfahrung. Habt ihr eventuell einen ganz anderen Vorschlag für ein Raid 5?

Zur Info: [User-Review] Sharkoon 5-Raid Bay (esata/usb3) - Seite 21

Das habe ich mir schon durchgelesen.
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 22:03   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.666

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

Bitte bedenke dabei, dass ein Raid keine wirkliche Sicherung darstellt. Bei einem Virus Befall, oder Blitzeinschlag oder ähnlichem, droht immer noch der Komplettausfall.

Wenn Du jetzt aber schon 15TB brauchst, dann wäre eine physikalische Verdoppelung des Ganzen schon exorbitant teuer.

Wenn es Dir primär um eine Datensicherung geht, bei denen die Daten nicht mehr lokal vorhanden sind, wäre es in meinen Augen besser mit einzelnen externen USB3.0/eSATA Festplatten zu arbeiten und dabei alle Daten doppelt zu speichern. Aber bei 15TB wären das dann schon acht Platten zu 4TB oder gar zehn zu 3TB. Größere Modelle sollen aber wohl in näherer Zeit erscheinen.

Das hätte dann den Vorteil, dass die Platten nicht permanent verbunden wären, was einem etwas höheren Schutz gegen einem Überspannungsschaden oder auch einem Virenbefall bedeuten würde.

Bei 15TB muss man sich zudem auch über die Geschwindigkeit im Klaren sein, denn mit USB2.0 würde ich mich dann nicht mehr quälen wollen - zumindest bei der Initialbespielung ein nicht zu unterschätzender Punkt.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Bentiedem (04.12.2012)
Alt 04.12.2012, 22:30   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

Also USB 3.0 hat sie ja schon. Ich habe momentan eben das Problem, dass ich hier 5 Platten liegen habe, und ich nie genau weiß, wo ich jetzt was drauf habe. Deshalb wäre es schön alles zu vereinen, um eine bessere Übersicht zu haben.

Eine weitere Frage noch zu den HDDs, die ich im Raid-System verbaue. Habe mir mal die WD Red 3TB Hdds angeschaut. Bin aber eigentlich der Meinung, dass es die Green-Edition auch tun würden. Ist ja bei mir nicht so, dass die 24/7 laufen.
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 23:00   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.755

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

Green reicht bei deinen Anforderungen auf jeden Fall... WD hat angekündigt noch im nächsten Jahr Modelle mit 5TB Speicher vor zu stellen:

Western Digital kündigt erste Festplatte mit 5 TB Speicher an

Man muss bedenken, je mehr Festplatten involviert sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls.

Ich würde bei solchen Datenmengen definitiv auf 4TB-Platten setzen. Alternativ, wenn es wichtiges Zeug ist, auch eine Cloud-Lösung zusätzlich empfehlen.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Bentiedem (05.12.2012)
Alt 05.12.2012, 06:29   #5 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

4 TB Platten sind mir aber momentan zu teuer. Und wenn würde ich auch gleich fünf von denen verbauen.

Was haltet ihr dem vom dem Controller? Taugt der was? Der Raid-Station Hersteller gibt leider keine Infos dazu. Habe nur was im Forum gefunden.
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2012, 08:51   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.802

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

Hi,
wichtig wäre dann, dass die Daten auf dem externen System wirklich als Backup lagern und das Teil nicht als Plattenersatz/Datengrab dient. Backup heisst für mich wirklich, dass die Daten 2x an unterschiedlichen Stellen vorhanden sind. Photos und Dokumente sichere ich grundsätzlich noch außerhalb des Hauses. Wenn das Teil als reine Backup-Kiste läuft muss der Controller ja nicht so leistungsfähig sein. Hauptsache zuverlässig.

Für Einsparungen ggf. mal die Daten analysieren nach unwiederbringlich, mit großem Aufwand wieder aufzutreiben und nice to have.

Nette Geschichte. Sportverein extra ein NAS mit 2 Platten und RAID-1 angeschafft. Muss ja sicher sein. Standort Fensterbank > Das Fenster macht NIE jemand von uns auf. 4 Wochen später bei 30 Grad hatte der NAS dann Bodenkontakt. Leider half dann auch kein RAID mehr.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Bentiedem (12.12.2012)
Alt 05.12.2012, 12:13   #7 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Raid 5 mit Sharkoon Raid-Station.

Also es ist schon so, dass ich da immer mal wieder drauf zugreifen will. z.B. einen Film schauen. Da wird die Geschwindigkeit ja mehr als ausreichen.

Momentan ist es halt so, dass ich meine Daten überhaupt nicht gebackupt habe. Bis auf ein paar wenige, die in der DropBox liegen. (Habe übrigens durch die Nutzung von DropBox auf meinem SGS2 50 GB gratis für 2 Jahre bekommen, durch Samsung Promotion )
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
raid, raidstation, sharkoon


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSD + HDD als Raid 0 Izibaar SSD - Solid State Drives 22 02.08.2010 20:08
Raid erstellen ohne Datenverlust / Raid mit 3 Platten Gast Festplatten und Datenspeicher 9 15.08.2006 19:40
P4PE onboard Raid und Fasttrak-Raid ??? Problem ASUS-wolf CPUs und Mainboards allgemein 6 03.08.2005 05:16
Abit kt7a-Raid IDE / Raid probs Gast AMD: CPUs und Mainboards 2 24.01.2003 14:03
Wie muss ich die jumper setzen beim Raid.Raid mit ata33? goof Festplatten und Datenspeicher 5 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:29 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved